Behringer FCB1010

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Behringer FCB1010

Hallo liebe GWler,

da ich nun schon seit ein paar Wochen das FCB1010 von Behringer am AxeFx verwende könnte ein Review nicht schaden.
Dachte ich.
Meines kam gebraucht vom Doc und war im Neuzustand. Soviel vorweg.
Das bestechende am FCB1010 ist sicherlich der Preis. Kostet derzeit etwa 155,- was für ein Pedal mit 10 Tastern und 2 Expressionpedalen recht günstig ist.
Beim Auspacken ist mir die Grösse diese Pedals erst zu Bewusstsein gekommen. Ganz schön grosses Brett. Fast 70cm breit und 3,5kg schwer.

Da ich ein altmodischer Gitarrist bin wollte ich einen sogenannten Stompboxmode beim AFX und FCB1010 verwenden.
Stompboxmode, für alle die es nicht wissen, heisst, dass man innerhalb eines Patches Effekte ein- und ausschaltet (wie ein Bodeneffektkasterl).
Um das ordentlich machen zu können benötigt das FCB1010 einen anderen Eprom der aber nur ca. 16,- incl. Versand und Firmware kostet. Wer Eproms selber brennen kann dem kostets gar nix weil die Firmware gratis ist.
Also fix den Eprom dazubestellt. Nach 3 Tagen war der auch da. Unzählige Schrauben am FCB geöffnet. Alter Eprom raus, neuer rein. Hab sogar ich zusammengebracht.
Aber leider hab ich bei der Gelegenheit aus gesehen wie es im FCB aussieht. Alles sehr ordentlich aber alles wirkt auch sehr billig. Im Geiste hab ich mir unsere Sängerin vorgestellt wie sie auf den Midistecker steigt und ich hab Miditotalausfall. Alles ist direkt auf der Platine verbaut. Kein Pardon. Auch das Blech selber ist nicht allzu stabil. Naja. Alles wieder zusammengebaut. Die beschriebene Prozedur durchgeführt. Voila. Alles ok.

Dann muss man das FCB noch "entsperren" damit es SysEx Daten empfängt. Dazu braucht man 4 Hände oder so ähnlich. Aber dann gehts ja.
Feine Sache ist, dass es einen wunderbaren Editor fürs FCB gibt und so kann man fein das FCB konfigurieren und dann sichern und rüberspielen.

Der User Voes aus dem AFX Forum war extrem hilfsbereit und hat mir die Erstkonfiguration bereits gemacht. Die jetzt zu ändern schaff sogar ich . Wow oder?

Nach einiger Zeit lösten sich diverse Gummikleinteile von den Pedalen und die Kalibrierungsroutine für eben jene hab ich auch schon manchmal benötigt. Seit kurzem fliegt irgendetwas im Inneren herum aber ich hab noch nicht nachgesehen was es ist.

Was stört mich:
Der nicht vertrauenserweckende mechanische Aufbau.
Phantomspeisung nur mit "Basteln" möglich.
Kein Patchnamen möglich (nur Nummernanzeige).
Keine Beleuchtung (finstere Bühnen sind ein Hund!) der Taster (ausser roten LEDs bei den aktivierten).
Blöde Kommentare der PA Techniker (Uääähh Behringer) .... Spässle ....
Extrem umständliches Programmieren ohne Editor (wer nimmt den Laptop mit zum Gig?)
Was ich gut finde:
Den Preis
Das Konfigurieren MIT dem Editor
All in one (Schalter und Pedale)
Hatte ich schon den Preis...?
Den Support durch Voes

Resümee:
Unschlagbares Preis/Leistungsverhältnis und mit UnO Eprom hohe Funktionalität mit Abstrichen bei der mechanischen Stabilität.
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

Re: Behringer FCB1010

auge schrieb:
mit Abstrichen bei der mechanischen Stabilität.


