Bassverstärker bis 100 Euro

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Bassverstärker bis 100 Euro

Hallo,

ich komme eigentlich aus der E-Gitarrenfraktion. Aber um mich geht es gar nicht.

Ein freund von mir (Ein Schüler sowie ich) möchte gerne einen
neuen Bassverstärker. Er ist bereit max. 100 Euro auszugeben.

Er möchte einfach nur etwas lauter spielen können, ohne, dass wenn ich meinen Statesman anschalte, sein Amp gleich verzerrt klingt, weil er ihn voll aufdrehen muss.

Ich frage deshalb, da man bis 100 Euro eigentlich nicht viel Gutes bekommt, aber kennt Ihr da irgendeinen Amp der empfehlenswert ist?

Viele Grüße
 
Viele Grüße


Zuletzt bearbeitet von Bathos am 25.02.2014, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Bassverstärker bis 100 Euro

Nabend.
100 Euro sind natürlich ein ziemlich kleiner Kurs, man kann dafür also nichts qualitativ hochwertiges erwarten. Auch bei der Leistung bzw. Lautstärke (nein, das ist nicht zwangsläufig das selbe) sollte es eng werden.
Was die Anforderungen in etwa erfüllen könnte, wären folgende:
http://www.thomann.de/de/gallien_krueger_backline_bl110_basscombo.htm
http://www.thomann.de/de/behringer_bxl900a_ultrabass.htm
Beide liegen etwas über dem Budget. Ich habe beide noch nicht getestet, würde also empfehlen, sich beide im Vergleich einmal vor Ort zu Gemüte zu führen. Lautstärkemäßig sollte man hier auch schnell an die Grenze kommen.
Ich rate zur Erhöhung des Budgets und/oder dazu, sich mal am Gebrauchtmarkt umzusehen.

Gruß Toni
 
Top-Deals mit: Del Pedro; doc guitarworld; physioblues; karlchen; michl_666; Gitarrenschlumpf; Schnabelrock

"Ey, Schlagzeuger! Spiel doch mal dynamisch !!" - "Wie? Dynamisch? Lauter kann ich nicht."

"Musiker sind so absurd unvernünftig. Sie wollen, dass man vollkommen stumm ist, während man selbst sich danach sehnt, absolut taub zu sein." -Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: Bassverstärker bis 100 Euro

Hallo!

Sagen wir mal so: Dein Statesman ist nicht das Problem. Der hat Lautstärkeregler und damit kann man das Ding leise machen.

Auf Dauer muss der Amp mit einem Schlagzeuger mithalten. Dafür braucht man ein paar Watt und Membranfläche.

Entweder wird der Etat aufgestockt und gleich was Ordentliches gekauft oder der Etat wird halbiert (!) und mit dem Fuffi nur ein Übungsamp für zuhause gekauft - und du drehst den Statesman richtig leise.

Der andere Fuffi wird dann gespart für eine brauchbare Anlage.

Gruß

e.
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Bassverstärker bis 100 Euro

Schaut mal nach einem gebrauchten Peavey TNT. Gibt es oft für sehr, sehr kleines Geld bei Ebay und sollte für den Anfang reichen.

Ralf
 
At the end of the day, a guitar is a piece of wood, and you either have good wood or bad wood. Quite often you change your pickups and electronics anyway, so really, having that little transfer on the headstock makes zero difference. (Steve Rothery)
Verfasst am:

RE: Bassverstärker bis 100 Euro

100 Euro sind schon das unter dem untersten Limit, um überhaupt etwas Neues und halbwegs Vernünftiges zu bekommen. Solltet ihr als Schülerband wirklich finanziell so klamm sein, gehen folgende Möglichkeiten:

- Bass über PA (falls vorhanden)
- gebrauchte Sachen kaufen. Für unter 100 Euro findet man vielleicht schon einen alten Bassamp oder eine aktive Monitorbox, die es für den Anfang tut
- warten, bis genug Geld da ist
 
"Wir essen jetzt Opa!" - Interpunktion rettet Leben!
Verfasst am:

Re: Bassverstärker bis 100 Euro

Raphael S. schrieb:
Ein freund von mir (Ein Schüler sowie ich) möchte gerne einen
neuen Bassverstärker. Er ist bereit max. 100 Euro auszugeben.

