Gold Hardware hat Flecken

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Gold Hardware hat Flecken

Hallo,

mir fällt immer mehr und mehr auf das meine goldene Hardware, vorallem Bigsby und Tonabnehmerkappen bei der einen und Saitenhalter und ebenfalls Tonabnehmerkappen bei der anderen Gitarre Flecken bekommen bzw schon haben.
Selbst an den Mechaniken sind Flecken zu sehen.
Hab schon alles versucht wie gut schrubben und so aber da sieht man keine Wirkung.
Wie bekomm ich das wieder schön golden? Weil das sieht kacke aus wenn das Bigsby so fleckig ist.

schonmal danke :D
Verfasst am:

RE: Gold Hardware hat Flecken

Kräftig gegenhauchen und ordentlich putzen; am besten mit einem Microfasertuch.

Jedes Reinigungsmittel wird das Gold abtragen, daher: Do not!!!

Wenn Hauchen und Putzen nicht mehr hilft: Freuen über Relic-Prozess.

Gruß,

Batz.
 
EGAL, WIE DICHT DU BIST - GOETHE WAR DICHTER!
Verfasst am:

RE: Gold Hardware hat Flecken

Wie Batzen schon sagte, Microfassertuch ist nicht verkehrt. Wenn das nicht zufriedenstellend ist, nimm ein Silberpoliertuch (von zB. Silbo oder Hagerty).
Die Tücher sind nicht teuer und halten lange.

Auf keinen Fall Zahnpasta! Die dort enthaltene Kreide als Schleifmittel trägt die Vergoldung ab. Zudem reibt man die Creme gerne mal in Zwischenräume. Das bekommt man dann kaum noch entfernt.

Wenn die Vergoldung erst mal angegriffen ist, nützt alles nicht mehr, da die Tiefenoxidationen mechanisch nicht mehr zu entfernen sind.
 
Groetjes, Olli


---------------------------------------------------------
Schwubdiwub Kartoffelsupp!
Verfasst am:

RE: Gold Hardware hat Flecken

blowfire schrieb:
Auf keinen Fall Zahnpasta!


Exakt!

Mikrofasertücher sind ebenfalls ungeeignet für die Reinigung jeglicher empfindlicher Oberflächen. Sie bestehen aus mikroskopisch feinen, nadelscharfen Polyesterfasern. Die tragen zwar Schmutz ab, greifen aber auch Oberflächen an. Übrigens auch die Haut.

Dies gilt für handelsübliche Mikrofasertücher. Es gibt auch solche für spezielle Anwendungen. Für jene gilt dies nicht, aber auch sie sind nur bedingt geeignet für sensible Oberflächen.

„Vergoldete“ Hardware ist zumeist nicht vergoldet, sondern vermessingt. Flecken darauf entstehen durch Kupferoxid. Diese entfernt man mit Essig oder verdünnter Zitronensäure. Auftragen…(Handschuche), einwirken lassen, abwischen.

blowfire schrieb:
Wenn die Vergoldung erst mal angegriffen ist, nützt alles nicht mehr, da die Tiefenoxidationen mechanisch nicht mehr zu entfernen sind.


So isses.
Ist die galvanische Schicht abgerieben, hilft das alles nichts mehr.

Tom
Verfasst am:

RE: Gold Hardware hat Flecken

Hab alles schon versucht gehabt mit Microfasertuch und so aber das bringt alles nix.
Aber kann irgentwie auch nicht sein das wenn ich ne Gitarre neu kaufe die nach wenigen Tage direkt so extrem aussieht. Ja gut beim Kauf hatte die auch schon paar Flecken.

ich werd mal mit nem Silberpoliertuch versuchen sonst lass ich das so
Trotzdem danke
Verfasst am:

RE: Gold Hardware hat Flecken

Was ab ist, das ist eben ab bei Gold-Hardware; "määßte nix", wie der Rheinländer zu sagen pflegt: "Watt fott es, es fott.".

Je nach Luftfeuchtigkeit und Handschweiß kann das alles auch sehr schnell gehen.

Wenn Dich das stört: Nach dem Spielen mit dem Microfasertuch putzen. Oder aber - siehe oben - über den natürlichen Relic-Prozess freuen (andere zahlen Geld dafür): Nichts ist für die Ewigkeit.

Gruß,

Batz.
 
EGAL, WIE DICHT DU BIST - GOETHE WAR DICHTER!
Verfasst am:

RE: Gold Hardware hat Flecken

Batz Benzer schrieb:
Was ab ist, das ist eben ab bei Gold-Hardware; "määßte nix", wie der Rheinländer zu sagen pflegt: "Watt fott es, es fott.".


Wie nennt man die ultra feinen Vergoldungen?
"Mono - molekular - bedampft!"
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der.gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.