GW goes kreativ

Seite 1 von 7
Verfasst am:

GW goes kreativ

Hi, ich mal wieder!
Es ist wieder mal so weit, da die Firma, welche mit SIE- anfängt und mit -MENS aufhört restrukturiert, den synergien (was ist das wieder?) nachrennt und natürlich keine Arbeiter entlässt (Bis auf das Reinigungs-, das Kochteam und die Lehrmeister, und oooops, was machen wir mit den Lehrlingen???
) habe ich eine einmonatige umstiegspause zu der neuen Firma. Da ich in dieser Zeit immernoch im Ausbildungszentrum der Alten Firma rumsitzen müsste, darf ich wiedermal freundlicherweise eine Gitarre Bauen:) . Ursprünglich als Überraschung gedacht, wollte ich mit der Veröffentlichung warten, aber dann kam mir die Idee: das wäre doch noch witzig, wenn ihr alle Änderungs- und Anpassungsvorschläge (Elektronik, Form, Inlay, Lackierung, Holzwahl, USW...) bringt, welche ich, wenn sie mir gefallen ( ) einbeziehen werde.

Hier meine "Eckpfeiler":

- Body, Hals und "Sustainbow" ein Teil
- Decke mit 2 F-Löchern, dahinter hohl wie ne Tele-thinline
- FloydRose Trem mit möchtegern bigsby Ausleger und Hebelarm (oder gibt es ein Bygsby mit den Eigenschaften eines FR???)
- 2 Tonabnehmer (kA was für ne konfiguration, allround, dH Blues-Rock-Funk-Metal)
- Weiss noch nicht wie genau lackieren, aber chrom und schwarz sollten dominieren
- Weiss noch nicht was ich für Holz nehmen soll
- ein schönes Inlay, vielleicht auch bis in den Body gezogen (CNC machts möglich, wenn ich die maschine brachen darf... )

Das sollte eigentlich alles sein, hir noch den Link zum Bild:
http://mitglied.lycos.de/chriwullschleger2/evo%20I.jpg

Grüsse
Christian

EDIT: Viel Spass beim kreativ Sein!


Zuletzt bearbeitet von Wu-Lee am 16.09.2004, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

Re: GW goes kreativ

Wu-Lee schrieb:
Hi, ich mal wieder!
Es ist wieder mal so weit, da die Firma, welche mit SIE- anfängt und mit -MENS aufhört restrukturiert, den synergien (was ist das wieder?) nachrennt und natürlich keine Arbeiter entlässt (Bis auf das Reinigungs-, das Kochteam und die Lehrmeister, und oooops, was machen wir mit den Lehrlingen???
) habe ich eine einmonatige umstiegspause zu der neuen Firma. Da ich in dieser Zeit immernoch im Ausbildungszentrum der Alten Firma rumsitzen müsste, darf ich wiedermal freundlicherweise eine Gitarre Bauen:) . Ursprünglich als Überraschung gedacht, wollte ich mit der Veröffentlichung warten, aber dann kam mir die Idee: das wäre doch noch witzig, wenn ihr alle Änderungs- und Anpassungsvorschläge (Elektronik, Form, Inlay, Lackierung, Holzwahl, USW...) bringt, welche ich, wenn sie mir gefallen ( ) einbeziehen werde.

Hier meine "Eckpfeiler":

- Body, Hals und "Sustainbow" ein Teil
- Decke mit 2 F-Löchern, dahinter hohl wie ne Tele-thinline
- FloydRose Trem mit möchtegern bigsby Ausleger und Hebelarm (oder gibt es ein Bygsby mit den Eigenschaften eines FR???)
- 2 Tonabnehmer (kA was für ne konfiguration, allround, dH Blues-Rock-Funk-Metal)
- Weiss noch nicht wie genau lackieren, aber chrom und schwarz sollten dominieren
- Weiss noch nicht was ich für Holz nehmen soll
- ein schönes Inlay, vielleicht auch bis in den Body gezogen (CNC machts möglich, wenn ich die maschine brachen darf... )

Das sollte eigentlich alles sein, hir noch den Link zum Bild:
http://www.freewebs.com/wulee3/evo%20I.jpg

Grüsse
Christian

EDIT: Viel Spass beim kreativ Sein!


