Vorstufenröhre 12AX7 LM nirgendwo zu bekommen oder unnötig?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Vorstufenröhre 12AX7 LM nirgendwo zu bekommen oder unnötig?

Hallo zusammen,

da mein Koch Twintone II schlagartig stark zu rauschen angefangen hat wollte ich hurtig die Vorstufenröhre(n) austauschen. Bevor ich überhaupt eine der Röhren angefasst habe spielte ich noch kurz das Weichei und hab mir die Bedienungsanleitung zu Gemüte geführt.

Laut dieser sind insgesamt 4 mal 12AX7 verbaut, eine davon eine 12AX7 LM (low microphonic). Und genau da bin ich kurz ins Grübeln gekommen, wo bitteschön bekommt man denn den LM-Typ her (beim Tube Amp Doctor, Tube-Town oder sonstigen Verdächtigen finden sich nur die "Normalen"), was wäre eine Alternative oder geht ein schlichtes Steck rein wat da is´?

Danke und Gruß,
Don Mauzo
Verfasst am:

RE: Vorstufenröhre 12AX7 LM nirgendwo zu bekommen oder unnötig?

Nur zur Info,

12AX7 und ECC83 beschreiben ein und den gleichen Röhrentyp, die eine Bezeichnung ist amerikanisch, die andere europäisch.

Das LM ist, wie Rübe schon sagte, lediglich eine Marlierung einer Selektion für wenig Nebengeräusche und kein besonderer Röhrentyp.
Das wird überall anders genannt, mal "Low Noise", mal "V1-proof", mal "Higain"...kriegt man aber schnell spitz wenn man sich im Shop umsieht.

Btw: Ich würde idR nicht beim TAD kaufen, da man gleiche Produkte bei anderen Onlineshops günstiger findet. Mein Tip wäre Tube-Town

Grüße,
Swen
 
Crank it!
Verfasst am:

RE: Vorstufenröhre 12AX7 LM nirgendwo zu bekommen oder unnötig?

Hach ihr seid so guuuuuuuuuuuuut.

Ernsthaft: danke euch.

Gruß,
Don Mauzo
Verfasst am:

RE: Vorstufenröhre 12AX7 LM nirgendwo zu bekommen oder unnötig?

Hey Don,

ich befinde mich inmitten einer V1-V3-Test-Orgie bei meinem Twintone II. Wollte dir nur kurz sagen, dass die 7025 Highgrade (TAD RT010, beim großen "T" für 25.00) den Amp beträchtlich "bremst" (imo!). Falls du (wie ich) eher "rockiger" angelegt bist, versuche mal die TAD RT001 (geht schon wesentlich mächtiger zur Sache).
Seit ein paar Tagen (Tschüs Weihnachtstaschengeld habe ich den Twintone II mit der ENGL-Bestückung versorgt: V1 + V2 Engle High Grade, V3 ENGL Select. Mal eben knapp 100 Euronen für 3 kleine Kölbchen, der "Effekt" ist allerdings ENORM...
Mit einer (alten) Groove Tubes in V1 habe ich auch gute Ergebnisse gehabt!
Im Prinzip gefällt mir alles besser als die "Twin"-Röhre auf V1 - aber - wie immer - Geschmackssache!

Alle Grüße
o:dee
Verfasst am:

RE: Vorstufenröhre 12AX7 LM nirgendwo zu bekommen oder unnötig?

o:dee schrieb:
Wollte dir nur kurz sagen, dass die 7025 Highgrade (TAD RT010, beim großen "T" für 25.00) den Amp beträchtlich "bremst" (imo!). Falls du (wie ich) eher "rockiger" angelegt bist, versuche mal die TAD RT001 (geht schon wesentlich mächtiger zur Sache).


Dem ist grundsätzlich nicht zu widersprechen. Man muss allerdings abwägen, ob man möglicherweise entsprechend des zu bestückenden Amps das kleinere Übel zwischen Mikrofonie oder Leistung wählt, in V1 wohlgemerkt. Ich habe seit einigen Monaten eine NOS Valvo ECC83 im DeVille. Die macht beides ...
Verfasst am:

RE: Vorstufenröhre 12AX7 LM nirgendwo zu bekommen oder unnötig?

Ich hab jetzt die TAD 7025/E83CC HIGHGRADE Premium Selected (Stichwort Mikrofonie) und noch ein paar andere (von JJ über Electro Harmonix bis Tung-Sol) bestellt. Irgendwie möchte ich den Sprung im Overdrive-Kanal von OD auf OD+ etwas geringer hinbiegen.

Fehlt nur noch die Zeit um das mal in Ruhe ausprobieren zu können.

Gruß,
Don Mauzo
Verfasst am:

RE: Vorstufenröhre 12AX7 LM nirgendwo zu bekommen oder unnötig?

@7-ender

Das Spannende ist, dass die LM bei mir wesentlich früher (ab 3 Uhr) und wesentlich lauter Stress macht als die RT001 (also im OD+).
Was allerdings auf jeden Fall richtig ist, ist, dass die RT001 nicht an diesen total leckeren Clean Sound im Clean Channel rankommt - irgendwie auch klar (Da ich(!) aber eh' nur im OD+ Mode spiele und alles per Vol mache, trifft mich das nicht so...

Alle Grüße
o:dee
Verfasst am:

RE: Vorstufenröhre 12AX7 LM nirgendwo zu bekommen oder unnötig?

Dann solltest Du Deine Highgrade bei TAD umtauschen, das klingt nämlich nach "eigentlich durch die Selektion gerauscht". Die RT001 klingt sogar ganz hervorragend im Cleanbetrieb, leider rasselt sie ab einer gewissen Lautstärke, was die Highgrade normalerweise nicht macht. Aber grundsätzlich gibt es Unterschiede bei Amp und Sound, die unterschiedliche Entscheidungen erfordern. Fender Verstärker sind meiner Erfahrung nach sehr empfindlich, das kann bei anderen Verstärkern durchaus anders sein.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.