Lose Mutter bei Bigsby Kopie

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Lose Mutter bei Bigsby Kopie

Hallo,

bei meinem Vibrato (Bigsby Kopie) löst sich beim spielen ständig die Mutter, welchen den Arm fixieren soll. Da diese Mutter von der Spannfeder verdeckt wird, lässt sie sich auch nicht wirklich in laufendem Betrieb wieder festziehen.
Und da ich mir wegen so einem Mütterchen nicht gleich das ganze Vibratosystem neu kaufen möchte (das original Bigsby) wäre ich froh, wenn mir hier jemand mit ein paar Tipps weiterhelfen könnte. Mir ist leider noch nichts funktionales eingefallen.
Danke schon mal.
Verfasst am:

RE: Lose Mutter bei Bigsby Kopie

Hallo,
diese besagte Mutter ist beim Original und mir bekannten Kopien normalerweise eine selbstsichernde Mutter und kann sich nicht von allein lösen (es sei denn sie ist völlig ausgenudelt). Wenn es ein metrisches Gewinde ist, wirst Du im Baumarkt (z.B. Toom) fündig.
Verfasst am:

RE: Lose Mutter bei Bigsby Kopie

Selbstsichernde Mutter. War mir nicht so richtig bewusst, dass es das gibt. Aber jetzt wo Du es erwähnst, irgendwie doch. Hätte ich eigentlich doch selber drauf kommen können/sollen.
Aber vielen Dank, dass war genau der Tipp, den ich brauchte.
Ich muss es noch überprüfen, aber ich tippe ganz stark auf metrisches Gewinde.
Ist ein Vibratosystem von einer Harley Benton und es war bei dem Preis zu erwarten, dass die Bigsby Kopie nix taugt. Die Gitarre klingt aber sehr gut.

Also, Danke nochmals.
Verfasst am:

RE: Lose Mutter bei Bigsby Kopie

Bei Muttern und Schrauben, die sich gern mal von selbst lockern, hilft oft auch ein Tropfen Uhu, vor dem Festschrauben auf die Gewindegänge gegeben. Der freundliche Auto- oder Motorradschrauber um die Ecke hat dafür spezielle Klebstoffe (bekanntestes Produkt: Loctite). Probier's mal aus - macht nix kaputt.

Grüße vom
Stardustman
 
Man soll nicht alles glauben, was man denkt.
Verfasst am:

RE: Lose Mutter bei Bigsby Kopie

Alternativ geht auch ein Zwirnsfaden, der in die Gewindegänge des Schraubengewindes gelegt wird. Bringt meinen Tremoloarm dazu, seine Position zu halten.
 
D'oh!

On sale:
Ibanez RG mit Rosewood, ach nee doch nicht zu verkaufen. Wird mal ein Sammlerstück...
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102
Verfasst am:

RE: Lose Mutter bei Bigsby Kopie

Hallo,

ich hab ein ähnliches Problem, die Mutter ist selbstsichernd aber
ich schaffe es nicht sie ganz festzuziehen weil ich den halbrunden Schraubenkopf nicht festhalten kann.
Gibt es da irgendeinen Trick ?

LG
Erich
 
Nicht vergessen: Das Wichtigste ist der Groove !
Verfasst am:

RE: Lose Mutter bei Bigsby Kopie

da gibts z.B. flüssige Schraubensicherung http://www.loctite.de/produktsuche-29727.htm?nodeid=8802623520769.

Preisgünstigere Lösung:ich nehm beim Einspeichen von Fahrrad-Laufrädern zum Fixieren der Schraubnippel immer Leinölfirnis, den Liter zu etwa 5 Tacken, hält viele Jahre.

In beiden Fällen härtet die Füssigkeit nach einer gewissen Zeit aus, trotzdem lässt sich die Mutter mit etwas Schmackes wieder lösen.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.