Equipment » Gitarren » Terry C. McInturff » auges Polaris
Eintragsdatum 23.07.2007 11:30
Besitzer auge
Hersteller Terry C. McInturff
Modell Polaris
Beschreibung Ein weitere McInturff. Die Polaris ist das Basismodell von Terry die er nicht mehr Herstellt weil beim aktuellen Graded/CarvedTop Hype sowas niemand mehr kauft.
Hier ist zu finden was eine Gitarre für mich braucht. Mahagony. Und aus.
Sieht eben unspektakulär aus aber das klingt. DAS KLINGT.
Alles Onepiece Honduras Mahagony und alle weiteren Features die ich ja bei der Taurus schon vermerkt habe.
Der Banger mit seiner Hamer Special wird euch bestätigen können wie gut ein einfaches Mahagony Brett klingen kann.
Ich falle selber manchmal drauf rein wie einfach die Polaris aussieht, aber wenn ich sie mal wieder anstecke denk ich mir es ist unglaublich wie gut sowas klingt.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Bilder
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
27.08.2007 09:39:33 | Koarl
Hey Auge!

Mir gefällt dieses Modell z.B. sehr gut, bis auf die ?abalone?-dots (die mag ich nicht) ...steh's mir eh nicht so auf die aufwendigen Decken. Sag, wie schwer ist so ein Ding denn? Kann mit einer Paula mithalten oder deutlich leichter? Sind diese Turffs preismäßig mit Gibsons zu vergleichen oder (deutlich) billiger oder teurer?

DANKE, LG Hannes
27.08.2007 18:10:26 | auge
hi, die giatte is wesentlich leichter als die LPs die ich kenne. ich schätze mal so 3kg maximum. terry versucht immer leichtes mahagony zu verbaun wenn er es bekommt. preislich liegt des neu etwa 10-20% über PRS lässt sich aber gebraucht, da der name ja nicht os bekannt ist hier, eher günstiger erwerben. so in der heritage preisrichtung. qualitativ bewegt sich des eben auf luthier niveau oder auch PRS private stock etwa.