Sound mit Wireless besser als mit Kabel?

Seite 2 von 2
Verfasst am:

RE: Sound mit Wireless besser als mit Kabel?

groby schrieb:
Ist ein auf dem Boden liegender Empfänger wie beim kleinen Line6 ein Nachteil weil beim Herumlaufen schneller mal Monitorboxen und im weiteren Verlauf des Trips mehr Hintern und Bierbäuche im Weg sind?
Wie anfällig ist ein digitales Gerät?


Ja, so der Bereich Livetauglichkeit wird kaum bemerkt.
Mit Livetauglichkeit meine ich auch, wie stabil (oder eben anfällig) sind die kleinen Senderteile?
Bei mir kann es schon vorkommen, daß die Gitarre mal (etwas) über die Bühne fliegt und in der Hallkiste landet.
Habe nun schon bei manchen Geräten gesehen, daß sie eben genau senkrecht zur Gitarre stehen. (Gut, das XVive U2 lässt sich anwinkeln.)

Mein Kumpel mit dem XVive U2 meinte, es sei manchmal etwas launisch und Ersatzkabel in der Tasche wäre kein Fehler.

...hm, ich kenne mich, wenn ich jetzt z.B. ein XVive kaufe und das versaut mir live das Spielen werde ich es höchstwahrscheinlich einfach zertreten...

...das Schreiben tut mir gut, ich merke, mein Gitarrenhirn verweilt beim Kabel...
Verfasst am:

RE: Sound mit Wireless besser als mit Kabel?

Hallo zusammen,

meine Erfahrungen mit Sendern sind gleich Null, das vorneweg. Drei Dinge haben mich immer abgehalten. Erstens kosten die Teile Geld und das habe ich lieber in irgendwas investiert, was Sound macht, zweitens hat mich immer die Diskussion über verbotene oder bald eingestellte Funkfrequenzen verunsichert und drittens hat das was von Rockstar und das bin und werde ich nicht mehr. Der letzte Grund ist bescheuert, keine Frage.

Was mich bei dieser Diskussion irritiert, ist die Frage, wo der Sender platziert wird. Naiv, wie ich in der Frage nun mal bin, dachte ich bislang, dass der Sender eben das Gitarrenkabel ersetzen soll. Ergo muss der Empfänger aufs Board - bei den großen Kisten auch ein Grund, keine Sender zu verwenden. Jetzt erst den Sender irgendwo im Hintergrund zu platzieren und von da ein zusätzliches Kabel nach vorne zum Effektbrett zu verlegen, finde ich irgendwie merkwürdig.

Was mir extrem gefallen hat, war dieses Video:



Die Dinger sehen klein und handlich aus, der Empfänger kommt aufs Board, statt Kabel eben die beiden Funkteile, fertig.

Sind die in Europa auch erhältlich und zugelassen?

Beste Grüße

erniecaster
 
Ziegenkäse ist Rassismus!
Verfasst am:

RE: Sound mit Wireless besser als mit Kabel?

Die XVIVE Dinger sind in DE zugelassen und funktionieren auch bei kurzen Distanzen gut, habe ich selbst schon getestet.
Die Dinger sind für eine normale Nutzung im Amateurbereich ausreichend robust verarbeitet, aber es ist halt "nur" ein filigranes Plastikgehäuse mit einer Aufklappvorrichtung. Bei der von unserem Surfer beschriebenen Anwendung auf der Bühne muss man aber dringend von der Benutzung des XVIVE abraten.

Wie sich die integrierten Akkus dauerhaft bewähren bleibt abzuwarten ...
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Sound mit Wireless besser als mit Kabel?

erniecaster schrieb:
Sind die in Europa auch erhältlich und zugelassen?

Ja.

Aber zu der Sache mit dem Empfänger auf dem Brett:

Das erscheint logisch, nimmt aber einen weiteren Platz weg den man dann eigentlich nur live sinnvoll braucht.

Das Platzieren des Empfängers weg vom Brett, und somit hoffentlich erhöht, ermöglicht besseren und weiter-reichenden Kontakt.

Du hast dann da am Empfänger ein Kabel zum Brett was dann im Falle eines Funkausfall dein Gitarrenkabel wird. Es liegt schon alles parat. Das wird hoffentlich nicht nötig, ist aber beruhigend wenn gleich alles zur 3-Sekunden-Not-OP parat steht.


Ich laufe schon viel rum beim Gig und eine Funke wäre schön aber dieses "Wir machen jetzt lustig-rockendes Schau-Laufen zum Tresen" ist eh nicht so mein Ding.

