Palmer B05 Tonabnehmer

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Palmer B05 Tonabnehmer

Hi,

ich hätt da gern mal ein Problem!



Ich hab einen Bass, Palmer, 5-Saiter, der ist für mich ok.
D.h. er ist recht schmal am Hals, oben sind die Saiten 3,8 cm Rand aussen zu Rand aussen, unten 5,5 cm.
Das ist recht schmal, ich mag das aber.

Der Bass lässt sich super spielen, keinerlei Probleme in irgendeiner Hinsicht.

Nur die Tonabnehmer, ich hab so das Gefühl das die nicht besonders gut sind.

Es ist ein PASSIVER Bass, also nix Batterie.
So mag ich das auch.

Aber es gibt Abnehmer die mehr BUMMS haben, hab ich schon gehört bzw. gespielt, weiß nur nicht ob die aktiv waren.
Müssen die denn aktiv sein um Brillianz rüber zu bringen?

Ich hab da aber noch ein ganz anderes Problem.

Wie auf dem http://www.falkner.de/bilder/palmer/palmer_b05.jpg Foto zu sehen haben die Abnehmer 4 Schrauben.

Ich find im Netz keine Abnehmer, ob aktiv oder passiv, keine mit 4 Schrauben.
Nur mit 3 oder 2 Schrauben....


Ich hätte aber gerne ein paar 'gute' drinne, denn der Bass ist gut, rein akustisch klingt er 'stramm', doch die Tonabnehmer bringen nicht die Klarheit und den Bumms rüber den ich gerne hätte.

Mein größtes Problem sind die 4 Schrauben.

Was kann ich machen?

Ich bin für jeden Tipp dankbar!


Ach ja, die Maße der Abnehmer sind 10,5 x 4 cm.

Gruß

Jörg
Verfasst am:

RE: Palmer B05 Tonabnehmer

Ich würde mir wegen der Löcher nicht sooo viele Sorgen machen.
Wenn ein anderer Pickup darüber ist, sieht man ja sowieso nicht wieviele Löcher unten in der Fräsung sind.

Einen Austauschpickup hätte ich:
Bartolini CF5CBC

http://www.bartolini.net/information/bass/new_bass_pu_s5.htm
Ich bin mir aber sicher es gibt noch weitere Angebote.

Mich wundert etwas deine Angabe die Saitenbreite wäre unten 55mm, das kommt mir etwas arg schmal vor. Naja.

Zur Elektronik: Pickups sind eher in der Ausnahme aktiv, Basselektroniken dafür umso häufiger (Will heißen: Es gibt m.W. mehr aktive als passive Bassmodelle - Ich fasse hiermit die ganzen Fender-Vintage-Preci-und Jazz-Artigen als 2 Modelle zusammen).
Wenn du im Großen und Ganzen mit den Pickups leben könntest, aber etwas mehr Kraft und Brillanz haben möchest wäre vielleicht ein erster Schritt den Bass auf "aktiv" umzubauen.
Mein derzeitiger Favorit wäre hier eine Elektronik von Noll, die hat auch meinem Frame (siehe Gear) auf die Sprünge geholfen.
Der finanzielle Aufwand ist für die Elektronik wesentlich niedriger als beim Austausch der Pickups. Wenn du ein normal großes Elektronikfach hast (wovon ich bei der Lage der Potis deines Basses mal ausgehe), sollte noch genügend Platz für die Elektronik (etwa Streichholzschachtelgröße) sowie eine Batterie vorhanden sein.

Link zu Noll:
http://www.noll-electronic.de/sites_d/electronics.html

Solltest du nach dem Einbau der Elektronik immer noch nicht mit dem Klang der Pickups zufrieden sein, danken es dir neue Pickups ebenfalls wenn sie von einer aktiven Elektronik aufgenommen werden.

Gruß
Armin
Verfasst am:

RE: Palmer B05 Tonabnehmer

Hi,

erstmal Danke für deine beiden Tipps.

