Tape OP High-End Recordingmagazin

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Tape OP High-End Recordingmagazin

Hi zusammen,

Wer Interesse hat kann auf http://tapeop.com/ sich "subscriben". Das ganze ist kostenlos, finanziert sich über Werbung und kam bei mir erstmalig letzte Woche per Post. Ich bin sehr angetan davon!
Die Autoren betreiben das Magazin nebenher und sind hauptberuflich in Studios tätig.
Inhalt vom Magazin ist hauptsächlich Interviews im Studiobereich aber auch ein paar Testberichte (bei www.gearslutz.com wird von "gekauften" Tests gemunkelt ).

greetz
univalve
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

Re: Tape OP High-End Recordingmagazin

univalve schrieb:
Hi zusammen,

Wer Interesse hat kann auf http://tapeop.com/ sich "subscriben". Das ganze ist kostenlos, finanziert sich über Werbung und kam bei mir erstmalig letzte Woche per Post. Ich bin sehr angetan davon!
Die Autoren betreiben das Magazin nebenher und sind hauptberuflich in Studios tätig.
Inhalt vom Magazin ist hauptsächlich Interviews im Studiobereich aber auch ein paar Testberichte (bei www.gearslutz.com wird von "gekauften" Tests gemunkelt ).

greetz
univalve


Hepa, thx a lot! Ich bin mal gespannt auf die 58 und ihre 5 Schwestern
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Tape OP High-End Recordingmagazin

Ist dat gezz ´ne Empfehlung, weil nix kostet? Kein Zahlemann und Söhne , kein Zahlemaleikum?

Oder ist dat gut?
 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Verfasst am:

RE: Tape OP High-End Recordingmagazin

Marcello schrieb:
Ist dat gezz ´ne Empfehlung, weil nix kostet? Kein Zahlemann und Söhne , kein Zahlemaleikum?

Oder ist dat gut?

Wat hab ich geschrieben? Na?!
Mir gefällt es. Nebenbei kostet es eben auch nichts - ist aber sicherlich Geschmackssache.

greetz
univalve
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: Tape OP High-End Recordingmagazin

Du hast geschreiben, dass du davon angetan seist, nachdem du erläutert hast, dass es sich durch Werbung finanziert und erstmalig per Post kam!

Und außerdem bitte ich um qualifizierte Meinung ......
 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Verfasst am:

RE: Tape OP High-End Recordingmagazin

Marcello schrieb:
Und außerdem bitte ich um qualifizierte Meinung ......

Das ist sie ja, weil sie von mir ist
Ne, es stehen ein paar interessante Sachen bei den Interviews drin (Aufnahme von Björk's Gesang, SansAmp auf Schlagzeug u.a. packen) und die kurzen Gear-Reviews waren für mich interessant. Die anderen Interviews habe ich noch nicht gelesen.
Einen guten Teil machen Leserbriefe aus, die natürlich beim erstmaligen Lesen nicht die volle Breite ausmachen können, da einem ja der Artikel dazu fehlt. Dieser Teil ist aber umfangreicher als ich das bisher kenne (was auch eine Stärke der Zeitschrift sein könnte).
66 Seiten, davon
6 S Leserbriefe
41 S Interviews
9 S Gearreviews (ca. 3 pro Seite)

greetz
univalve
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

Re: Tape OP High-End Recordingmagazin

univalve schrieb:
Hi zusammen,

Wer Interesse hat kann auf http://tapeop.com/ sich "subscriben". ...



Hallo "Nachbar",

danke für den Link, habe gerade bestellt und warte nun gespannt auf meine erste Ausgabe

Viele Grüße
Jo
 
Mix4Munich | Johannes Komarek
PA-Rental: www.mix4munich.de | PA-Workshops zum Einlesen: www.mix4munich.de/portal.htm
Verfasst am:

RE: Tape OP High-End Recordingmagazin

Freitag kam die nächste Ausgabe bei mir an. Wieder mit sehr guten Interviews und vielen Tips zum Recording von Drums. Ich find's sinnvoll.
Noch andere, die das Mag inzwischen haben/bekommen?

greetz
univalve
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: Tape OP High-End Recordingmagazin

univalve schrieb:
Noch andere, die das Mag inzwischen haben/bekommen?

greetz
univalve


Hi Robin,

ich habe es auch am Freitag bekommen, gutes Blatt, ich finde
die Werbefächen sogar recht unaufdringlich. Gutes Konzept und auch
eine gute Übung hinsichtlich der Fremdsprache Englisch.

Ich danke Dir nochmals für den Tipp!
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Tape OP High-End Recordingmagazin

Auch bei mir lag das Blättchen im Briefkasten - zum ersten Mal. Gute Aufmachung, interessanter Inhalt, und auch meiner Meinungnach ist die Werbung recht unaufdringlich gehalten. Ich habe mir heute in aller Frühe erstmal das Interview zu den Modifikationen an Oktava-Mikros zu Gemüte geführt.

Danke für den Tipp, TapeOp ist gutes Blatt, und ich werde es im Bekanntenkreis weiterempfehlen!

Viele Grüße
Jo
 
Mix4Munich | Johannes Komarek
PA-Rental: www.mix4munich.de | PA-Workshops zum Einlesen: www.mix4munich.de/portal.htm
Verfasst am:

RE: Tape OP High-End Recordingmagazin

Hi,

Hab jetzt auch die erste Ausgabe gekommen.
Werbung ist gleich viel wie bei Magazinen die es zu kaufen gibt. Also wirklich normal und nicht schlimm.

Inhaltlich super. Gerade der Artikel übers Schlagzeug stimmen usw... cool.

lg. JayT.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.