Aufnehmen - was brauch ich alles?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Aufnehmen - was brauch ich alles?

Hi,
ich wollte jetzt mal anfangen, unsere Songs für ne Myspace-Seite aufzunehmen. Was brauch ich dazu alles? Ich will 2x Gitarre, Bass, manchmal Akkustikgitarre und Schlagzeug aufnehmen. Gesang noch nicht, da wir noch keinen Sänger haben. Als programm hab ich "music studio7" von Magix.
Kann ich damit E/A-Gitarre und Bass aufnehmen?
http://www.thomann.de/de/behringer_ucg102.htm
Qualität muss nicht sehr gut sein. Hab leider nur ganz wenig Geld zu verfügung, würde mir alles gebraucht kaufen.

MFG -Basti-
Verfasst am:

RE: Aufnehmen - was brauch ich alles?

Hey,
willst du denn alles gleichzeitig aufnehmen oder eins nach dem anderen?
Wie ist denn die Akustik in eurem Proberaum? Vlt würde ein Mikro im Raum schon reichen.
Erzähl mal ein bisschen mehr was du konkret vorhast .

Grüße, Julian

PS: Einmal fragen reicht eigentlich im Normalfall...
Verfasst am:

RE: Aufnehmen - was brauch ich alles?

Hi,

bis vor kurzem hat für Proberaummitschnitte ein tragbarer Minidisc-Recorder sehr gute Dienste getan. Für MySpace reicht das dicke und ist gebraucht bei Ibäh für 30-40 Öre zu haben

. Jetzt haben wir einen Zoom H4. Die Band hat ihn noch nicht komplett getestet. Ich bahaupte aber schonmal, das Ding ist der Hammer. Flashkartenrecorder, Multitracker und Interface in einem. Kostet aber auch gute 300 Ohren - das ist für das Gebotene sehr wenig. Hat aber nicht jeder übrig.

Gruß,

ojc
Verfasst am:

RE: Aufnehmen - was brauch ich alles?

Moin,
du willst den Ton in deinen Computer bringen? Dazu brauchst du entweder eine Soundkarte, die entsprechende Ein- und Ausgänge bietet. Wird wahrscheinlich nicht in deinem Budget liegen und ist für Notebooks nicht wirklich geeignet.
Es geht auch mit einem USB Interface, damit kannst du recht einfach ein einzelnes oder auch ein Summensignal vom Pult in den Rechner bringen. Da gibt es wohl welche mit leichten Latenzen, was beim Spur für Spur sehr störend ist. Andererseits ist es günstig.
Schau mal bei Behringer, line6 oder bei den Händlern.
Ach so, ein Mikro (mindestens) wäre auch hiflreich.
Ansonsten mußt du sagen was du genau damit machen willst, damit du noch mehr Tipps bekommst!
Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer Yamaha MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102
Verfasst am:

RE: Aufnehmen - was brauch ich alles?

Hi,
gibt es billige Mics, mit denen man Gitarren/Bass-Amps und Schlagzeug aufnehmen kann? Reicht ein Mic fürs Schlagzeug?

Ich will jedes Instrument einzeln aufnehmen. In mein Laptop wollt ich mit einem kleinen Mischpult in den Mic-Eingang.

MFG -Basti-
Verfasst am:

RE: Aufnehmen - was brauch ich alles?

Basti schrieb:
Hi,
gibt es billige Mics, mit denen man Gitarren/Bass-Amps und Schlagzeug aufnehmen kann? Reicht ein Mic fürs Schlagzeug?

Ich will jedes Instrument einzeln aufnehmen. In mein Laptop wollt ich mit einem kleinen Mischpult in den Mic-Eingang.

MFG -Basti-


Billige Mics gibt es viele, aber die taugen alle nix... Vielleicht fährst du einigermaßen gut mit den Kopien amtlicher Mikros von den Thomännern oder Stores dieser Welt. Sm57 Kopie für GIt,Snare,Tom. NICHT für die Bassdrum.