In meinem Fall halte ich das für eine Untertreibung. Ich hatte bei meinem
nach einer Weile zwei Fußschalter kaputt getreten. Gott sei Dank sind die
Thomänner ein ganz kulanter Haufen.

Übrigens, schön auf den Punkt gebracht, das Review.
 
Verfasst am:

Re: Behringer FCB1010

Holladiho,
schickes Review! Ich erlaube mir mal die Fragen:

auge schrieb:
Phantomspeisung nur mit "Basteln" möglich.

Der Interesse halber: ist das bei anderen Boards Standard?

auge schrieb:
Extrem umständliches Programmieren ohne Editor (wer nimmt den Laptop mit zum Gig?)

Wer programmiert sein Floorboard auf 'nem Gig? Ich habe seit drei Jahren das gleiche Setup drauf.

Gerrit schrieb:
auge schrieb:
mit Abstrichen bei der mechanischen Stabilität.


In meinem Fall halte ich das für eine Untertreibung. Ich hatte bei meinem
nach einer Weile zwei Fußschalter kaputt getreten.

Grundgütiger, was macht Ihr mit Euren Boards? Ich habe meins seit mittlerweile 5 Jahren und obwohl ich nicht gerade die Grazie eines Balletttänzers habe, gab es bisher noch kein Problem.
 
Gruß & Grooves,
Andreas
--

Tu Deinem Admin was Gutes.
Verfasst am:

RE: Behringer FCB1010

Hi Andreas,

meines hatte ausser den Kleinigkeiten noch nie einen Defekt. Aber ich gehe nicht sanft damit um und oftmals liegt es auch nicht in meiner Hand wenn jemand drüberfällt. Ich habe mich entschlossen das gebrauchte Rocktron zu kaufen. UA weil ich dann mehr Stompboxmöglichkeiten habe.

Lg
Auge
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

Re: Behringer FCB1010

Banger schrieb:
Grundgütiger, was macht Ihr mit Euren Boards? Ich habe
meins seit mittlerweile 5 Jahren und obwohl ich nicht gerade die Grazie eines
Balletttänzers habe, gab es bisher noch kein Problem.


Ich glaube, dass war einfach ein bisschen Pech. Aber trotzdem sollte sowas
eigentlich nicht passieren. Mit dem MidiMate war ich danach auch recht
zufrieden. Auch wenn es mich danach wieder verlassen hat.
 
Verfasst am:

RE: Behringer FCB1010

Da ich öfters PNs bekomme wo es den Eprom bzw. die Firmware zu beziehen gibt setze ich am Besten hier den Link rein:

http://www.ossandust.be/

wer Sonstige Infos und Hilfe braucht:

http://www.voes.be/

Wer sein FCB1010 "Deluxemässig" Upgraden will:

http://www.gordius.be/


So long
Auge
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: Behringer FCB1010

Hi

bin gerade bei meiner Suche auf diesen Thread gestoßen.
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
Ich habe mir vor ca. 2 1/2 Wochen auch das Eprom bestellt und brav die 16 Euro überwiesen.Leider ist bis dato nüscht bei mir angekommen.Auch keine mail seitens Verkäufer.(Xavier De Donder)
Muss ich mir da Sorgen machen oder ist das bei dem Kollegen normal?
Danke und Grüsse
Müller
Verfasst am:

RE: Behringer FCB1010

Müller schrieb:
Hi

bin gerade bei meiner Suche auf diesen Thread gestoßen.
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
Ich habe mir vor ca. 2 1/2 Wochen auch das Eprom bestellt und brav die 16 Euro überwiesen.Leider ist bis dato nüscht bei mir angekommen.Auch keine mail seitens Verkäufer.(Xavier De Donder)
Muss ich mir da Sorgen machen oder ist das bei dem Kollegen normal?
Danke und Grüsse
Müller


