Proberaum-einrichtung!

Seite 1 von 3
Verfasst am:

Proberaum-einrichtung!

Hi!

Wahrscheinlich bin ich in diesem Forum nicht ganz richtig, aber ich glaube das auch hier viele meine Frage beantworten können.
Also, hier ist die Frage:
ich spiel noch nicht lange mit ein paar freunden in einer band zusammen, wir haben unseren "proberaum" noch nicht wirklich ausgestattet, wir haben alle 60 watt verstärkér(ein bisschen wenig oder?), und da wir noch keine mikrofone usw. haben, wollte ich fragen welche mikrfone,verstärker, boxen wir uns kaufen sollten.
bitte helft uns, wir sind noch totale anfänger.
Verfasst am:

RE: Proberaum-einrichtung!

Hi
Wo ist das Problem mit 60 Wattverstärkern? Ich hab nen 50er und damit spiel ich bei ner Bigband und man kann mich logga hören!
Aber ich denke um die Frage mit den Mikros, Verstärkern etc. zu klären bräuchten wir auch bessere Information über Musikstil und wieviel ihr ausgeben wollt! Aber am Ende steht eh der Gang ins Fachgeschäft, weil du ja sicherlich nen andern Geschmack hast als wir hier!
Aber zum Mikro kann man sagen, dass das Shure SM58 nen super Preis/Leistungsverhältnis hat...
Verfasst am:

RE: Proberaum-einrichtung!

quote:Originally posted by Khalaidahn
Hi
Wo ist das Problem mit 60 Wattverstärkern? Ich hab nen 50er und damit spiel ich bei ner Bigband und man kann mich logga hören!
Aber ich denke um die Frage mit den Mikros, Verstärkern etc. zu klären bräuchten wir auch bessere Information über Musikstil und wieviel ihr ausgeben wollt! Aber am Ende steht eh der Gang ins Fachgeschäft, weil du ja sicherlich nen andern Geschmack hast als wir hier!
Aber zum Mikro kann man sagen, dass das Shure SM58 nen super Preis/Leistungsverhältnis hat...


Was haben wir denn für einen Musikgeschmack :D ?

Ich muss sagen mein Röhrentop kommt mit den 50W super gut rüber, reicht völlig aus um taub zu machen.

Als Gesangsverstärker hat bei im Proberaum eignetlich immer ein kleiner Combo ausgereicht, es muss denk ich nicht gleich eine profi-gesangsanlage sein. [^]


Verfasst am:

RE: Proberaum-einrichtung!

60 Watt? -Lang gut! (Für Anfänger fast zuviel *gg*)

Ich hab mir in meinem jugendlichen Leichtsinn ne Endstufe von Marshall mit 2x 80 Watt gekauft, das kann man nie aufdrehen => für’n A.....! (War aber fast geschenkt, also okay: 200 Euro)

Bei ner kleinen PA würd ich dir schon raten, dir gleich was einigermaßen "Anständiges" zu kaufen!
Sonst musst du dir vielleicht bald schon wieder ne neue besorgen (kaputt, zu klein,...)
Das Shure SM58 ist wirklcih sehr zu empfehlen! (Nutzen auch die Profies)
Aber auch ein Behringer (z.B. XM8500 oder XM200) ist zu empfehlen, ich nutze die Teile auch gern mal, weil sie saugünstig sind und echt gut klingen!
Boxen für die PA am besten lieber 5 Euro zuviel als zu wenig ausgeben, mit Billigdingern hatte ich schon schlechte Erfahrungen: Fangen an zu schnarren/klappern. (Du kannst natürlich auch Glück haben und echt gute Boxen ganz billig bekommen, aber c’est la vie!)

Ansonsten: geh in nen Store und lass dich beraten und probiere aus!


So long, kick ass!
Daniel
Verfasst am:

RE: Proberaum-einrichtung!

Danke.

Unser Musikstil ist so Rock-Punk-Alternative-Grunge.
Das 60 Watt genügen hab ich mir e schon gedacht, leider können wir unsere verstärker auch nie so richtig aufdrehen.
Naja, ausgeben haben wir uns gedacht so 200-300 € 400 wär das absolute Maximum.
Danke für den tipp mit dem mikro Shure SM58 hab ich schon nachgeschaut kostet aber um die 120€.
Wir haben uns wegn den Mikrofon schon beraten lassen und in einem Musikgeschäft hat man uns gesagt das man da mit einem Mikrofon um 80 € völlig auskommt. stimmt das wirklich.
und wieviel watt(hoffe das ist die richtige Einheit) sollten bitte ca. die Boxen haben?
Noch eine Frage: zwischen Boxen und Mikrofon muss ja logischerweise ein Verstärker sein, oder? verstärker dürfte wohl ein billiger genügen, oder?
Bin leider nocht total unerfahren in solche sachen.

Alex
Verfasst am:

RE: Proberaum-einrichtung!