Ein Mikro fürs Schlagzeug kann reichen, entweder muß das Schlagzeug entsprechend klein sein oder das Mic weit genug weg. Wahrscheinlich klingt es nicht sehr gut. Was geht ist ein Bassdrum Mikro (anderer Frequenzgang und Empfindlichkeit) und ein Snaremikro. Dazu ein weiteres irgendwo zwischen Toms und Becken.

Das mit dem Mic Eingang vergiß ganz schnell wieder. Das ist ein Mic Eingang, kein Line Eingang. Ergebnis sollte sein, das du diesen Eingang stark übersteuerst. Wenn du allerdings Sänger einer Rockband bist, dessen neuer Titel hier schon besprochen wurde (...ich bin soo allein...) dann versuche bitte die von dir vorgeschlagene Version, es kann nur besser werden...

Wenn du wenig Mittel hast, dann stell zwei Mikros in den Proberaum, mit ein wenig verteilen und probieren bekommst du einen besseren Sound in Stereo hin als mit vielen Einzelspuren. Wer viel aufnimmt, nimmt auch viele Fehler auf. Besonders wenn du günstiges Gerät benutzt verstärkt sich das Rauschen immens. Übrigens ist dein Laptop auch kein Hifi Gerät, deswegen ist der Vorschlag weiter oben mit einem Minidisc Recorder nicht schlecht. Ich hab auch so'n Ding und die Aufnahmen sind wirklich klasse. Und digital.

Viel Spass!

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer Yamaha MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102
Verfasst am:

RE: Aufnehmen - was brauch ich alles?

Hi,
brauch ich für nen Minidiscrecorder auch noch Mics oder ist da schon eins eingebaut?

Noch ne blöde Frage:
Wir haben mal Gitarre + Schlagzeug mit nerm Camcorder aufgenommen. Das ergebniss war gar nicht mal schlecht. Kann ich das ganze eigentlich auch damit aufnehmen und dann die Audiospur rausziehn?

MFG -Basti-
Verfasst am:

RE: Aufnehmen - was brauch ich alles?

Basti schrieb:
Hi,
brauch ich für nen Minidiscrecorder auch noch Mics oder ist da schon eins eingebaut?

Noch ne blöde Frage:
Wir haben mal Gitarre + Schlagzeug mit nerm Camcorder aufgenommen. Das ergebniss war gar nicht mal schlecht. Kann ich das ganze eigentlich auch damit aufnehmen und dann die Audiospur rausziehn?

MFG -Basti-


Bei dem Zoom H4 (siehe oben) sind Mics drin, die auch gut sind. Ansonsten sind Minidisc Recorder manchmal mit welchen ausgerüstet, aber der Witz liegt mehr darin, wie bei einer Kassette (kennst du das noch) einfach aufzunehmen in digitaler Qualität. Just push button... Bei Preisen von 30+€ kannst du auch nicht viel erwarten.
Also: Ja, du brauchst zwei Mikros.

Wie hoch ist dein Budget????

Das mit der Audiospur geht normalerweise, kommt auf den Camcorder an. Problem ist meist die automatische Aussteuerung, die entsprechend lustige Pegelschwankungen produziert. Die Spur kannst du eventuell auch in dein Laptop reintun, aber ob das der Bringer ist? Versuch macht kluch!
Aber im Ernst, höre dir die Bänder mit 'ner Kamera mal an, das klingt nicht sooo toll, aber meist besser als erwartet.

Willst du live oder einzeln aufnehmen? Früher haben wir einen Ghettoblaster auf die Couchlehne aufgestellt und hundertmal eingespielt, bis eine Aufnahme rauskam, die gut war. Das haben wir dann auch als Demo angeboten, war früher akzeptierter Stand der Tontechnik und um Klassen besser als ein quäkendes Mobiltelefon in der Hand getragen.

