Looper/Switcher (Carl Martin, Joyo, MoenFX ...)

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Looper/Switcher (Carl Martin, Joyo, MoenFX ...)

Hallo zusammen,

Da ich momentan mein Pedalboard neu strukturiere, habe ich mich zu einem Looper/Switcher entschlossen. Das ist mittlerweile zum Glück sehr erschwinglich geworden. Da gibts einiges zur Auswahl.

Da ich neben den Effekten auch 3 Funktionen des Amps schalten möchte, fiel mir der PXLPRO von Joyo ins Auge. 8 Loops und 4 Schaltfunktionen, das würde mir mehr als reichen.
Hat das schon jemand hier in der Händen gehabt? Alternativ gäbe es da noch den GEC8 JR von MoenFX. Bei Verzicht auf einen Loop hätte ich ebenfalls die 3 Schaltfunktionen für den Amp und 7 Loops. Was gäbe es noch?
 
Groetjes, Olli


---------------------------------------------------------
Schwubdiwub Kartoffelsupp!
Verfasst am:

RE: Looper/Switcher (Carl Martin, Joyo, MoenFX ...)

SilviaGold schrieb:
Schau mal hier auf dem Kanal da werden die ausführlichst getestet: [...]


Hey, vielen Dank für den Tipp zu "diesem" Video.

Gruß
Ralph
 
Angry people click more.
Verfasst am:

RE: Looper/Switcher (Carl Martin, Joyo, MoenFX ...)

Ich bin gespannt auf die Tips und deine Auswahl, deshalb hänge ich mich hier mal mit rein.

Mir würde ein ganz kleines Gerät mit zwei Loops und zwei Schaltfunktionen ausreichen.

Gibt es sowas?
 
Grusz

Manuel

www.doedelhaie.de
Punk Rock aus Duisburg-Rheinhausen seit 1984 !!!

www.impact-records.de
Punk Rock Label

www.impact-mailorder.de
Punk Rock Mailorder

Verfasst am:

RE: Looper/Switcher (Carl Martin, Joyo, MoenFX ...)

@madler: gibts sicher, z.B. als Bausatz bei Musikding. Das hier hat zwar 2 mehr als Du willst, aber wer weiß wofür das gut ist:
http://www.go4-music.de/de/effektgeraete/looper-switcher/joyo-technology-pxl4-4-kanaliger-looper.html

Ich werde mal das Pro ordern!
 
Groetjes, Olli


---------------------------------------------------------
Schwubdiwub Kartoffelsupp!
Verfasst am:

RE: Looper/Switcher (Carl Martin, Joyo, MoenFX ...)

Ja, den kleinen Joyo habe ich auch schon entdeckt.
Aber kann ich auch nur zwei Loops benutzen und die anderen beiden für Schaltfunktionen am Amp benutzen?

Momentan nutze ich den FS-1 von Vintage Amp, ist total basic, hat nur einen Loop
und ist natürlich null programmierbar. Für's Club-Rig reichts aber.

Ich bin auf deine Meinung zum Joyo-Teil gespannt! Gibt wohl auch noch nen PXL Live ...
 
Grusz

Manuel

www.doedelhaie.de
Punk Rock aus Duisburg-Rheinhausen seit 1984 !!!

www.impact-records.de
Punk Rock Label

www.impact-mailorder.de
Punk Rock Mailorder

Verfasst am:

RE: Looper/Switcher (Carl Martin, Joyo, MoenFX ...)

madler69 schrieb:
Ja, den kleinen Joyo habe ich auch schon entdeckt.
Aber kann ich auch nur zwei Loops benutzen und die anderen beiden für Schaltfunktionen am Amp benutzen?

Momentan nutze ich den FS-1 von Vintage Amp, ist total basic, hat nur einen Loop
und ist natürlich null programmierbar. Für's Club-Rig reichts aber.

Ich bin auf deine Meinung zum Joyo-Teil gespannt! Gibt wohl auch noch nen PXL Live ...


Ob man beim Joyo die Loops als Switcher nutzen kann....ich habe nix in der Richtung gefunden. Bein MoenFX geht das zumindest bei einem Loop.
Du brauchst die Loops nicht alle belegen, insofern würde es gehen.

Der Live hat "nur" 2 Schaltfunktionen, die würden zumindest mir nicht ausreichen.
 
Groetjes, Olli


---------------------------------------------------------
Schwubdiwub Kartoffelsupp!
Verfasst am:

Joyo PXL-Pro Switcher

Da hier gefragt wurde...

Der Joyo PXL Pro ist heute angekommen! Zusammen mit einem großen Paket mit Steckern und Kabel. Jetzt heißt es löten, löten...

Ich hatte erst den PXL Live mit auf dem Zettel, da MIDI ja nicht verkehrt wäre beim 6101 Combo. Aber der hat halt "nur" 2 Trigger für die Kanäle am Amp.

Übrigens ist der FXL8 Pro von Thomann baugleich mit den PXL Live von Joyo, wird also für den großen "T" gebaut und als Harley Benton gelabelt. Bleibt nur der kleine Preisunterschied.

Wenn alles löppt, mache ich mal ein Review.
 