Heilig´s Blechle! Das erinnert ein bisserl an Auserswald´s Design
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: GW goes kreativ

also wenn du das aus einem stück hinkriegst!!!! aber gefällt mir sonst sehr gut, um einiges stilechter als ne B.C. rich find ich
Verfasst am:

RE: GW goes kreativ

Pass bloß auf dass du dir mit dem oberen Cutaway nicht irgendwann Verletzungen zufügst(meine ES hat mir beim Abnehmen schon mal ein kleines Feilchen Verpasst es hätte mit deinem Cutaway schlimmer enden können)
Verfasst am:

RE: GW goes kreativ

Henry Vestine schrieb:
also wenn du das aus einem stück hinkriegst!!!! aber gefällt mir sonst sehr gut, um einiges stilechter als ne B.C. rich find ich

Hi
Oooch, immer diese vergleiche mit BC Rich....Sieht die Gitarre immer noch böse aus???
Ich wollte eigentlich eher eine Moderne konstruktion mit klassischen zügen hinkriegen und kein monster....Ich glaub, ich bin Frankenstein .

@dennis
Vielleicht wird sie auch etwas runder, weiss noch nicht, aber ich dachte sieht noch schön aus, wie ein junger emporwachsender Sustainbow-Spross

Grüsse
Christian
Verfasst am:

RE: GW goes kreativ

Du weischt doch das da Schabe schreibt wie er babelt.
(Sorry aber ihr dürftet ja langsam meine Rechtschreibung kennen )
Aber ich nimm Antwort B: Veilchen
Verfasst am:

RE: GW goes kreativ

Handwerklich muss ich sagen: Hut ab, wenn Du das so hinbekommst!

Optisch muss ich jedoch sagen, dass man mir das Teil am Bauch festschweissen könnte und ich würde mich in Nullkommanichts davon losrosten, so hässlich finde ich das Design.

Aber die Geschmäcker sind ja (gottseidank)verschieden.
 
Ich signiere Nix!
Verfasst am:

RE: GW goes kreativ

HanZZ schrieb:
Optisch muss ich jedoch sagen, dass man mir das Teil am Bauch festschweissen könnte und ich würde mich in Nullkommanichts davon losrosten, so hässlich finde ich das Design.

Aber die Geschmäcker sind ja (gottseidank)verschieden.

Schööön, nicht?

Aber mal noch ne technische Frage: Ist Esche (Sumpfesche) eigentlich zu weich für nen Hals, bzw wäre es möglich den mittels zwei Karbonrohren neben dem Halseinstellstab den zu festigen?

Grüsse
Christian
Verfasst am:

RE: GW goes kreativ

Sieht ja nmicht schlecht aus das Ding. Aber wie hast du den Entwurf gemacht?? Alles einzeln mit Photoshop (oder ähnlich) oder gibts dafür ein Extra Programm. Ich finde das nähmlich nervig sowas in Photoshop zu machen. ZB die Mechaniken
Verfasst am:

RE: GW goes kreativ

Orther schrieb:
Sieht ja nmicht schlecht aus das Ding. Aber wie hast du den Entwurf gemacht?? Alles einzeln mit Photoshop (oder ähnlich) oder gibts dafür ein Extra Programm. Ich finde das nähmlich nervig sowas in Photoshop zu machen. ZB die Mechaniken

Hallo
AutoCAD Mechanical Desktop Version 6, wenn ich mich nicht irre...

Grüsse
Christian
Verfasst am:

RE: GW goes kreativ

Hallo!
Jaja, wenn man zuhause und krank ist (zu krank zum arbeiten, aber doch nicht sooo krank ) hat man auch mal Zeit weiter zu zeichnen und das hier ist dabei raus gekommen, wesentlich weniger böse:
http://mitglied.lycos.de/chriwullschleger2/evo%20II.jpg

Grüsse
Christian


Zuletzt bearbeitet von Wu-Lee am 16.09.2004, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

Re: GW goes kreativ

Wu-Lee schrieb:
...aber dann kam mir die Idee: das wäre doch noch witzig, wenn ihr alle Änderungs- und Anpassungsvorschläge (Elektronik, Form, Inlay, Lackierung, Holzwahl, USW...) bringt, welche ich, wenn sie mir gefallen ( ) einbeziehen werde.


