Live Equipment VOX AC 30

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Live Equipment VOX AC 30

Moin Leute,

ich bin auf der Suche nach nem vernünftigen Live Equipment. Grundsound soll n alter Vox AC 30 mit ner normalen Strat sein.

Soundmäßig soll das in die Richtung Jeff Beck gehen. Will möglichst viel mit Volumenregler bei der Strat arbeiten, die also somit den Zerrgrad regeln soll.

Da der Vox nur bei voller Leistung zerrmäßig aus dem Quark kommt suche ich noch n coolen Zerrer...ich weiß...da gibt es tausende auf dem Markt...wichtig wäre zu wissen ob man in diese Dinger relativ unkompliziert nen True Bypass einbauen kann da ich den Vox Grundsound nicht kaputt machen will...

Jetzt kommt noch die Frage der Hall und Echo anschließerei...es gäbe die Möglichkeit so nach dem Motto Eric Johnson, Amps abmiken, über nen Mixer schicken und raus auf die PA und Monitore...

Mir gefällt aber auch das Boss RE-20 ganz gut für Space Echo Sounds.

Als ungefähres Soundbeispiel obwohl das n Satch Cover ist füge ich mal n Link hinzu. Wurde mit nem 100er Marshall inner Kabine aufgenommen. DS 1 davor und dann vom Studio die Hall und Echo Effekte dazugemischt.



So ähnlich solls dann auch eben Live sein mit Strat.

Danke schon mal für Eure Anregungen...

Verfasst am:

RE: Live Equipment VOX AC 30

Hallo Vagabundo,

bei der geschilderten Konstellation würde ich vielleicht den Boss 59 Bassman - Zerrer in Betracht ziehen. Der ist nämlich wirklich sehr flexibel und wird den eigentlichen Atze-Sound nicht zu sehr verändern.
Ich habe jedenfalls mit dem Teil nur gute Erfahrungen gemacht.
 
Blues und Gruß

Stephan

www.barnyard-blues.com
info@barnyard-blues.com



"That ain't no part of nothin'." (Bill Monroe)
Verfasst am:

Re: Live Equipment VOX AC 30

El Vagabundo schrieb:
Da der Vox nur bei voller Leistung zerrmäßig aus dem Quark kommt suche ich noch n coolen Zerrer...ich weiß...da gibt es tausende auf dem Markt...wichtig wäre zu wissen ob man in diese Dinger relativ unkompliziert nen True Bypass einbauen kann da ich den Vox Grundsound nicht kaputt machen will...



Das wäre über einen enstrpechend Schalter durchaus realisierbar. Die Frage ist jedoch, wieso??

Es gibt doch - gefühlt - 1 Million Zerrpedale, die das bereits vom Hersteller aus bieten?!


Boss ist übrigens ´ne Firma, die konseuqent Buffer-Amps einbaut. Somit ist das o.g. Pedal kein "True-Bypass".

Vox hat ja auch vor nicht allzu kurzer Zeit ´ne Satriani Signature Serie aufgelegt...

"Klassisch" und eben auch gut mit dem Poti zu regeln, sind Treblebooster vor einem Atze 30.

Ich würde mich mit ´nem AC 30 aber auch nicht zu sehr am Satriani Sound orientieren. Ich glaube nicht, dass dieser Sound eine Stärke des AC 30 ist..

 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Verfasst am:

RE: Live Equipment VOX AC 30

@marcello:

danke für Deine Antwort.

bestimmt ist das nicht die Stärke des AC 30...das ist schon klar...

das Video soll eher die Echo und Reverb Effekte demonstrieren, die ich dann für den Vox auch haben möchte...

zu den Zerrern nochmal: ob die nun True Bypass oder was anderes eingebaut haben ist mir eigentlich relativ wurscht...ich hab mal n Line 6 Pod vor dem Vox gehabt und dabei geht der Vox Sound relativ flöten...DAS soll gerade nicht passieren...

ick wünsche mir im Zerrbereich ziemliche Vielseitigkeit...könnte mir auch vorstellen mit 2 Tretern zu arbeiten...wahrscheinlich muss ich mal einfach antesten und nem Musikshop aufn Sack gehen

hab auch noch n alten T.C. electronic Sustainer...vielleicht den mit dem DS-1 kombinieren und schon gehts...

ich werds berichten...
Verfasst am:

Re: Live Equipment VOX AC 30

Hallo!

El Vagabundo schrieb:
ich bin auf der Suche nach nem vernünftigen Live Equipment. Grundsound soll n alter Vox AC 30 mit ner normalen Strat sein.

Soundmäßig soll das in die Richtung Jeff Beck gehen.


