GAIN (by FGN) Flame Standard

Seite 2 von 2
Verfasst am:

RE: GAIN (by FGN) Flame Standard

na, die besten Gitarren überhaupt bauen sie ja weiter, in Japan, als Marke FGN.
Die Gain sind ja Made in Indonesien. Vermarktung schwierig.
Verfasst am:

RE: GAIN (by FGN) Flame Standard

Mikele schrieb:
na, die besten Gitarren überhaupt bauen sie ja weiter, in Japan, als Marke FGN.
Die Gain sind ja Made in Indonesien. Vermarktung schwierig.



habe ich ein FGN Gitarre aus mein Vater bekommt als ein Geburtstagsschenke
Verfasst am:

RE: GAIN (by FGN) Flame Standard

habe ich ein FGN Gitarre aus mein Vater bekommt als ein Geburtstagsschenke

EDIT von Banger: Spamlinks entfernt. Schleich dich!


Zuletzt bearbeitet von kemobyxloqa123 am 02.11.2015, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: GAIN (by FGN) Flame Standard

kemobyxloqa123 schrieb:
habe ich ein FGN Gitarre aus mein Vater bekommt als ein Geburtstagsschenke
oh, das ist toll!
Verfasst am:

RE: GAIN (by FGN) Flame Standard

Hi, bin neu hier. Hatte schon im April etwas zu diesem Beitrag schreiben wollen, weil ich scheinbar einer von vielen war, die sich von Verkäufern taktisch über den Tisch ziehen lassen haben;). Aber jetzt will ich mal endlich aus meiner Sicht beschreiben wie es bei mir zum Kauf dieser hier beschriebene Gitarre kam.

Also ich hatte sie im Februar in einem Laden angetestet, weil ich sie optisch einfach geil fand bzw finde. Sie lies sich wunderbar spielen, war optisch sauber verarbeitet. Wirkt sehr edel und fühlte sich auch so an. Im Laden am Verstärker getestet, hatte mich sehr Sound jedoch sehr schnell gestört. Der Verkäufer wollte mir einfach keinen vernünftigen Amp geben, obwohl ich so festgestellt hätte dass der schlechte Klang tatsächlich von der Gitarre kam. Ich dachte mir okay, sie sieht geil aus, kostet 600 Euro und auf meinem Verstärker daheim klingt sie sicher optimal. Nene! Das einzige was diese Gitarre wirklich rüberbringt ist der cleane Intro Part von dem 90er Song "Everything about you" von "Ugly Kid Joe". Und ich habe von Rock, Rockballaden, Blues, Funk, bis Metal alles getestet. Cover und eigene Songs.
Kreischende Solos klingen auch nicht schlecht mit der Gain. Aber egal auf wievielen Amps ich sie gespielt habe, man brauchte immer ein vielseitiges Effektboard um einen guten Klang hinzugekommen. Sie schafft aber eigentlich nur komplett angeschlagene Akkorde. Wenn man cleanes Picking spielt, gehen einzelne Töne komplett unter. Die G Saite ist viel lauter als die e Saite usw. Die Gain ist "wenn überhaupt" eine reine Metal Gitarre, obwohl sie auf YouTube u.a. als so vielseitig präsentiert wird. Sie taugt "aus meiner Sicht" nur als Übungsgitarre für Fortgeschrittene oder als Einsteigergitarre. Oder man tauscht die Tonabnehmer komplett aus. Bis auf den Klang und den blöden Firmennamen "Gain" (wirkt auf der Bühne sehr unprofessionell) finde ich sie nach wie vor optisch und spieltechnisch gut. Klar, passiert es da schnell, dass man sie überstürzt kauft wenn man dringend ne Egitarre braucht und nur 100Euro anzahlen kann.

Eine Sache noch: Mir fällt auf, dass bei wirklich guten Gitarren nur gesagt wird "sie ist cool, Punkt" aber bei solchen wie der Gain sagt man dann "bow boom jeah Flame Deluxe!!!!"
Hmmm sowas ist Marketing und frech und sowas macht man einfach nicht!;) Passt auf und lasst euch nicht für dumm verkaufen! Danke fürs Zuhören!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.