Midi Clock

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Midi Clock

Hallo zusammen,

es sieht so aus, als hätte ich eine neue Covertruppe.
Da wir ohnehin mit Click spielen werden, ist die Überlegung, ob man nicht das große Faß aufmacht,
und die Gitarren/Keyboardeffekte per Midi-Clock timed.

Hat da jemand Infos, Lesetips, Erfahrungen?

Vielen Dank im Voraus,
Viele Grüße,
Woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Midi Clock

Natürlich kannst du die Midiclock zur ganzen Band schicken. Du musst halt nur aufpassen, dass nur ein Gerät das Signal ausgibt (master) und alle anderen darauf hören (slave). Für die sicherlich länger werdenden Kabel solltet ihr auch gutes Zeug verwenden. Mit Billigkabeln ist bei 6 Metern auch schon mal Feierabend.
 
MfG, Marco

http://www.blueamps.de
perfekte Deals mit: Auge, Magman, Leny, Hypnose Kröte, fenderlefthand, Tummy ))), Pfälzer, Noisezone
Verfasst am:

Re: Midi Clock

Woody schrieb:
Hallo zusammen,

es sieht so aus, als hätte ich eine neue Covertruppe.
Da wir ohnehin mit Click spielen werden, ist die Überlegung, ob man nicht das große Faß aufmacht,
und die Gitarren/Keyboardeffekte per Midi-Clock timed.

Hat da jemand Infos, Lesetips, Erfahrungen?

Vielen Dank im Voraus,
Viele Grüße,
Woody


Hi Woody,

das find ich ja super.

Freu mich schon wenn du mehr erzählst.
Zum Thema kann ich leider nix beitragen, weiss aber dass viele Coverbands das so machen.

Lg aus Ö
Auge
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: Midi Clock

Gitarrenschlumpf schrieb:
Für die sicherlich länger werdenden Kabel solltet ihr auch gutes Zeug verwenden. Mit Billigkabeln ist bei 6 Metern auch schon mal Feierabend.


Was macht denn gutes MIDI-Kabel aus?
Das gibt es ja z.T. erhebliche Preisunterschiede.

Viele Grüße,
Woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Midi Clock

Elektrisch sind ein hohes Schirmmaß und geringe Übergangswiderstände wünschenswert, was z.B. mit Goldkontaktsteckern realisiert werden kann. Wenn die Kabel auf der Bühne eingesetzt werden sollen, müssten sie außerdem roadtauglich sein. Also Metallstecker (am besten nicht die vergossenen) und keine Miniquerschnitte (geht schneller kaputt).
 
MfG, Marco

http://www.blueamps.de
perfekte Deals mit: Auge, Magman, Leny, Hypnose Kröte, fenderlefthand, Tummy ))), Pfälzer, Noisezone
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.