Wie macht ihr das mir den Sängern im Proberaum?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Wie macht ihr das mir den Sängern im Proberaum?

Hi,
wir haben bis jetzt mit unsrer Band nur ohne Sänger gespielt, jetzt haben wir endlich einen gefunden.
Wie macht ihr das mit dem Gesang? Für ne ganze PA ist kein Geld da. Gibts irgendwelche Combos (am bessten gebraucht billig zu bekommen) um den Gesang zu Verstärken? Er sollte natürlich mit nem Schlagzeug und nen 50W Marshall mithalten können

MFG -Basti-
Verfasst am:

Re: Wie macht ihr das mir den Sängern im Proberaum?

Basti schrieb:
Hi,
wir haben bis jetzt mit unsrer Band nur ohne Sänger gespielt, jetzt haben wir endlich einen gefunden.
Wie macht ihr das mit dem Gesang? Für ne ganze PA ist kein Geld da. Gibts irgendwelche Combos (am bessten gebraucht billig zu bekommen) um den Gesang zu Verstärken? Er sollte natürlich mit nem Schlagzeug und nen 50W Marshall mithalten können

MFG -Basti-


Hi Basti,

in diesem Unterforum ist bereits was dazu geschrieben worden, was vielleicht
die Frage wenigstens teils beantwortet. Z.B. hier: http://www.guitarworld.de/forum/gesang-verstaerkung-t10691.html

Starten könnte man mit einem Aktivmonitor, der ordentlich Wirkungsgrad
hat, das sich wenigstens der Sänger gut hört. Nicht vergessen, die Insgesamt-
lautstärke auf den Sänger und die technischen Befindlichkeiten
einzustellen und nicht umgekehrt
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Wie macht ihr das mir den Sängern im Proberaum?

Vielleicht kann anfangs euer Basser aushelfen.
Ich habe schon mehrfach bei kleinen Auftritten mangels geeigneter Möglichkeiten über einen kleinen Basscombo gesungen. Das war so ein billiges 40 Watt - Ding. Mikro rein und es ging.
War nicht der wahre Jakob, aber als Notlösung machbar.
Verfasst am:

RE: Wie macht ihr das mir den Sängern im Proberaum?

Hi,
das heißt wir könnten uns auch erst mal nen 50W Combo kaufen?

MFG -Basti-
Verfasst am:

RE: Wie macht ihr das mir den Sängern im Proberaum?

Extra kaufen würde ich nicht. es sei denn, euer Basser kann das ohnehin gebrauchen.
Sowas ist eine Notlösung, mehr nicht.
Beim Kauf würde ich doch lieber ein wenig sparen für eine kleine PA.
Aber wenn der Basser zusätzlich zu seinem Equipment auch noch nen Combo hat, etwas zum Üben im Wohnzimmer, dann kann man das zur Not auch zum Singen nehmen.
Aber an sich ist ja auch der Sänger für sein Equipment zuständig. Mikros, mindestens ein Delay, eine kleine PA, sowas sollte ein Sänger schon an Mindestausrüstung selbst haben. Singen ist leider nicht billiger als Gitarre spielen.
Verfasst am:

RE: Wie macht ihr das mir den Sängern im Proberaum?

Basti schrieb:
Hi,
das heißt wir könnten uns auch erst mal nen 50W Combo kaufen?

MFG -Basti-


hi, kaufen kann man alles.
sinnvoller als jeder basscombo, den dann niemand mehr braucht, ist gewiss ein AKTIVMONITOR- (einen basscombo zum singen würde ich nicht einmal als notlösung, sondern schlicht als verfehlt ansehen)-denn der fließt dann, wenn ihr einmal eine eigene pa habt, ins monitoring ein. aber das hat ja dottore schon geschroben.

gausö, franz
Verfasst am:

RE: Wie macht ihr das mir den Sängern im Proberaum?

Hi,
wie siehts den mit meinem Marshall MG15CDR aus? Reichen die 15w aus?

MFG -Basti-
Verfasst am:

RE: Wie macht ihr das mir den Sängern im Proberaum?

Basti schrieb:
Hi,
wie siehts den mit meinem Marshall MG15CDR aus? Reichen die 15w aus?

MFG -Basti-


Hi Basti,

lies doch die Beiträge zu dem Thema erst einmal, die Du finden wirst
in diesem Unterforum. Wenn ein Grundequipment für den Gesang, zu dem imho
weder der erwähnte Bassamp noch der Marshall Übungsbrüllwürfel
gehören, zu Verfügung steht und ihr es mit der Lautstärke zudem nicht
übertreibt, dürfte der Sänger sich nicht die Stimme ruinieren.

Schau doch mal nach Aktivmonitoren ab 100 Watt. Behringer, Peavey
und Hughes & Kettner haben so etwas z.B. im Sortiment.
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Wie macht ihr das mir den Sängern im Proberaum?

Basti schrieb:
Hi,
wie siehts den mit meinem Marshall MG15CDR aus? Reichen die 15w aus?

