Unlackiertes Ahorngriffbrett

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Unlackiertes Ahorngriffbrett

Hallo Zusammen,
ich habe mir für meine Bastelcaster einen neuen Hals gegönnt. Leider hab ich nichts für Linkshänder bekommen bei dem das (Ahorn-) Griffbrett schon behandelt ist. Ich stehe also vor der Frage womit ich das Griffbrett versiegeln kann.
Ich dachte erstmal an Ballenmattierung. Hat schonmal jemand Erfahrungen damit gemacht oder eventuell auch einen anderen Rat? Bin offen für alle Anregungen.
Mit der Suchfunktion hab ich leider nichts hilfreiches gefunden, daher ein neuer Thread.

Danke schonmal für Eure Hilfe
Verfasst am:

Re: Unlackiertes Ahorngriffbrett

Jacaru schrieb:
Hallo Zusammen,
ich habe mir für meine Bastelcaster einen neuen Hals gegönnt. Leider hab ich nichts für Linkshänder bekommen bei dem das (Ahorn-) Griffbrett schon behandelt ist. Ich stehe also vor der Frage womit ich das Griffbrett versiegeln kann.
Ich dachte erstmal an Ballenmattierung. Hat schonmal jemand Erfahrungen damit gemacht oder eventuell auch einen anderen Rat? Bin offen für alle Anregungen.
Mit der Suchfunktion hab ich leider nichts hilfreiches gefunden, daher ein neuer Thread.

Danke schonmal für Eure Hilfe



Moin,
zwischen den Bünden eine gleichmäßige Oberfläche zu bekommen, wird mit Lacken oder aufbauenden Polituren sehr schwierig. Gitarrenbauer grundieren darum vor dem Bundieren.
Ich würde es mit Hartwachsen versuchen und mich im Fachgeschäft beraten lassen.
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der.gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

RE: Unlackiertes Ahorngriffbrett

Danke erstmal.
Ich schätze ich werde es dann wohl mal mit dem Wachs versuchen was ich auch für den Korpus benutze.
Verfasst am:

RE: Unlackiertes Ahorngriffbrett

Jacaru schrieb:
Danke erstmal.
Ich schätze ich werde es dann wohl mal mit dem Wachs versuchen was ich auch für den Korpus benutze.

Hi!
Normales Bienenwachs taugt nicht. Der Schmelzpunkt ist zu niedrig und es ist zu weich. Das gibt mehr Schmier als Schutz. Ich würde mich im Fachgeschäft beraten lassen.
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der.gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Unlackiertes Ahorngriffbrett

Der Schreiner meines Vertrauens riet mir entweder zu einer Hartwachs-Öl Mischung, hat wohl ein Bassist in seinem Bekanntenkreis gute Erfahrungen mit gemacht, oder zu einfachem Klarlack und einem späteren polieren der Bünde mit Stahlwolle.
Ich tendiere zu Ersterem, erscheint mir einfacher und passt zum Rest der Gitarre.

Danke für deine Beiträge.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.