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer Yamaha MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102
Verfasst am:

RE: Aufnehmen - was brauch ich alles?

Basti schrieb:
Hi,
brauch ich für nen Minidiscrecorder auch noch Mics oder ist da schon eins eingebaut?


MFG -Basti-


Bei uns sah das so aus: Minidisc-Recorder (gebraucht 30 Ö) plus Mikro mit Plug-In-Power (nochmal soviel). Die Qualität war um Klassen besser als mit Cassette. Allerdings pegelte das Ding sich selbst ein, was die Dynamik sehr stören kann. Lösung: Via Mixer in den Line-In Input. Das ist dann aber schon wesentlich mehr Gerödel.

Gruß,

ojc
Verfasst am:

RE: Aufnehmen - was brauch ich alles?

Die Frage wurde bereits mejrfach gestellt: wie hoch ist dein Budget?
Davon hängt alles andere ab.
Die Minilösung mit dem Minidiscrekorder wurde bereits genannt, das geht ganz gut. Zur Not reicht auch EIN MIkro, musst es nur gut platzieren. Erwarte aber keine super Qualität. Haen wir jahrelang gemacht und hat auch gereicht.
Inzwischen sind wir bei einem kleinen Mischpult angelangt und mehreren Mikros, aber das hat dann auch schon etwas mehr gekostet. Wie gesagt: wieviel wollt/könnt ihr ausgeben?
Verfasst am:

RE: Aufnehmen - was brauch ich alles?

Hi,
ich hab höchsten 50,- zur verfügung.

MFG -Basti-
Verfasst am:

RE: Aufnehmen - was brauch ich alles?

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Aufnehmen - was brauch ich alles?

Basti schrieb:
Hi,
ich hab höchsten 50,- zur verfügung.

MFG -Basti-


Hmmm, mit der Info früher hätte ich mir Tipparbeit sparen können...

Wie oben geschrieben, MD mit Mic.

Oder du sparst noch ein bißchen auf ein Pult mit USB Interface, kannst du dann mehrere Kanäle ins Laptop aufnehmen, was mehr Möglichkeiten bietet. Muß aber nicht besser sein, wenn du keine Erfahrung hast.

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer Yamaha MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102
Verfasst am:

RE: Aufnehmen - was brauch ich alles?

aber falls das geld dann da ist würd ich die zu "sony ACID" raten, was in meinen augen weit mehr möglichkeiten bietet als magix
Verfasst am:

RE: Aufnehmen - was brauch ich alles?

Mal ein ganz anderer Vorschlag: ich sehe gerade, dass du aus Neustadt/Coburg kommst. Da ich selbst bei Coburg aufgewachsen bin und dort auch meine ersten musikalischen Gehversuche gemacht habe, weiß ich, dass es in der Ecke viele und auch hilfsbereite Bands gibt, die dich vielleicht bei deinem Recording unterstützen können. Denn die besprochenen 1-Mikro-Lösungen werden am Ende doch nur für Enttäuschung sorgen. Die Ergebnisse ziehen sicher keine Leute auf eure MySpace Seite.

Früher hättest du mal im Dosenfabrik-Komplex in Neuses nachfragen können. Ich habe aber gehört, dass die Proberäume nicht mehr existieren und jetzt viele Bands - gerade im Rock-Bereich auf dem BGS Gelände hausen. Frag doch da mal nach!

EDIT: Ihr heißt "Revenge"? So hieß vor 10-15 Jahren mal eine damals recht bekannte Coburger Nachwuchsband mit dem immer noch aktiven Björn Haberzettel (heute u.A. Acoustic Elements). Daran werden sich noch viele erinnern!
Verfasst am:

RE: Aufnehmen - was brauch ich alles?

Hi,
das stimmt! Das BGS ist voll von Bands. Ich Das mit ner anderen Band ist ne gute Idee! ich werd mich mal umschaun.

MFG -Basti-
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.