Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40

Seite 1 von 9
Verfasst am:

Re: Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40

wiesi schrieb:
wird kommenden Montag, 19.9.16. offiziell vorgestellt/"enthüllt"


Fantastisch! Bestimmt in stählern-blauem Geleuchte! Darauf warte ich seit Jahren!!

 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

Re: Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40

Thorgeir schrieb:
Fantastisch! Bestimmt in stählern-blauem Geleuchte! Darauf warte ich seit Jahren!!

;-)


1,199,- bei Thoman.

Sieht aus wie üblich: Ein großer GlasUndBlaulicht-Klotz. Sehr deutsche Ästhetik: perfekte Coperate Identity, stylish, selbstbewusst, High Tech, klare Linie, aber gleichzeitig etwas protzig und ästhetisch kalt und abweisend.
Verfasst am:

RE: Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40

yep, optisch wenig Änderungen zum Grandmeister 38
geänderte RedBox zb
um 1.190.- Ende September Auslieferung
 
läuft
Verfasst am:

Re: Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40

Hallo,

groby schrieb:
Sehr deutsche Ästhetik: perfekte Coperate Identity, stylish, selbstbewusst, High Tech, klare Linie, aber gleichzeitig etwas protzig und ästhetisch kalt und abweisend.


naja, du hast die Optik beschrieben und ich stimme dir zu. Die Beschreibung stimmt meiner Ansicht nach aber auch klanglich für H&K-Amps.

Ausgenommen die Stateman-Serie und den ersten Tubeman klingen die Dinger auch alle (wenigstens bei mir) gleich. Egal ob Tubemeister irgendwas oder die Editions-Transen.

Gruß

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

Re: Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40

erniecaster schrieb:
Die Beschreibung stimmt meiner Ansicht nach aber auch klanglich für H&K-Amps.


Das wollte ich auch erst hinzufügen aber dachte dann, naja, die Optik ist gerade Thema aber meine eigene Meinungen zum H&K-Sound eher nicht.

H&K haben schon viele Amps gebaut die von den Maßen auf dem Datenblatt genau meine Interessens-Sparte sind und ich habe einige H&K-Amps schon in den Händen anderer Leute gut klingen hören. Nur eben in meinen noch nie. Überhaupt nicht.
Das hat mich auch davor bewahrt, mich mit deren technokratischer Optik arrangieren zu müssen.

Aber: Eine renommierte deutsche Firma mit guter Qualität, eigenem Stil und besonderem Look. Respekt.
Verfasst am:

RE: Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40

Meine Erfahrung mit dem H+ K (ich nutze einen Tubemeister 36 Combo).
Zu Hause zum Üben sehr gut geeignet, wegen der Wattreduktion. Zum recorden eigentlich auch gut geeignet, da auch leise recht gut möglich. Die RedBox klingt so wie viele andere auch, ich habe damit noch nie wirklich gute Ergebnisse erzielt. Es ist und bleibt ein "toter" steriler Sound.
Den Combo kann man gut für Sessions verwenden. In der Band setzt er sich nicht wirklich durch, dafür ist mir der Tubemeister etwas zu weich und "kantenfrei".......Der Crunch könnte deutlich drahtiger sein......

Dass, was allerdings von vielen beim klassischen H+K Sound bemängelt wird (fieslige Höhen) gefällt mir ......deshalb geb ich ihn auch nicht her, obwohl er in der Breite nicht so einsetzbar ist, wie gewünscht ......aber sein Grundsound ist für mich wirklich gut.......sehr schön im Crunch mit der Les Paul. Sehr schöner warmer, runder Sound mit schönem Hall.....

auf dem Video klingt alles wunderbar......genau so, wie ein geiler Rockamp klingen sollte.....
Verfasst am:

RE: Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40

Ich fand den Puretone richtig gut bei dem habe ich die blöden blauen Leuchten gleich ausgebaut.

Ansonsten hatte ich von H&K nur einen Tube 20 - von innen so solide wie ein Taschenrechner

Einen Statesman habe ich schon mal gehört und fand ihn gut - zur Solidität kann ich nichts sagen.

Die neuen Kisten finde ich vollkommen uninteressant.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40

Der Puretone ist für mich der perfekte Amp, und dank Abverkauf das ganze auch noch zum Schnäppchenpreis. Swen hat mir den Amp dann noch mit PPIMV und powerscaling veredelt und jetzt crunscht der auch bei gehobener Zimmerlautstärke. Ein paar gute Pedale davor (bogner La grange und SI-Fuzzmaster) und das toppt sämtliche Mehrkanaler und Boutiqueamps die ich davor besaß.

Ich hab auch schon Gigs mit einem Tubemeister18 mit Redbox direkt in PA bestritten, das Ergebnis war okay , der Mischer glücklich und die Headbanger am nicken. Ob sich jemand an der Beleuchtung gestört hat - keine Ahnung.
Für den Gourmetsound zuhause war er mir aber wirklich zu "technisch"..