Xavier ist ganz korrekt.
Hatte bisher keinerlei Probleme und habe schon 2x ein FCB mit UnO- Eprom ausgestattet.
Mail ihn doch noch mal an, vielleicht ist der Gute ja auch im Urlaub...
Verfasst am:

RE: Behringer FCB1010

Werde ihn nochmal anmailen.
Kann ja immer mal was dazwischen kommen.
Danke und Gruss
Müller
Verfasst am:

RE: Behringer FCB1010

War keine mail mehr nötig.
Heute ist das Eprom eingetrudelt. Alles ok!
Leider ist das FCB momentan im Proberaum.
Muss ich die Tage abholen um das Eprom einzubauen.
Bis dahin kann ich mich ja schon mal locker in das Thema einlesen,um das auch auf die Kette zu bekommen.
Aber dazu gibt´s ja eine Menge Threads.
Greetz
Verfasst am:

RE: Behringer FCB1010

Die Bedienung mit dem Editor is sehr easy. Hab sogar ich geschafft und ich bin da ein kompletter Trottel.

Viel Spass!
Auge
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: Behringer FCB1010

Na,da hast du mich noch nicht erlebt.
Wär nicht das erste Gerät,das ich gepflegt atomisiere..

Aber stimmt,der Editor ist schon eine feine Sache.
Ansonsten werde ich dich mal kontaktieren.
So von Fachmann zu Fachmann.
LG
Verfasst am:

RE: Behringer FCB1010

Müller schrieb:
Ansonsten werde ich dich mal kontaktieren.
So von Fachmann zu Fachmann.
LG


Du, ich bin wech von dem Zeuchs....das AllAcess das ich jetzt habe lässt sich intuitiv direkt programmieren.
Das FCB hab ich verkauft.
Lg
Auge
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: Behringer FCB1010

Jau,sehr feines Teil.
"Intuitive" Bedienung. Genau mein Ding.
Leider nicht sooo wirklich günstig.
Habe da in der Bucht auch schon mal einen Blick drauf geworfen....
Ist aber dafür ja auch ein richtig professionelles Teil.
LG
Verfasst am:

RE: Behringer FCB1010

...*ausgrab* gibt es irgendwelche Vor/Nachteile, statt einer aktuellen Behringer-Original-Software (wenn ich denn nun endlich mal herausgefunden habe, wo ich die eigentlich kriege, die Webseite von B, ist ja nicht gerade auskunftsfreudig, wenn's um konkreten Kontakt geht) die UnO zu nehmen?
Verfasst am:

RE: Behringer FCB1010

Hi,
ich bin jetzt nicht ganz auf dem Laufenden, aber mWn hat Behringer seit erscheinen des FCB die Firmware nicht um neue Funktionen erweitert, sondern höchstens Bugfixes eingearbeitet. Die UnO-Firmware ist in der Regel deutlich aktueller und erweitert das FCB um in meinen Augen sinnvolle Optionen. Ich würde um nichts in der Welt wieder zurückwechseln wollen! (Hier nochmal Danke an taschakor, der mir meine UnO-Version geschenkt hat!!! )
Gruß
Ingo
 
"Der Volksmund sagt: Religion ist Opium für das Volk. Das ist irreführend. Opium ist eine bewußtseinserweiternde Droge."
Volker Pispers

"Kein Zynismus kann das Leben übertreffen."
Anton Pawlowitsch Tschechow

Mein Spielzeug
Verfasst am:

RE: Behringer FCB1010

frankpaush schrieb:
...*ausgrab* gibt es irgendwelche Vor/Nachteile, statt einer aktuellen Behringer-Original-Software (wenn ich denn nun endlich mal herausgefunden habe, wo ich die eigentlich kriege, die Webseite von B, ist ja nicht gerade auskunftsfreudig, wenn's um konkreten Kontakt geht) die UnO zu nehmen?


Meinst du die Software (am PC) oder die Firmware (am IC)??
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: Behringer FCB1010

..ich meine die Firmware.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.