Hi,

<i>Wir haben uns wegn den Mikrofon schon beraten lassen und in einem Musikgeschäft hat man uns gesagt das man da mit einem Mikrofon um 80 € völlig auskommt. stimmt das wirklich.</i>
IMHO nein. Von Shure gäb’s da die günstigere PG-Serie; wesentlich feedbackanfälliger als ein SM58.

<i>und wieviel watt(hoffe das ist die richtige Einheit) sollten bitte ca. die Boxen haben?
Noch eine Frage: zwischen Boxen und Mikrofon muss ja logischerweise ein Verstärker sein, oder? verstärker dürfte wohl ein billiger genügen, oder?</i>
Dafür gibt’s Powermixer (Mischpult mit integriertem Amp). Such mal im Archiv danach.

Was fehlt euch denn? Geht’s "nur" um Gesangsverstärkung?

Gruß, Oli


www.die-band.net
Verfasst am:

RE: Proberaum-einrichtung!

quote:Originally posted by sonic-23
zur proberaumeinrichtung gibts auf www.rockprojekt.de ein pdf-file, dass ganz genau beschreibt, wie`s genial wäre...



______________________
http://www.sonic-23.de


Ist eine ganz gute Homepage... sollten wir in unsere Linkliste aufnehmen...

Danke sonic-23

Viele Grüsse aus dem Käseland...
Daniel
[url="http://www.sick-guitars.ch/"][img]http://www.sick-guitars.ch/sss.gif[/img][/url]

Verfasst am:

RE: Proberaum-einrichtung!

danke für den guten link, hat mir noch nicht wirklich weitergeholfen, aber dem werde ich noch nachgehen.
ja oli, es geht uns nur um die gesangverstärkung.
wäre nett wenn mir noch wer sagen könnte was für einen verstärker, mikros und boxen man da benötigt, also eigentlich noch einmal die frage die ich schon am Anfang gestellt habe.
Verfasst am:

RE: Proberaum-einrichtung!

quote:Originally posted by gitarrennewbie
....ja oli, es geht uns nur um die gesangverstärkung.
wäre nett wenn mir noch wer sagen könnte was für einen verstärker, mikros und boxen man da benötigt, also eigentlich noch einmal die frage die ich schon am Anfang gestellt habe.


hallo newbie, landsmann
wir verwenden einen yamaha- powermischer (ex 2000 oder so), 12- kanalig, mit eingebautem effekt. daran hängen zwei yamaha 15/2er und als monitore zwei yamaha 12/2er. bei zwölf kanälen hast du den vorteil, dass du auch noch platz für abgemikte instrumentalverstärker hast. und es ist halt transportfreundlich, all- in- one....
bei bedarf kommt da eine weitere endstufe dran, mit der dann die "großen" boxen angetrieben werden, die im mischer integrierte endstufe treibt dann nur die monitore an.
unsere mikros sind bunt gemischt......zum singen shure, zur gitarrenabnahme shure, für den bass ein alter akg- würfel, zum funken auch akg......
kannst dich gern via private mail bei mir melden, damit wir hier nix "zerreden".

apropos endstufe:
gerade haben wir uns den t-amp 2400 zugelegt und am freitag den ersten gig damit gespielt. wir sind angenehm überrascht- das ding macht wirklich druck, gibt 2 mal 650 watt rms an 8 ohm heraus und war weit weg vom clippen. der preis: mit versand und allem keine 450 euro.
aber ich schweife ab.....

gausö, franz, tk second spring
Verfasst am:

RE: Proberaum-einrichtung!

quote:
...kannst dich gern via private mail bei mir melden, damit wir hier nix "zerreden"....


Ich denke, das ist ein für viele unteressantes Thema. Deswegen kann man von "zer-reden" nicht sprechen. Ich glaube, für jemanden, der zwar schon über eine tolle Gitarrenanlage verfügt, sich aber nie mit Mikros oder Mixern beschäftigt hat, sind die Erfahrungswerte anderer mehr als interessant. Diese können mitunter auch helfen viel Geld zu sparen, wenn geäußert ...

Genießt die Zeit!

Gruss,
Doc
Verfasst am:

RE: Proberaum-einrichtung!

Ich dachte eigentlich der oben genannte Link wäre allgemein bekannt hier

______________________
http://www.sonic-23.de
Verfasst am:

RE: Proberaum-einrichtung!

Hi,
quote:Originally posted by gitarrennewbie

ja oli, es geht uns nur um die gesangverstärkung.
wäre nett wenn mir noch wer sagen könnte was für einen verstärker, mikros und boxen man da benötigt, also eigentlich noch einmal die frage die ich schon am Anfang gestellt habe.


Dann such mal nach einem älteren Thread, der von sonic-23 gestartet wurde. Da gings um Gesangsanlagen, Powermixer, PA usw.

Gruß, Oli

www.die-band.net
Verfasst am:

RE: Proberaum-einrichtung!

quote:
apropos endstufe:
gerade haben wir uns den t-amp 2400 zugelegt und am freitag den ersten gig damit gespielt. wir sind angenehm überrascht- das ding macht wirklich druck, gibt 2 mal 650 watt rms an 8 ohm heraus und war weit weg vom clippen. der preis: mit versand und allem keine 450 euro.
aber ich schweife ab.....