Er möchte einfach nur etwas lauter spielen können, ohne, dass wenn ich meinen Statesman anschalte, sein Amp gleich verzerrt klingt, weil er ihn voll aufdrehen muss.


Für mich klingt das, als hätte der Kollege schon einen Amp.
Wenn ja, was für einen?

Und wenn ja richtig sein sollte......gibt es für 100 Euro nix besseres. Punkt.

300 Euro sollte machbar sein.
 
mein blog: www.hans-ulrich-mueller.de
email muelrich(at)yahoo.de
www.youtube.com/muelrichmusic
Verfasst am:

RE: Bassverstärker bis 100 Euro

Für hundert Euro kommt wohl nur was Gebrauchtes in Frage.
Ich würde mal in der Bucht wühlen. Hier z.B. der vom Herrn Landwirt genannte TNT:

http://cgi.ebay.de/PEAVEY-TNT160-Bass-Combo-/110660913871?pt=Amps&hash=item19c3e78acf
 
Grusz

Manuel

www.doedelhaie.de
Punk Rock aus Duisburg-Rheinhausen seit 1984 !!!

www.impact-records.de
Punk Rock Label

www.impact-mailorder.de
Punk Rock Mailorder

Verfasst am:

RE: Bassverstärker bis 100 Euro

Danke für Eure Antworten.

Er ist eigentlich in keiner Band, nur wenn wir uns mal treffen, eben auch mit nem Schlagzeuger, kommt sein Amp schnell an die grenzen.

Es ist ein kleiner Amp mit 15 Watt Größe: B/H/T: ca. 20/20/15 cm

Er spielt hauptsächlich zu Hause,
nur wenn wir uns mal gelegentlich treffen, sollte er etwas mehr Leistung haben, ohne zu verzerren.
In der Gemeinde wo wir spielen, haben wir eine PA.

Ich sagte ihm auch schon er müsse mehr investieren, aber mehr möchte er nicht ausgeben.
 
Viele Grüße


Zuletzt bearbeitet von Bathos am 25.02.2014, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Bassverstärker bis 100 Euro

Dann würde auch immernoch in Frage kommen, den Bassamp mit nem Mikrofon abzunehmen. Ich weiß nicht, wie das dann klingen wird, aber die PA macht auf jeden Fall lauter...
 
"Ein Lothar Matthäus hat es nicht nötig, von sich in der dritten Person zu sprechen." (Lothar Matthäus auf die Frage bei einer Pressekonferenz, warum er öfter von sich in der dritten Person spreche)
Verfasst am:

RE: Bassverstärker bis 100 Euro

Schaut doch auch mal immer wieder in Anzeigenteile von Zeitungen (Der heisse Draht bspw). Fragt Kollegen,Freunde,mitmusiker.

So hab ich meinen ersten Amp,einen Warwick Wamp 150 bekommen.Für ne schmale Mark. (Nein,das ist nicht nur ein Name,das war auch mal ne Währung )
Nur Spass.

Aber im ernst,immer schön Augen,Ohren und Mund (vorsicht,Fliegen) offen haben,dann wirds schon. Auch bei dem Budget.

MFG Tachinger
 
Wie klingt eigentlich ein Bass aus Nudelholz?
Können Kabeltrommeln grooven?
Lattenrost ist heilbar!
Und 4 von 10 Leuten haben Dreck am Stecken. Ihhh
http://www.scarlet-romeo.de
http://www.myownmusic.de/scarletromeo/
http://progstravaganza.prog-sphere.com/
http://prog-sphere.bandcamp.com/track/scarlet-romeo-2-turns-to-days
Verfasst am:

RE: Bassverstärker bis 100 Euro

Hallo!

Es sind schon nur 100,-- € Etat da. Jetzt "verbrenn" doch nicht auch noch Geld!

Die Gartensaison und damit das Rasenmähen geht los. Zeitungen wollen ausgetragen werden. Im Kinderzimmer liegt eine Menge Kram rum, der nicht mehr gebraucht wird und auf ebay ein paar Euro bringt.

Kurz: Schafft Geld ran und kauft was Anständiges.

Gruß

e.
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.