Bei aller Liebe, aber ich komme hier nicht mit. Du willst klingen wie Jeff Beck - das ist in meinen Ohren und nach dem, was ich lese und auf Videos sehe Marshall. Das willst du aber mit einem Vox erreichen.

Es soll schmecken wie ein Chili. Welche Gewürze soll ich in mein Gulasch tun? Oder: Ich will mir eine Flamenco-Gitarre kaufen. Soundmäßig soll es in Richtung Les Paul gehen.

Dann verlinkst du ein Youtube-Video, in dem ein Marshall und eine Humbuckergitarre am Werk sind. Du bist das selbst, oder? So willst du mit Strat und Vox und einer Wunderkiste dazwischen ungefähr klingen. Warum spielst du eigentlich nicht genau dieses Equipment?

Ich will dir nicht blöd kommen - ich verstehe deinen Ansatz einfach nicht.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Live Equipment VOX AC 30

@earniecaster:

okee...wahrscheinlich hab ich mich bisle kompliziert ausgedrückt...aber ich will mal von den Becks und Satriani Beispielen abkommen damits nicht zuviel Verwirrung gibt...

Ich brauch n vernünftigen Grundsound mit paar Effekten.

Der Marshall ist mir zuviel Geschleppe...den Vox will ich nicht durch komisch verbaute Effekte, die schon im Bypassbetrieb den Sound verändern, kaputt machen.

Ob da vielleicht irgendwann statt dem Vox auch mal n Fender oder n Marshall Combo steht ist mir eigentlich egal...schließlich hat Blackmore ne zeitlang auch ne ES 335 übern Vox im Marshall Gehäuse gespielt und trotzdem klang er nach Blackmore...

Was für mich wichtiger ist, dass der Grundampsound nicht durch andere Tretminen etc. verhunzt wird. Soll ja nicht klingen wie Guitar Rig oder so.

Hoffe hab mich nu bisle klarer ausgedrückt
Verfasst am:

RE: Live Equipment VOX AC 30

Najo dann kauf dir halt nen Treter deiner wahl mit "True Bypass" und ein Hall/echo Pedal mit "True Bypass".
Wenn es dir egal ist welcher AMP ob Marshall , Fender , Vox dahinter steht wirds aber auch bei der Empfehlung für nen Treter schwierig da dir Soundmäßig ja einiges gefällt...


Gruß
MAtze
Verfasst am:

RE: Live Equipment VOX AC 30

Lies Dir das ( http://www.guitarworld.de/forum/danelectro-cool-cat-cto-1-transparent-overdrive-pedal-t18742,highlight,Transparent+Overdrive,start,198.html ) mal durch.

Eventuell hilft es.

Oder versuche es mal den H&K Tube Factor.

oder.... oder ..... oder ....
 
Meine hier kundgegebenen Meinungen und Aussagen sind natürlich rein subjetiv.

Gruß Hans-Werner

Ach ja, und allzeit schöne Töne!
Verfasst am:

RE: Live Equipment VOX AC 30

3 kleine Anmerkungen:

1. Der AC 30 versteht sich mit vielen Tretern bestens. Der Geschmack entscheidet.
2. Ein Line 6 - Pod KANN vor einem Vox AC 30 einfach überhaupt nicht klingen, weil man bei diesem die Amp- Simulation nicht abschalten kann.
3. "Signaltreue" oder ähnliche theoretische Terminologie wird häufig überbewertet. Dire Güte der Effekte ist entscheidend.
The Edge z.B. macht sich seinen Sound mit tonnenweise VORGESCHALTETEM Equipment "kaputt" und klingt immer wunderbar. Will heißen: Ist völlig egal, wo im Signalweg, Hauptsache es gefällt.
Verfasst am:

Re: Live Equipment VOX AC 30

El Vagabundo schrieb:
alter Vox AC 30 mit ner normalen Strat sein.

Will möglichst viel mit Volumenregler bei der Strat arbeiten, die also somit den Zerrgrad regeln soll.


Klassischer Fall für einen guten Booster in Verbindung mit einem Overdrive, zum Beispiel

http://www.stompbox.de/twinsonic_deutsch.html

Viedeos gibt's reichlich bei youtube.
Verfasst am:

RE: Live Equipment VOX AC 30

Hallo!

El Vagabundo schrieb:
Hoffe hab mich nu bisle klarer ausgedrückt


Nö, nicht ein Stück. Eigentlich hast du mich jetzt noch mehr verwirrt. Jedenfalls habe ich bislang nicht verstanden, was du willst oder finde dein Vorgehen komisch. Das heißt aber nichts. Oder genauer gesagt nur: Ich bin raus.

Viel Glück bei der Suche.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Live Equipment VOX AC 30

...also ich danke Euch erstmal für die Antworten zwecks Zergelgeräten...das werde ich alles mal testen...

