Samplitude Pro X

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Samplitude Pro X

Hi,

eben bestellt! Samplitude Pro X
Freu mich darauf wie Hulle!

Infos: http://www.samplitude.com/de/

Gruß Diet




Edith: Nur zur Info: Kostet beim großen T 489 Euro. Beim Musicstore 366 Euro! Hab zuerst beim großen T bestellt, dann das Musicstore Angebot gesehen und bestellt. Bin gespannt, ob ich es wirklich für 366 Euro bekomme . Dann schicke ich das Paket vom großen T natürlich sofort zurück.
Verfasst am:

RE: Samplitude Pro X

Viel Spass!

Samplitude hätte ich mir immer gerne für' n Apple gewünscht, war aber nie.

Studio One geht, was den Workflow betrifft, in eine ähnliche Richtung

VG!
Verfasst am:

RE: Samplitude Pro X

Hi,

nur noch mal zur Info:
Tatsächlich für 366 Euren beim Musicstore.
Hab das Paket für 489 Euren wieder zum großen T zurück geschickt.

Ich kann übrigens auch bei 64 Bit mit Samplitude meine "alten" 32 Bit Plugins verwenden. Also z.B. Epicverb, ModernExciter etc. Läuft alles gut.
Bin begeistert!

Gruß Diet
Verfasst am:

RE: Samplitude Pro X

Hey diet,

wäre dir dankbar wenn du nächstes Mal einen Titel wählst der auch etwas aussagt bzw. diesen Beitrag in dem dafür vorgesehenen Thread geposted hättest, nämlich hier: http://www.guitarworld.de/forum/heute-frisch-gekauft-t13953.html

Nur die Ankündigung dass du dir eine Software gekauft hast, ist ja nun kein informativer Beitrag fürs Recording-Forum

Ich lass es jetzt mal stehen, falls hier jemand über Samplitude diskutieren will. Ich hab aber den Titel geändert, damit man auch was damit anfangen kann...

Gruß Daniel
Verfasst am:

RE: Samplitude Pro X

Raptor schrieb:
Hey diet,

wäre dir dankbar wenn du nächstes Mal einen Titel wählst der auch etwas aussagt bzw. diesen Beitrag in dem dafür vorgesehenen Thread geposted hättest, nämlich hier: http://www.guitarworld.de/forum/heute-frisch-gekauft-t13953.html

Nur die Ankündigung dass du dir eine Software gekauft hast, ist ja nun kein informativer Beitrag fürs Recording-Forum

Ich lass es jetzt mal stehen, falls hier jemand über Samplitude diskutieren will. Ich hab aber den Titel geändert, damit man auch was damit anfangen kann...

Gruß Daniel


Hi Daniel,

jepp, das sehe ich ein!

Ich gelobe Besserung

Gruß Diet
Verfasst am:

RE: Samplitude Pro X

Ich finde, grade für Gitarristen, die sich mit der Softwareseite nur nebenbei beschäftigen, ist aus der Samp-Familie das MusicStudio mittlerweile echt zu empfehlen.
Hier steckt die gleiche Kernkomponente drin wie beim Grossen, (war früher nicht so..), ein paar Plugins, Surround und Spezialalgorithmen sind nicht dabei, dafür aber Dinge, welch das Aufnehmen so ähnlich simpel machen können wie früher mit den 4-Spur-Decks.
Für 70 Ocken oder so eine echte Empfehlung und wenn man nach der Vorjahresversion sucht, kriegt man das noch mal billiger.

Nur die Einbindung von multitimbralen Instrumenten ist für mich nicht so klasse gelöst, aber das ist beim grossen Bruder auch nicht besser.

Gruß
Marc
Verfasst am:

RE: Samplitude Pro X

Oh ja, ich arbeite seit Jahr und Tag mit Sam 7, diese Version ist schon recht erwachsen für meine Begriffe, im Vergleich zu Logic hat es aber kein Schnikschnak wie Synth ect, dafür aber im Gegensatz zu Logic aber echt logisch, d.h., wer sich mit 8-Spur Maschinen ( Kasette ) auskennt, kommt sehr schnell mit Sam klar, ich jedenfalls. Es war für mich eine echte Bereicherung. Keine dämlichen Pingpongs mehr.
Es gibt für wenig Geld ( so um die 100 € ) diese Kaufhausversion von Magix, zB erhältlich bei dieser großen Medienkette, diese bietet dann auch recht viel "Zubehör", Synthies, Amps und weiteren Schnickschnack. An diese habe ich mich aber noch nicht ran getraut, weil eben Kaufhausversion. Wenn die aber genausogut sind, kann ich Magix Samplitude auf alle Fälle als echte Alternative empfehlen, für das Geld, Hallo?
Einen Vergleich zu Pro X habe ich nicht, da noch nicht verwendet.

Nachtrag: gerade sehe ich, dass ich in etwa das selbe geschrieben habe wie Bruder M, sollte kein Plagiat sein, die einfache Handhabung von Sam ist also nicht nur meine subjektive Meinung.

Cheers


Zuletzt bearbeitet von bebob am 30.06.2012, insgesamt 2-mal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Samplitude Pro X

bebob schrieb:
Oh ja, ich arbeite seit Jahr und Tag mit Sam 7, diese Version ist schon recht erwachsen für meine Begriffe, im Vergleich zu Logig hat es aber kein Schnikschnak wie Synth ect, dafür aber im Gegensatz zu Logig aber echt logisch, d.h., wer sich mit 8-Spur Maschinen ( Kasette ) auskennt, kommt sehr schnell mit Sam klar, ich jedenfalls. Es war für mich eine echte Bereicherung. Keine dämlichen Pingpongs mehr.
Es gibt für wenig Geld ( so um die 100 € ) diese Kaufhausversion von Magix, zB erhältlich bei dieser großen Medienkette, diese bietet dann auch recht viel "Zubehör", Synthies, Amps und weiteren Schnickschnack. An diese habe ich mich aber noch nicht ran getraut, weil eben Kaufhausversion. Wenn die aber genausogut sind, kann ich Magix Samplitude auf alle Fälle als echte Alternative empfehlen, für das Geld, Hallo?
Einen Vergleich zu Pro X habe ich nicht, da noch nicht verwendet.

Cheers


Hi,

ich habe meine CD mit Version 8 gemacht.
Pro X mag ich deutlich mehr!

Soll keine Werbung sein, ist nur mein subjektiver Senf.

Gruß Diet
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.