Hallöchen,

das kann ich nur bestätigen. Ich habe den "kleinen Bruder" t-amp 1100 oder so für die Band gekauft. Das P/L-Verhältnis ist genial und die Kiste ist qualitativ schwerst in Ordnung. Ich hatte mit was schlechterem gerechnet, aber Endstufentechnisch löst so ein "kleiner" Kasten jedes Beschallungsproblem im Proberaum/ Clubs bis 50 Leute/ kleinst-Open Airs (Privatparty-mäßig).

Ich bin von dem Teil überzeugt, und billiger geht nicht.

CU
burke
Verfasst am:

RE: Proberaum-einrichtung!

Hi!
Danke für die Tipps. Ich hab mir schon das ältere thread von sonic-23 durchgelesen und das hat mir schon sehr geholfen obwohl ich jetzt leider noch immer nicht so richtig weiß ob ein mischpult und boxen genügen oder ob wirklich ein verstärker nötig ist.
Ich wäre sehr dankbar wenn nicht unbedingt viele Fremdausdrücke verwendet werden würden, da ich wirklich noch ein totaler newbie bin.
Wegen dem Mischpult: Wir haben eigentlich nur vor 2 bis maximal 3 mikrofone dranzuhängen und den Rest wollten wir eigentlich mit den normalen Bass bzw. Gitarrenverstärkern erledigen.
Es wäre auch sehr nett, wenn mir auch gleich jemand die minimale Leistung für die Boxen und den Verstärker verrät, aber wir spielen nicht unbedingt laut, also höchstens mit 60 Watt.
Ich bin für jeden Rat dankbar, da es jetzt wirklich schon Zeit wird, dass wir den Gesang verstärken, weil in einer Band spielen ohne Gesang macht nicht wirklich viel spaß.

mfg
alex
Verfasst am:

RE: Proberaum-einrichtung!

Hi,

was für Euch in Frage kommt ist ein Powermixer mit Boxen.
Die haben in der Regel 6-8 Eingänge und eine Leistung von 2x 300W.
Ich bin grade auf Beyer’s HP: Mackie - PPM 408 S *GEBRAUCHT* für 599 EU. Ist jetzt nur ein Beispiel.
Ich würde das Zeug gebraucht kaufen.
Die Neupreise sind doch ganz schön happig wenn ich so denke, was das Zeug vom Basser gebraucht gekostet hat. 16Kanal Pult, 2x 300W Amp und 4 Dynacordboxen für 650 EU.

und Krieg war noch nie eine Lösung der Probleme

gruß duffes
Verfasst am:

RE: Proberaum-einrichtung!

Danke, aber das ist eindeutig über unserer Preisklasse.
Ausserdem dazu noch eine Frage, vielleicht ein bisschen dumm, aber das ich ein Anfänger bin und mich überhaupt nicht auskenne hat man ja schon des öfteren gesehen. also: Beim Mackie - PPM 408 S sind keine Boxen oder so etwas in der Art eingebaut, oder?

Ich hab mich gerade auf der HP vom Musikhaus Thomann umgeschaut und bin zufälligerweise auf sogenannte PA packages gestoßen.
wie zb. T.Amp PA 4080 Package [url]http://www.netzmarkt.de/thomann/thoiw4_artikel-143753.html[/url]
Es wäre sehr nett, wenn sich jemand dieses Package anschaun würde und mir sagen würde, ob das totaler Müll ist und einem Anfänger(was wir eindeutig sind, da wir gerade erst 1 Monat spielen) nur den Spaß verdirbt oder ausreicht und nicht einmal schlecht ist.

Wir haben eigentlich nämlich an eine Preisklasse von maximal 400 € gedacht, und es muss doch irgndetwas in dieser Preisklasse geben, was für totalle Anfänger reicht.
Ees wäre auch noch nett, wenn jemand meine alten Fragen bezüglich Boxen, Verstärker, Mischpult beantworten würde.
danke im Voraus

mfg
alex
Verfasst am:

RE: Proberaum-einrichtung!

Hi,

das Mackie Pult ist ohne Boxen. Das T.Amp PA 4080 Package hab ich grade auf dem Bildschirm. Ja, das sieht doch schonmal gut aus. Alles dabei. Nur 80W sind ein bischen wenig für Gesang. Wenn Ihr mit Euren 60W Combos so richtig zur Sache geht, ist vom Gesang nix mehr zu hören. 150W ist IMHO ein unteres Limit.
Diese Bundles gibt’s auch bei anderen Shops wie MP, MS usw. Schau mal, was die bieten fürs Geld.
Und dann hab ich gesagt : gebraucht kaufen! Da ist für Euer Geld noch mehr zu bekommen.

und Krieg war noch nie eine Lösung der Probleme

gruß duffes
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.