@ Doc Line6Forum:

der Herr Edge hat viele Treter vor dem Vox, das stimmt. Die Frage bleibt ob sein Gitarrentechniker weil gut bezahlt nicht alle diese Minen erstmal umbaut und modifiziert...könnte ja sein

Mich würde jetzt mal interessieren wie Ihr bei nem Amp wie den Vox oder andere Oldschool Teile ohne Einschleifweg die Hall und Echo Sektionen schaltet...so n Stage Echo oder ähnliches würde ich natürlich einfach davor schalten..also wie macht Ihr das?
Verfasst am:

RE: Live Equipment VOX AC 30

So lange der Amp nicht nennenswert verzerrt, kann man doch Delay und Reverb problemlos davorpacken?
Verfasst am:

RE: Live Equipment VOX AC 30

El Vagabundo schrieb:
Mich würde jetzt mal interessieren wie Ihr bei nem Amp wie den Vox oder andere Oldschool Teile ohne Einschleifweg die Hall und Echo Sektionen schaltet...so n Stage Echo oder ähnliches würde ich natürlich einfach davor schalten..also wie macht Ihr das?


Wenn es denn "Vintage" sein muss, dann muss man "damit leben", oder modifizieren, oder "modernes" Zeug kaufen.


Wenn ich ein Echo vorschalten würde, würde ich zumindest drauf achten, das es einen "Mix-Regler" hat und sich somit das Verältnis zwischen Effekt und Direktsignal regeln lässt.

The Edge hat sicherlich ein sogenanntes "Wet - Dry - Wet" Setup.

Das der so Treter einfach vorschaltet halte ich für Gerücht bis Legende. Da geht einiges mit Racks und komplizierter Schalte und Submischer. Mit ziemlicher Sicherheit...

Wer mit mehreren Sattelschleppern tourt und vielleicht 10 Stagehands und Techniker hat, für den ist das voll ok. Und alle anderen sollten sich nicht "einscheißen". Wird schon so auch schon gehen..kann sein, dass einem die Blues-Mucker-Polizei nicht genug "Soul" und "Feeling" im Geraffel attestieren, aber wat soll´s? Das Leben ist kurz!

http://gitarren-freak.de/wordpress/gitarren/u2s-gitarrist-the-edge-zeigt-sein-equipment/
 
Gruß

Marcello

"Mit mir selbst bin ich ohnehin selten zufrieden.
Aber das weiß ich, und es ist mir scheißegal."
Verfasst am:

RE: Live Equipment VOX AC 30

Yep, unbestritten sind bei Edge auch Looper am Start, wo man auf einen Tritt ganze Armadas von Effektgeräten in oder aus dem Signalweg nimmt.
Es ging mir nur um diese Signaltreue - Geschichte und daß Effekte den Sound angeblich kaputtmachen.
Wie gesagt, auf die Güte kommt es an.

Bezüglich Echo habe ich noch kein Gerät gesehen, welches keinen Mix- Regler hat. Sollte es wirklich Teile mit einem fest eingestellten Verhältnis geben?
Das wäre ja bitter.
Verfasst am:

RE: Live Equipment VOX AC 30

Hallo!

Marcello schrieb:
Wer mit mehreren Sattelschleppern tourt und vielleicht 10 Stagehands und Techniker hat, für den ist das voll ok. Und alle anderen sollten sich nicht "einscheißen".


Das sind sehr wahre und weise Worte.

Gleich aber werden wieder die Soundgourmets um die Ecke kommen und die berühmte Argumentation bringen: "Ich hör aber den Unterschied und ohne xy-Trallafitti fühle ich mich nicht wohl und wenn ich mich nicht wohl fühle, spiele ich schlecht und DAS hört mein Publikum."

Das sind einfach zwei unterschiedliche Lager, Schulen, Sichtweisen, Philosophien oder sonstwas. Beides ist auf seine Weise wahr und richtig. Darüber lässt es sich schlecht diskutieren, man kann nur die andere Seite respektieren und versuchen, den anderen zu verstehen. Mehr ist nicht drin.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Live Equipment VOX AC 30

erniecaster schrieb:
Gleich aber werden wieder die Soundgourmets um die Ecke kommen und die berühmte Argumentation bringen:



...ich komme um die Ecke und sage: Ernie, bist Du nicht seit 4 Stunden raus aus diesem Fred?
 
Auch Cliff konnte es nicht verhindern
Finally its back...

>>>> The Return of the Jedi Rack <<<<
Verfasst am:

RE: Live Equipment VOX AC 30

Hi!

Ich bin nur aus der Diskussion um die Strat, den Vox und die Wunderkiste dazwischen raus.

Marcellos Satz von wegen "nicht einscheißen" war einfach zu schön.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.