Hi WuLee,

erstmal: den Link, den Du gesetzt hast wirft mich immer auf diese Seite hier. Vielleicht ist mein Browser schwul oder es geht Anderen auch so - keine Ahnung.
Aber ich hab Deinen Entwurf im GM gesehen und erlaube mir mal diesen Link zu setzten: Hier drücken für alle, die nix sehen können.

Zu Deinem Entwurf: Meinst Du, der Sustainbügel wäre unten ideal plaziert? Ich kann mir vorstellen, das es etwas störend wirkt. Hast Du mal ne Studie vor dem Spielel gemacht, ob das Ding bei Deiner Spielweise ev. im Weg ist? Die Auerswald Variante finde ich persönlich ergonomischer.

Warum willst Du den Hals aus Erle bauen? Das ist nicht grade ein "klassisches Holz" für den Hals. Mehrere Lagen würden die Festigkeit erhöhen - muß ja nicht direkt in alter "Framusmanier" sein. Auch könnte ich mir eine Mischung aus Erle mit Ahornstreifen vorstellen.
 
duffes
Verfasst am:

RE: GW goes kreativ

Hi,
also mich würde der Bügel enorm stören... und dann musst erstmal n Koffer oder Gigbag finden, wo das Ding reinbekommst *g*.
Aber sonst find ich die zweite Version um einiges schöner. Sieht nicht mehr so... "Devil-mäßig" aus.
Grüße,
Julian
Verfasst am:

Re: GW goes kreativ

DUFF schrieb:
Wu-Lee schrieb:
...aber dann kam mir die Idee: das wäre doch noch witzig, wenn ihr alle Änderungs- und Anpassungsvorschläge (Elektronik, Form, Inlay, Lackierung, Holzwahl, USW...) bringt, welche ich, wenn sie mir gefallen ( ) einbeziehen werde.


Hi WuLee,

erstmal: den Link, den Du gesetzt hast wirft mich immer auf diese Seite hier. Vielleicht ist mein Browser schwul oder es geht Anderen auch so - keine Ahnung.
Aber ich hab Deinen Entwurf im GM gesehen und erlaube mir mal diesen Link zu setzten: Hier drücken für alle, die nix sehen können.

Zu Deinem Entwurf: Meinst Du, der Sustainbügel wäre unten ideal plaziert? Ich kann mir vorstellen, das es etwas störend wirkt. Hast Du mal ne Studie vor dem Spielel gemacht, ob das Ding bei Deiner Spielweise ev. im Weg ist? Die Auerswald Variante finde ich persönlich ergonomischer.

Warum willst Du den Hals aus Erle bauen? Das ist nicht grade ein "klassisches Holz" für den Hals. Mehrere Lagen würden die Festigkeit erhöhen - muß ja nicht direkt in alter "Framusmanier" sein. Auch könnte ich mir eine Mischung aus Erle mit Ahornstreifen vorstellen.


Hi Duffes
Leider, leider hat freewebs ein problem mit guitarworld, du musst einfach den Link raus kopieren und in nem neuen Browser-Fenster öffnen, dann klappts auch mit den Nachbarn.

Also ich seh da keinen grossen Unterschied zum Auerswald Sustainbow ( http://www.auerswald-instruments.com/instruments/guitars/anastasia.JPG ) Ausser das der eckig ist .
und ich weiss nicht, soll der Bügel bei der Linken Hand in den Weg kommen? Also ich seh da nix störendes, sagt mir mal bei was genau er euch stören würde, vielleicht bin ich diese "Bewegung" noch nicht durchgegangen...(ausser man nimmt die gitarre auf Kopfhöhe und kommt mit dem Arm Senkrecht von unten)
Ich dachte, ist sagte Esche nicht Erle, aber hier nochmal der genaue Grund: ich will, da dies der Sustainbow-Hals-Übergang am besten gestaltet (Schwingungs-übertragungstechnisch betrachtet ), den Hals und Korpus aus EINEM 1.10m langen Stück Esche machen, wenn das eben überhaupt möglich ist den Hals so genügend stabil zu gestalten (eben z.B. mit Carbon-Einlagen parallel zum Halseinstellstab).

Grüsse
Christian
Verfasst am:

RE: GW goes kreativ

du musst einfach den Link raus kopieren und in nem neuen Browser-Fenster öffnen, dann klappts auch mit den Nachbarn.

...mit Opera gehts nicht. Da wird immer auf diese GW-Seite zurückgeleitet.

Gruß
burke
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.