[Doku] Marshall Class 5 Plexi Mod + Rasseln eliminieren

Seite 2 von 2
Verfasst am:

RE: [Doku] Marshall Class 5 Plexi Mod + Rasseln eliminieren

Das Brummen stört mich nicht, das ist ganz leise. Das Rauschen ist das größere Problem. Vielleicht muss ich auch einfach damit leben. Den am meisten störenden, hochfrequenten Anteil fängt die Gitarre ein (sowohl mit Single Coil als auch Humbucker). Dass ein zerrender Amp das Signal so stark komprimiert, dass das zum Problem werden kann, liegt wohl in der Natur der Sache.
Den Anteil, den der Amp selbst produziert, kann aber vielleicht noch reduziert werden. Mal gucken, ob ich eine geeignetere Röhre für V1 finde. Der EQ hat jedenfalls deutlichen Einfluss auf den Frequenzgang des Rauschens; es entsteht also vorher.

Das Choke habe ich mir gespart. Auch die Schalter. Ich glaube, das Gehäuse hätte ich schlecht in die Ständerbohrmaschine gespannt gekriegt. :D
Auf das Bright Cap habe ich verzichtet (damit er sich besser mit meinen Effektgeräten verträgt) und mich auf 4.7µF (Full lows) an der V1A-Kathode festgelegt.
Ich weiß nicht, ob du's mitgekriegt hast, aber Lyle empfiehlt im Falle von Ghosting C11 durch einen 22µF zu ersetzen.

Ich habe übrigens schon JTM45-Bauteilwerte im Tone Stack ausprobiert(C14: 250p; R28: 56k). Hat mir aber nicht gefallen. Der Amp wirkte damit zu zahm auf mich. Klingt nach deutlich weniger Gain, weil der Biss oben rum fehlt; vom Charakter zwar angenehm rund, aber insgesamt zu Hi-Fi mäßig für meinen Geschmack. Im Moment habe ich die klassischen Super-Lead-Werte (500p; 33k) verbaut. Dabei bleibt es wohl auch.
Verfasst am:

RE: [Doku] Marshall Class 5 Plexi Mod + Rasseln eliminieren

C11 durch 22uF ersetzen bringt auch nichts, oder nur teilweise was, (habs getestet) man müsste jetzt anfangen mit abgeschirmten Kabeln an den Sockeln zu arbeiten, und da hab ich keinen Bock drauf, choke raus und gut is ;)

Den JTM45 Tone Stack fand ich jetzt auch nicht so doll.

PLexi Mod, ohne CHoke + Power Suck, mehr braucht der AMp nicht:

 
LG nOise

ZoneOfNoise
Verfasst am:

RE: [Doku] Marshall Class 5 Plexi Mod + Rasseln eliminieren

Oha, verstellbarer Power Suck. Deluxe!

Eine Plexiglas Frontplatte wäre natürlich noch schön.. Darüber denke ich schon eine ganze Weile nach. Das Marshall-Logo durch ein goldenes zu ersetzen würde auch zum 60er-Jahre-Look beitragen. Ist natürlich beides ziemlich teuer für Eye-Candy.

Ich glaube, der Amp hat einfach nicht genug Gain für die JTM Tone Stack. Damit fehlt der Drive und die Schärfe, die ein JTM eigentlich hat.

Wie macht sich denn eigentlich ein Greenback im Class 5? Hast du mal einen eingespielt? Ist das eine deutliche Verbesserung im Vergleich zum Original-Speaker?
Verfasst am:

RE: [Doku] Marshall Class 5 Plexi Mod + Rasseln eliminieren

Cool. Ich habe hier auch einen Orange AD-15. Der hat einen Vintage 30 eingebaut, die 12" Option ist damit abgedeckt
Im direkten Vergleich offenbarten sich daran im unverbastelten Originalzustand die Schwächen des Class 5 sehr deutlich. Mit den Mods fallen jetzt eher die Schwächen des eingebauten Speakers auf..
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.