Aber eine Frage hätt ich noch zum Tipp mit der Elektronik.
Iss es denn so dass eine Elektronik im Bass den Klang so verändern kann was ein Bassverstärker (in meinem Fall ein älterer Ashdown) mit seiner Regelung nicht auch kann?
Wo die Elektronik sitzt, iss das nich egal?

Obwohl, sonst gäb es ja diese Elektroniken nicht, wenn's Unsinn oder überflüssig wäre, hm...

Ich hab zwischen Bass und Verstärker einen Compressor in Tretmienen-Ausführung, der hilft viel, weil ohne diesen der Eingang des Verstärkers entweder unter - oder übersteuert wird (VU-Meter), richtig trifft man es nie.

Jetzt bin ich mir gar nicht mehr so sicher ob ich an dem Bass fummeln will.



Vielleicht isses doch besser in den Laden zu gehen und vergleichsweise andere Bässe zu probieren die alles haben was ich will.

Der Palmer war nämlich gar nicht teuer, 320 Euronen, in der Bucht geschossen, vor 5 Jahren. (Nicht nur deshalb denke ich das die Tonabnehmer evtl. untere Kategorie sind)

Doch, ich denke ich mach das, ich such nach einem anderen, bzw. weiteren Bass.

Trotzdem nochmals Danke für deine Tipps!



Gruß

Jörg


Zuletzt bearbeitet von vault am 27.07.2009, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Palmer B05 Tonabnehmer

Ein neuer Bass ist dann die Alternative, wenn du mit dem Alten nicht nur was den Sound angeht unzufrieden bist, sondern wenn er auch nicht zu dir passt (vom Spielgefühl, Ergonomie ...).

Ein Bass mit aktiver Elektronik hat ein niederohmiges Signal, dadurch wird ein Höhenverlust im Kabel auf dem Weg vom Bass zum Verstärker minimiert.
Deine Tretmine macht das Signal im aktiven Zustand ebenfalls niederohmig.

Gruß
Armin
Verfasst am:

RE: Palmer B05 Tonabnehmer

Hi Armin,

also passen tut er schon zu mir, sonst wär ich gar nicht auf die Idee gekommen zu versuchen etwas mit den Abnehmern zu machen.

Ich hab einen Bekannten, der baut selber Bässe, das sind im Gegensatz zu meinem richtige Prügel, zumindest was den Hals angeht.
Er sagt das wär so, das gehört so, fast alle wären so.

Ne, damit könnt ich mich nicht anfreunden.

Ich mess heute Abend nochmal nach, obwohl ich mir sicher bin das ich richtig gemessen habe, nur nicht ob am Steg oder am Halsende, die 5,5 cm.

Und, hergeben tu ich den nicht, entweder ich find zusätzlich was Besseres oder ich mach mich doch dran, Elektronik und dann Abnehmer. Find ich was, bleibt er als Ersatz bei mir.
Natürlich müssen die Preise für einen 'weiteren' auch im Rahmen bleiben.


Gruß

Jörg
Verfasst am:

RE: Palmer B05 Tonabnehmer

Hi,

so, jetzt hab ich nochmal nachgemessen.

Die 5,5 cm sind am Halsende!
Am Steg sind es 6,0 cm.
Kein großer Unterschied also.

Und genau diese Maße sind es, die den Bass für mich so liebenswert machen.

Allerdings, wenn ich so die Bartolini-Maße anschaue, und die Angaben zu den Saiten-Distanzen, da passt ja garnix!

'String width covered is 66mm to 72mm ...', bei dem Abnehmer CF5CBC.
Da komm ich ja in Schwulitäten, oder?
Oder machen die 6 mm den Kohl nicht fett? (Eigentlich sind es ja noch ein paar mehr)
Ich befürchte schon, sonst würden die ja nicht so genau mit den Maßangaben sein, oder?


Naja, schaun mer mal.



Gruß

Jörg
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.