Groetjes, Olli


---------------------------------------------------------
Schwubdiwub Kartoffelsupp!
Verfasst am:

Re: Joyo PXL-Pro Switcher

blowfire schrieb:
Wenn alles löppt, mache ich mal ein Review.

Gibt es schon was Neues zu berichten?

Ich denke mein nächstes Board bekommt auch so ein Ding drauf.
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

Re: Joyo PXL-Pro Switcher

univalve schrieb:
blowfire schrieb:
Wenn alles löppt, mache ich mal ein Review.

Gibt es schon was Neues zu berichten?

Ich denke mein nächstes Board bekommt auch so ein Ding drauf.



Gugst Du hier:

http://www.guitarworld.de/forum/viewtopic,p,405693.html#405693
 
Groetjes, Olli


---------------------------------------------------------
Schwubdiwub Kartoffelsupp!
Verfasst am:

Re: Joyo PXL-Pro Switcher

Hallo zusammen,

ich bin derzeit auch dabei, das Bandbesteck auf Treter plus Amp (Boogie Rect-O-Verb 50) umzustellen und habe grade angefangen, mich ein wenig durch die Produktbeschreibungen durchzulesen. Wobei ich eigentlich noch keine genaue Übersicht habe, was es derzeit schon auf dem Markt gibt und was vor allem auch eine Amp-Switch-Funktion aufweist. Geplant fürs Board sind Wah, Reverb, Delay, Whammy, Chorus, Booster/OD und eventuell noch zwei, drei Exoten und, achja, Tuner. Habt ihr da eine Empfehlung?

Vielen Dank!

VG Sven
Verfasst am:

RE: Looper/Switcher (Carl Martin, Joyo, MoenFX ...)

Lieber Sven!

Ich habe mich, nachdem ich einen Haufen Switcher getestet habe (auch den PXL), für den Carl Martin Octa Switch II entschieden.
Der schaltet lautlos alles was ich will (auch den Amp) und ist mit den DIP - Switches auch ganz simpel "programmierbar". Sozusagen fast wie MIDI nur ohne MIDI ;) Eignet sich super für den Livebetrieb, die Rauscheffekte kann man so prima aus seinem Signalweg entfernen wenn man sie nicht braucht, 4 Kabel Methode funzt auch.
Robust ist er, die LEDs sind hell, einen schaltbaren Buffer gäbe es auch noch. Nicht ganz billig (300.-), aber wenn man das Teil an den Möglichkeiten misst, dann finde ich den Preis mehr als ok. Hab ich seit 2 Jahren im Einsatz und es gab bisher kein Problem.

Lg, Powerslave
 
Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem...
Verfasst am:

RE: Looper/Switcher (Carl Martin, Joyo, MoenFX ...)

powerslave schrieb:
Lieber Sven!

Ich habe mich, nachdem ich einen Haufen Switcher getestet habe (auch den PXL), für den Carl Martin Octa Switch II entschieden.
Der schaltet lautlos alles was ich will (auch den Amp) und ist mit den DIP - Switches auch ganz simpel "programmierbar". Sozusagen fast wie MIDI nur ohne MIDI ;) Eignet sich super für den Livebetrieb, die Rauscheffekte kann man so prima aus seinem Signalweg entfernen wenn man sie nicht braucht, 4 Kabel Methode funzt auch.
Robust ist er, die LEDs sind hell, einen schaltbaren Buffer gäbe es auch noch. Nicht ganz billig (300.-), aber wenn man das Teil an den Möglichkeiten misst, dann finde ich den Preis mehr als ok. Hab ich seit 2 Jahren im Einsatz und es gab bisher kein Problem.

Lg, Powerslave


Ich denke auch, dass der Octa Switch II mein Favorit sein wird. Die Joyo Teile machen anhand der Produktfotos zu urteilen rückseitig nicht grade einen vertrauenvollen Eindruck. Und Version MK I des Octa Switch schaltet den Amp nicht, was wohl den Unterschied ausmacht. Aber ansonsten stehe ich ja auch auf Panzerblech und massive Verschraubung ;) Hätte den fast von einem netten Forumskollegen gekauft. Wenn hier jemand auf die Ampswitchfunktion verzichten kann, limshady hat den Octa Switch MK I für einen sehr moderaten Kurs anzubieten. Und ich suche derweil noch nach einem gebrauchten Octa Switch II ...

Von wg. Bausatz. Ich habe folgenden Link zugeschickt bekommen:

http://forum.highlyliquid.com/attachment.php?attachmentid=44&stc=1&d=1267211700

Leider ist das nicht hochauflösend. Übersteigt aber auch so meine Elektrotechnikkenntnisse nach wie vor ;) Das soll dem Carl Martin Switcher in Version 1 entsprechen.

(Ich habe den Titel zum Thread in "etwas allgemeineres" geändert, es geht ja nicht nur um den/das Joyo Teil, sondern um Switcher allgemein - Danke für das Verständnis!)
Verfasst am:

RE: Looper/Switcher (Carl Martin, Joyo, MoenFX ...)

Der Octa zwei funktioniert einfach und einfach gut !
Feines Teil, nach ein, zwei Jahren noch nie ein kleinstes Problem.

Ach so, verkaufen tu ich meinen nicht.
 
___________________________________

Gruß
Stefan
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.