Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

High Leute

Ich werde ab nächstem Schuljahr Bassunterrich nehmen und wollte mir schonmal einen Bass anschaffen.
Ich höre Roots-Reggae, spiel Reggae auf Gitarre und bastel an ein paar Eigenkompositionen am Computer rum.

In dieser Form hattet ihr das sicher schon 1000 mal, hab auch schon ein bisschen rumgelesen was ihr so empfehlt.

Bin bereit für Bass und Amp jeweils 150-200 € zu bezahlen. Brauche keinen Risenamp, habe keine Konzerte geplant, er sollte nur als Übungsverstärker dienen.

Würde mich über baldige Antwort freuen.


Peace, Love, Unity
RasYunus


EDIT: glaube dass ich alles wichtige erwähnt habe. falls ihr noch fragen habt, nur her damit^^
Verfasst am:

RE: Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

Gebrauchter Warwick Sweet 15 inner bucht.

Ein bisschen Power und Membranfläche brauchts bei Raggea schon,wenn ich mich nicht täusche.

Ansonsten hat der Riddi bestimmt eine fachlich passendere Antwort parat.

Bass nimm den,der dir passt. Flats drauf,höhenblende runter und schon klingt alles nach Raggea (ja,ich hab von der Musikrichtung tatsächlich wenig Ahnung )

MFG
Tachinger
 
Wie klingt eigentlich ein Bass aus Nudelholz?
Können Kabeltrommeln grooven?
Lattenrost ist heilbar!
Und 4 von 10 Leuten haben Dreck am Stecken. Ihhh
http://www.scarlet-romeo.de
http://www.myownmusic.de/scarletromeo/
http://progstravaganza.prog-sphere.com/
http://prog-sphere.bandcamp.com/track/scarlet-romeo-2-turns-to-days
Verfasst am:

RE: Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

danke für die schnelle Antwort. Hast recht! Reggae hat "heavy, bubbling" basslines
Verfasst am:

RE: Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

Erst ein Posting von jemand anderem als dem Threadstarter und schon haben wir Raggae vs. Reggae.

Ich gebe zu - ich werd mir nie merken können, wie man das schreibt...

scnr
Julle
Verfasst am:

RE: Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

@Julle man schreibt es Reggae
Verfasst am:

RE: Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

klar, dialekte gibt es viele. Normalerweiße allerdings schreibt man sie nicht. english wird es "räggäi" ausgesprochen

ich denke trotzdem nicht das wir in diesem thread über die schreibweisen und aussprachen von Reggae diskutieren müssen

peace
Verfasst am:

RE: Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

Was sagt der Reggae Musiker wenn sein Gras alle ist?

Hmmmm?

Wer weiss es?
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

Sorry Jungs die Inspiration ist weg??
Verfasst am:

RE: Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

RasYunus schrieb:
Sorry Jungs die Inspiration ist weg??


Fast:

"Was'n das für eine scheiss Musik!!"




Bitte nicht enst nehmen!
 
Traurige Erkenntnis:
...Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht...
...Andere zu stalken und auf die Füße zu treten bedeutet nicht besser zu sein sondern sich besser zu fühlen...
Homepage: http://www.AugeundSo.at
Verfasst am:

RE: Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

auge schrieb:
RasYunus schrieb:
Sorry Jungs die Inspiration ist weg??


Fast:

"Was'n das für eine scheiss Musik!!"


Falsch!

"Mach doch mal jemand die schreckliche Musik aus!"

Und damit das Dingen hier nicht OT absäuft mein Tipp. Für mich DER Bass Combo.
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der.gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

RE: Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

auge schrieb:
RasYunus schrieb:
Sorry Jungs die Inspiration ist weg??


Fast:

"Was'n das für eine scheiss Musik!!"




Bitte nicht enst nehmen!


Bitte Herr Auge!!

Also als Reggae-Beauftragter des Forums begrüsse ich den Nachwuchs erstmal ganz herlzlich. ERIE!
Amtlicher Bass ist der Fender Jazz und amtlicher Amp dazu ist der dicke Ampeg mit ner 8x10er Box
Kostet aber alles etwas mehr.
Erträgliche Jazzbasskopien sollten keine Poblem sein. 1x 15" Amps gibts auch reichlich. Mein Peavey hat keine 100,- € gekostet und reicht erstmal fürn Proberaum.
Look at the sun and be happy!

Riddimkilla

P.S. mein Basser hat nen Fender MiK Jazzbass in Schwarz zu verkaufen - kostet irgendwas um die 250,- ...
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

@auge ich nehms dir natürlich nicht ernst, mach ja selbst gern witze drüber

@W°° danke für deinen Tipp, allerdings entspricht dieser amp mit 1000€ wohl kaum meiner Preisklasse

@Riddimkilla danke für den herzlichen Empfanng.
Für den Anfang lege ich mir warscheinlich eine gebrauchte Warwick 1x15" Combo‏ zu. Das Angebot mit dem Fender-Bass muss ich dir leider ausschlagen, bin momentan trotzdem nicht ganz so flüssig
Verfasst am:

RE: Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

RasYunus schrieb:
@Riddimkilla danke für den herzlichen Empfanng.
Für den Anfang lege ich mir warscheinlich eine gebrauchte Warwick 1x15" Combo‏ zu. Das Angebot mit dem Fender-Bass muss ich dir leider ausschlagen, bin momentan trotzdem nicht ganz so flüssig


Der kleine Warwick ist schon ok und wegen dem J-Bass mach dir keine sorgen, der Herr testet sich eh durch die Basswelt bis seine Frau meckert und dann wieder welche in E-Bay wandern.
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

Reggae ist doch fröhliche bunte Mucke, da sah man doch schon an Riddis Hemdchen

Ich hab kürzlich ne Reggae-Band gesehn und da spielte der Basser nen Fleabass in Orange und als Amp hatte er nen 7ender Bassman TV. Klungte richtig gut

Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis haben auch die H&K Basskick Combos. Bekommt man teils auch schon günstigst gebraucht.
Verfasst am:

RE: Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

Danke Leute für die extrem schnelle Hilfe, so muss ein Forum funktionieren!

Bin jetzt erstmal 9 Tage auf Praktikum in Sachsen (hab kein internet).

MfG
Yunus
Verfasst am:

RE: Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

Reggae kann ich am Besten ertragen, wenn ich in der Karibik bin. Dann machts auch richtig Laune - ist so wie mit Jever Pils, schmeckt nur richtig gut an der Nordsee.

Was den Bass angeht, ist das wahrscheinlich nicht sooo genreabhängig, wie bei Gitarren. Mit nem gescheiten Bass kann man alles machen.
Und der Riddi is eh immer stoned!
 
Gruß,

Sascha

Darth Vader: I know what Luke will get for christmas
Emperor: How can you know?
Darth Vader: I felt his presents
Verfasst am:

RE: Suche Anfängerbass und -Amp für Reggae

Sascha´s Strat schrieb:
Und der Riddi is eh immer stoned!


äääiloggerbleibenduhillbilli ... nimm mal n zug ...


Stimmt aber schon, dass Guitarrist eher auf klassischer Equipment stehen und Basser keine Probleme mit was Modernem haben.
Die Tage beim König war es auch so, 1x Gibson Birdland, 1x Gibson Lucille, 2x LAB-Amps contra irgendsonen modernen Bass samt aktueller Anlage.

Weniger über Equipment nachdenken - mehr Musik machen!!!!

r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.