Der Grandmeister Deluxe ist interessant aber ich persönlich bin glücklicher mit einem simpleren Konzept wie dem Puretone.
 
Da sprach der Hinz zum Kunz: »Kunz, schenk mir deine Gunz!«. Da sprach der Kunz zum Hinz: »Mein lieber Hinz, du spinnz!«

..on the outside it shines bright red
Verfasst am:

RE: Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40

Naja - gegen ein richtig guten Einkanaler der passenden Leistungsklasse mit erstklassigem Bodenbpersonal stinkt in rein soundlicher - oft genug auch qualitativer - Hinsicht auch 2016 noch jedes andere Konzept ab, da können die Fractal- und Kemper- und Line6-Jungs erzählen, was sie wollen.

Diese "value for money" H&K-Amps gehören eindeutig *nicht* zu den "richtig guten". Arbeiten kann mit denen aber allemal, auch wenn insbesondere der Leadkanal Geschmacksache ist.

Muss ja auch nicht. manches muss eben einfach praktisch, vernünftig, vielseitig und günstig sein. Bei mir ist das zB mein Auto, Skoda Octavia Kombi 1,9Tdi. Sehr praktisch, sehr vernünftig, sehr vielseitig und auch günstig. Aber eben nicht geil. Er kann viel, aber genau nichts davon megagut. Ist eben ein Gebrauchsgegenstand. Und ich würde nie behaupten, dass er besser sei als ein 911 oder MG Roadster, um mal ein Äquivalent zu einem puristischen Einkanaler zu nennen, auch nicht als ein passat oder blablablupp. Ein Kemper wäre dann vielleicht ein Toyota Prius (von mir aus auch ein Elektro-VW Phaeton, das ist den Kemper-Leuten bestimmt lieber), ein Einsteiger-Modeller vielleicht ein Renault Twizzy?
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40

ferdi schrieb:
Naja - gegen ein richtig guten Einkanaler der passenden Leistungsklasse mit erstklassigem Bodenbpersonal stinkt in rein soundlicher - oft genug auch qualitativer - Hinsicht auch 2016 noch jedes andere Konzept ab, da können die Fractal- und Kemper- und Line6-Jungs erzählen, was sie wollen.


Ich hab lange gebraucht das zu kapieren aber da pflichte ich dir bei!
 
Da sprach der Hinz zum Kunz: »Kunz, schenk mir deine Gunz!«. Da sprach der Kunz zum Hinz: »Mein lieber Hinz, du spinnz!«

..on the outside it shines bright red
Verfasst am:

RE: Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40

Also nicht unbedingt ein Schnäppchen...

Ich muss sagen, Puretone - super Amp damals wie heute.
Switchblade - auch OK, immer wieder in Benützung

Alle neuen sei es Tubemeister, Grandmeister,... klingen für mich total steril und tot im clean-Kanal und zu "überladen" im Crunch/Lead-Kanal.

LG Hannes
 
endlich hab ich auch eine mySpace-Seite: http://www.myspace.com/hannestheisl
Verfasst am:

RE: Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40

asatmann schrieb:
ferdi schrieb:
Naja - gegen ein richtig guten Einkanaler der passenden Leistungsklasse mit erstklassigem Bodenbpersonal stinkt in rein soundlicher - oft genug auch qualitativer - Hinsicht auch 2016 noch jedes andere Konzept ab, da können die Fractal- und Kemper- und Line6-Jungs erzählen, was sie wollen.


Ich hab lange gebraucht das zu kapieren aber da pflichte ich dir bei!


Hey, dann seid ihr ja schon zwei, die aus der gleichen Erlebniswelt kommen!
Immerhin!
 
www.beatcrazy.eu
LOWBRIDGE - das aktuelle Album:
http://www.beatcrazy.eu/lowbridge---new-album.html
---------------------------------------------------------
Ich bin Beta- Tester für Kemper GmbH
Verfasst am:

RE: Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40

Doc Line6forum schrieb:
ferdi schrieb:
Naja - gegen ein richtig guten Einkanaler der passenden Leistungsklasse mit erstklassigem Bodenbpersonal stinkt in rein soundlicher - oft genug auch qualitativer - Hinsicht auch 2016 noch jedes andere Konzept ab, da können die Fractal- und Kemper- und Line6-Jungs erzählen, was sie wollen.


Hey, dann seid ihr ja schon zwei, die aus der gleichen Erlebniswelt kommen!
Immerhin!


Ähm: 3.
Verschoben: 19.09.2016 Uhr von Banger
Von Musik- & Informationsforum nach Verstärker & Effekte
Verfasst am:

RE: Hughes&Kettner GrandMeister Deluxe 40

(Gelöscht weil dann doch kein Bock bei Trolling-Scheiße mitzumachen)


Zuletzt bearbeitet von groby am 19.09.2016, insgesamt einmal bearbeitet
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.