MFG -Basti-


hi,
ein gitarrencombo........ein übungsamp.
sprechen wir schon noch von der verstärkung eines sängers?

gausö. franz

edit: los des pensionisten- er ist zu langsam
Verfasst am:

RE: Wie macht ihr das mir den Sängern im Proberaum?

franz schrieb:
edit: los des pensionisten- er ist zu langsam


"Los, zieh!" (Yul Brynner als Gunslinger in Futureworld)
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Wie macht ihr das mir den Sängern im Proberaum?

Mir haben mal in ganz früher zeit... also ich noch in einer anderen band war... einmal anfangs die Gitarre mittels eines Cinchkabels in einen kleine Stereoanlage gesteckt, den Gesang in einen sehr billigen kleinen Verstärker ausm Internet... Dann noch ein Schlagzeug dabei... Es hat funktioniert zum Proben bzw. Blödeln
Verfasst am:

RE: Wie macht ihr das mir den Sängern im Proberaum?

Wenn der Drummer auf einem 20cm großen Buntpapier-Schlagzeug spielt, funktioniert auch ein MG 15, andernfalls musst ihr wohl oder übel auf den Tipp vom Doc hören!
Aber keine Sorge, der Mann heißt nicht ohne Grund so, er kann zwar keine Gitarre spielen, aber hat von Toastern und PA doch nen bissl Ahnung... ;-)

MfG Theo
Verfasst am:

RE: Wie macht ihr das mir den Sängern im Proberaum?

Also dann will ich mal etwas weiter ausholen.

Ihr seid, wenn ich mir deine Internetseite anschaue, noch sehr jung. 15, sehe ich da zum Beispiel.
Wenn ich deine Eingangsfrage richtig verstehe, habt ihr jetzt jemanden gefunden, der mal bei euch singen möchte, aber offensichtlich kein Equipment hat.
Ganz klar: auf Dauer wird das nichts ohne PA.
Aber ich denke mal, euch geht es erst einmal darum, dass der "Neue" überhaupt mal bei euch mitmachen kann, richtig?
Gut. Dann soll er sich bei den ersten Proben beim Bassmann mit reinhängen.
Doch, das geht. Ist scheisedregg, aber geht.
Über einen Gitarrenamp geht es NICHT. (Auch wenn das bei einigen Mini-Combos gerne in den Werbesprüchen gesagt wird).
Aber - kauft nicht, kauft KEINESFALLS für Gesang einen Notbehelf, das wäre rausgeschmissenes Geld. Dafür könntet ihr nämlich bereits in den besseren Bereich hineinsteuern, der weiter oben völlig korrekt erwähnt wurde.

edit1: ein Blick nach unten weist in die richtige Richtung
edit2: zum AC30 - dass man in den an Mikro stecken kann, ist spätestens seit Ozzy Osbournes ersten Auftritten seinerzeit nicht ganz unbekannt. Aber die Jungs hier oben haben sowas Feines nicht.


Zuletzt bearbeitet von Reling am 30.09.2007, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Wie macht ihr das mir den Sängern im Proberaum?

Ich habe übrigens grade beim Schmöckern in meiner neuen Rec Mag
eine MusicStore Werbung gesehen ... 170 Euro für 2 Boxen auf Stativ
plus Powermischer mit 2x75 Watt. Ich kann zwar keine Gitarre spielen,
das finde ich aber günstig!
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Wie macht ihr das mir den Sängern im Proberaum?

Reling schrieb:
...
Über einen Gitarrenamp geht es NICHT. ...

Moin,
mal abgesehen davon, das die Marschrichtung für euch eine billige PA oder ein Aktivmonitor mit Minipultsektion sein muß (!), als irgendein "Notbehelfswasauchimmeramp" möchte ich der obigen Aussage hinzufügen: Es geht auch. Je nach Amp.
Schade das mir die Bilder fehlen, aber wir haben mal ein Ständchen gebracht mit meinem AC30 als PA:
->Kanal Vib/Trem für ein Keyboard
->Kanal Normal für einen Sänger
->Kanal Brilliant für mich, mit entsprechendem Geraffel davor.
Klang nicht seeehhhr gut, ging aber für drei Songs
Wäre vielleicht was für eine Rubrik: Eure schrägsten Equipmenteinsätze...

Basti, die Schwierigkeiten hat wahrscheinlich jeder hier durch, und das Einzige was hilft, ist eine PA. Die kann klein sein, muß überhaupt nicht Stereo, Hauptsache laut genug und einigermassen gut klingend damit der Sänger den Spass und die Stimme behält - das reicht schon. Meine letzte Band hat, als ich dort angefangen habe, über ein Uraltes SoundCity System gesungen, mit 2 Stück 4x12 als Gesangsboxen (Kein Scherz!) das klang sooooo schrecklich. Ich habe für eine kleine 15/3 PA mit Pult gesorgt und siehe da, ein Jahr später konnte der Sänger wesentlich besser singen. EInfach weil er sein Instrument Stimme während der Probe gehört hat.

Mann war'n das Zeiten
Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer Yamaha MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.