DigiTech Hot Head Distortion Pedal

Seite 1 von 1
Verfasst am:

DigiTech Hot Head Distortion Pedal

Hoi Ho Klampfer,
hier ein kleines Review über das DigiTech Hot Head Pedal. Es war mein erster Treter, habe ich damals bei eBay für 30 Euro gekauft - Hatte damals null Ahnung von E-Gitarre und hatte erhoft das des Teil den mörderischen Verzerr-Sound liefert - Hehe war net der Fall, aber habs geschafft damit den alten Universal Phillips Verstärker von meinem Dad durchzublasen jojo. Wie erwähnt liefert er kein Overdrive, sondern ein schönens Distortion, dass verdammt nach Mr. 2203 klingt.

Bestückung und Funktion:
Level:
Ist Quasi ein Booster, aber in allen Tonlagen, also nicht nur die Höhen, so treibt man auch den PreAmp eines Clean Amps ins Distortion. Aggiert sehr dynamisch und lässt sich schön Fein einstellen, muss also ein gutes LOG Poti sein.

Low:
Hiermit heben oder senken wir den tiefen Bereich im EQ. Es lassen sich wirklich sehr depthe Sounds damit erzeugen, aber trotzdem sehr Klar. Super für Crunch

High
Er kanns, die Höhen werden gut herausgehoben, jedoch werden sie auch sehr Dünn am Ende des Pegels, aber wirklich sehr schrill - Ebenfalls sehr gut fürs Crunch

Gain
Hiermit muss man etwas vorsichtig sein, er schafft es schon zu verzerren, aber bei falschen Einstellungen mit den anderen Potis klingt die Geschichte nicht mehr so schön, vor allem Matscht es dann. Drehe es maximal auf 8 für ein gutes Crunch oder ein Super Lead Endstufen Verzerrung Fealing

Out1:
Diesen Ausgang benutzt man wenn man einen Amp benutzt.

Out2:
Diesen Ausgang benutzt man für den Mixer. Benutze es aber auch direkt in den PC wenn ich was aufnehme und keine Lust habe den Mixer aufzubauen. Meine das hier eine Amp Simulation arbeitet, es klingt jedenfalls spitze und natürlich.

Aufbau
Ein sehr solides und hübsch verarbeitetes Gehäuse hat das DigiTech, überlebt mit Links einen Liveauftritt - Metallgehäuse, aber net so poplig wie bei Boss Tretern. Ein LED signalisiert den Betriebstatus. Ebenfalls kann eine 9V Blockbatterie eingesetzt werden, geht sehr sehr schnell das ersetzen, einfach mit dem Gitarrenkabel einen Pin eindrücken und schon öffnet sich der Fußschalter und man kann die Batterie ersetzten, man kommt an alles hervorragend heran und muss nicht mit Platzproblemen kämpfen. Optional kann auch mit einem Netzgerät gearbeitet werden. Besteht aus Transistoren Schlatung.

Sound:
Wie erwähnt kommt es sehr nahe an den 2203er von Marshall, zumind in meinen benutzten Einstellungen. Jedoch nur im Crunch, High-Gain bekommt man mit dem Teil nicht hin, aber ein gutes lockeres Overdrive lässt sich schon damit zaubern, wenn man den Level Regler gut aufdreht. Wichtig ist das der Verstärker mit dem Es benutzt wird wierklich Clean ist, meine Erfahrungen mit bereits übersteuerten Preamps waren sehr schlecht und es klang ganz schlicht beschissen. Ich spiele das Pedal ganz gerne über meinen BassCombo (jaja man sollte das nicht :P ) Die Potis arbeiten alle sehr feinfühlig und liefern in jeder Position einen anderen Sound. Habe den Treter schon seit 4 Jahren und es arbeitet immer noch alles wie am Anfang. Bin mir nicht sicher ob ein TrueByPass eingebaut ist, aber ich habe bisher keine Signalverfremdung feststellen können, wenn er nicht eingeschaltet ist. Natürlich verändert sich der Sound auch hier, je nachdem wie voll die Batterie noch ist, habe aber bisher nur den Gainverlust festellen können, wenn Sie schwächer wird. Klang bisher mit allen angespielten Gitarren sehr gut - P90er hebt er gut heraus, klingt einfach Klasse. Die Soundwärme legt sich zwischen Transe und Röhre fest, er aggiert etwas besser als ich es von Transen gewöhnt bin, jedoch bekommt er nicht diesen vollen Klang wie man es von ner Röhre erwartet, jedoch in einen Cleangeschalteten Röhrenamp kommt das Pedal klasse - Der Sound neigt eher zu den Mosfets, da hab ich mal einen von Marshall angespielt, der Klang ähnlich in diesem Soundcharakter.

Fazit:
Wenn man sich mit den Gerät auskennt und den passenden cleanen Amp hat, macht das Teil Klasse Sounds - Allerdings kklingt nicht jede Einstellung gut, also einfach mal rumstellen und dann los shreddern ist hier nicht drin. Benutze es nur für Zuhause, live würde ich es nur benutzen wenn ich nur PA benutzen dürfte, da der Mixer Ausgang eine super Alternative ist und das Signal gut überträgt. Obs einen Kauf Wert ist kann ich schlecht beurteilen, es gibt sicherlich oder es gibt bessere Treter, aber für den Preis ist es ein gutes Treterle das vor allem auch härtere Behandlung überlebt und dann immer noch Funktioniert. Zu verwenden wenn man etwas behandlung für seinen CleanSound sucht ;) Vor allem das er auch für Röhre sowie Transe geeignet ist und bei keinen von beiden blöd rumpfeift oder ähnliches.



Werde im Laufe der Zeit noch ein paar Soundfiles aufnehmen ;)

Greetz
Phil
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.