Umbau von einem Top in einen Combo

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Umbau von einem Top in einen Combo

Hi!

ich hab hier einen Fender 75 Top aus den 70ern.
Es geht mit etwas auf den Geist, immer noch ein LS Gehäuse mitzuschleppen. .

Hat schonmal jemand so ein Top in einen Combo umgebaut?

der Amp wurde eigentlich mal für Steelguitars entworfen und es war ein 38er in der Combo-Version.
ich hab zwei 30er Vintage-Celestions, von denen ich gerne einen verwenden würde.

Von Fender sind keine Leergehäuse mehr zu kriegen - hab ich versucht.

Irgendeine Idee?

Gruß, Klaus
Verfasst am:

RE: Umbau von einem Top in einen Combo

Hi,
ich hab mal nen Combo in ein größeres Gehäuse gebaut, ist vom Prinzip zwar das selbe, war aber kein Fender aus dem 70ern.
Mit dem würd ich mich das nicht trauen. Stell dir mal vor was son Top in 20 Jahren Wert ist, da kann man sich wahrscheinlich schon ein Haus drum bauen lassen.

Ich würd dir davon abraten.

Es gibt doch genug Alternativen:
z.B. ne 1x12er Box plus Top, fest umwickelt mit Sicherheitsgurten, ist wahrscheinlich leichter und genauso kompakt wie n 2x12er Combo.

oder kauf dir den Rocknroller oder ähnliches (hab den noch nicht probiert, aber viel gutes gehört)

Lange Rede kurzer Sinn,
überleg dir das ganz ganz gut.

Viel Glück,
max
Verfasst am:

RE: Umbau von einem Top in einen Combo

Noch eine Idee:
Eigenbau Box mit der selben Breite des Tops und mit "Schnallen" (sowie bei Aktenkoffern, nur größer, ich hoffe du weißt was ich meine) anschnallbar.

lg,
max
Verfasst am:

RE: Umbau von einem Top in einen Combo

Tube Town vielleicht.
Die können Dir ein komplettes Combo-Gehäuse bauen,
dann mußt Du das original-Gehäuse nicht verbasteln.

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Umbau von einem Top in einen Combo

hendrix42 schrieb:
Stell dir mal vor was son Top in 20 Jahren Wert ist

Na ja, der Fender 75 ist jetzt nicht gerade der gesuchteste Amp.....
Ausserdem kannst Du ja das original Gehäuse einlagern und den Amp jederzeit wieder in den ursprünglichen Zustand versetzen.
Trotzdem, was spricht gegen eine leichte Box + Top. Ist doch entspannter zu tragen, oder?
Vielleicht fragst Du mal bei den üblichen Boxenherstellern nach, House of Speakers fällt mir aus dem Stand ein, die bauen oftmals Boxen nach Kundenvorgaben, vielleicht baut Dir auch jemand ein Fender-Like Amp-Gehäuse. Ist ja nicht so weit voneinander entfernt.

Gruß,
Ralf

Edit: Wie immer war Woody schneller
 
At the end of the day, a guitar is a piece of wood, and you either have good wood or bad wood. Quite often you change your pickups and electronics anyway, so really, having that little transfer on the headstock makes zero difference. (Steve Rothery)
Verfasst am:

RE: Umbau von einem Top in einen Combo

Hi!

Dank für Eure Meinungen! Ihr habt ja recht . . . aber so´n all-in-one Köfferchen fänd ich so praktisch . .

Der amp klingt übrigens genial, wenn er auf Triode geschaltet ist - dann schmeisst er "nur" 15W raus und zerrt sehr schön singend und früh.

Mit den zwei 30er Vintage Celestions ist das fast schon etwas zu viel Bottom - mit nur Einem klingt meine Strats knackiger (eine 72er original und eine Schecter double-tapped SCs - die Schecter klingt mit der Vintage-Schaltung originaler als das Original . . . )

Gruß, Klaus

Übrigens: bei einem Combo kommt dazu, daß die Gehäusevibrationen sich auf die Röhren übertragen - das kann sehr geil klingen und Sustain verlängern.
Verfasst am:

RE: Umbau von einem Top in einen Combo

klausesser schrieb:
Übrigens: bei einem Combo kommt dazu, daß die Gehäusevibrationen sich auf die Röhren übertragen - das kann sehr geil klingen und Sustain verlängern.

Und die Lebensdauer der Rohren verkürzen
 
At the end of the day, a guitar is a piece of wood, and you either have good wood or bad wood. Quite often you change your pickups and electronics anyway, so really, having that little transfer on the headstock makes zero difference. (Steve Rothery)
Verfasst am:

RE: Umbau von einem Top in einen Combo

taschakor schrieb:
Und die Lebensdauer der Rohren verkürzen



Wohl wahr - lohnt sich aber, die sind so teuer nicht.

Gruß, Klaus
Verfasst am:

RE: Umbau von einem Top in einen Combo

Woody schrieb:
Tube Town vielleicht.
Die können Dir ein komplettes Combo-Gehäuse bauen,
dann mußt Du das original-Gehäuse nicht verbasteln.

Viele Grüße,
woody


Hey! Super Empfehlung - ich hatte die völlig vergessen . .. Danke.

Gruß, Klaus
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.