Außerdem kann ich den Reflex beim Gehen das Kabel mit dem Bein zurecht zu ziehen, eh nicht unterdrücken. Wenn da kein Kabel ist, greift der Beinreflex ins Leere.
Das ist so ähnlich wie wenn man ganz lange ganz lange Haare hatte. Der Reflex, beim Anziehen die Haare hinten aus Jacke oder Pullover ziehen zu wollen, hält noch drei Monate an.
Verfasst am:

RE: Sound mit Wireless besser als mit Kabel?

groby schrieb:
Der Reflex [ ... ] hält noch drei Monate an.


Das ist doch ein überschaubarer Zeitraum.

Ich würde nie wieder ohne Sender spielen wollen - wie mega die gewonnene Bewegungsfreiheit ist, merkt man erst, wenn (ehrlicher: eine ganze Zeit nachdem)man sie hat.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Sound mit Wireless besser als mit Kabel?

Moin,
Der Reflex war bei mir nach zwei Proben weg...
Ich habe den Empfänger auch auf dem Board, klappt bisher super. Aber ich habe auch nie große Entfernungen zur Bühne, bevor das Signal ausfällt, höre ich eine Latenz durch die Entfernung. Ist also eh nicht praktiKabel.

Ciao
MonkeyonVacation
 
D'oh!

On sale:
Multicore 16/4
Mischpult mit Knöpfen ohne Computer Yamaha MG16/6fx
Mixercase mit Aufsteller extra tief!
Behringer graphischer EQ 3102


Zuletzt bearbeitet von Monkeyinme am 03.07.2017, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Sound mit Wireless besser als mit Kabel?

Monkeyinme schrieb:
bevor das Signal ausfällt, höre ich eine Latenz durch die Entfernung.


Yo, das muss man über. Geht aber.
 
Vor kurzem habe ich gesehen, dass eine Decke vor meinem Amp lag. Es war 6:57 Uhr morgens. Ich habe sie weggezogen.
Alter, da ging die Sonne auf. Das klang, als hätte jemand eine Decke vorm Amp weggezogen.

https://soundcloud.com/user-868938649
Verfasst am:

RE: Sound mit Wireless besser als mit Kabel?

Hier ein Freund von mir, Danny Snyder, hier mit seiner Band The Tomorrowmen, der in dem Video hier das XVive U2 spielt. Danny spielt auch immer schön intensiv.
das war vorletztes Wochenende in Italien:


Gitarre ist eine von meinen Jaguars (in shoreline gold), die ich ihm für die momentane Tour geliehen habe.
Klang alles prima!
Hm, das XVive sieht man kaum an der Jaguar Klampfe.

Nebeninfo, offtopic: Wem das gefällt: Die TomorrowMen spielen übrigens am Samstag in Köln im Sonic Ballroom! Letzter Termin ihrer Europa Tour, dann geht´s wieder zurück nach S.F.
Verfasst am:

RE: Sound mit Wireless besser als mit Kabel?

Ich hab mir gerade ein g10 geordert - bin auf den Unterschied zu meinem AKG (analog) - System gespannt. Vielleicht ergänzen sich die 2 Systeme ja sogar.. ;)
 
Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von jedem...
Verfasst am:

RE: Sound mit Wireless besser als mit Kabel?

Habe seit Jahren das StageClix und bin bin hochzufrieden.
An dem kann man - falls gewünscht - noch auf Kabelklang/sound/wie auch immer umstellen.
Und grade auf kleinen Bühnen möcht ich's nicht mehr missen.
Man tritt nicht mehr ständig auf seinem Kabel rum…
 
Too old to die young...
Verfasst am:

RE: Sound mit Wireless besser als mit Kabel?

Ohje,... ich habe mir jetzt mal das XVive U2 bestellt.
Nächste Woche Samstag dann gleich erster Live Einsatz.
Wer Lust hat und sich das Desaster anschauen mag:
The Kilaueas mit XVive U2 Sender Apokalypse live um 20:30 Uhr in der Kulturfabrik Moabit
http://kulturfabrik-moabit.de/kufa/rock-a-hula-moabit-das-sommerfest-der-kulturfabrik-moabit/
Verfasst am:

RE: Sound mit Wireless besser als mit Kabel?

So, ein erster Selbst-Erfahrungsbericht mit dem XVive U2 System:
Ausgepackt, Bedienungsanleitung grob überflogen. Das System kam schon fast vollständig aufgeladen. Zuhause gleich mal angestöpselt. Sound ist prima. Ich habe keine Soundveränderungen wahrgenommen.
Dann diese Woche 3 lange Proben Montag, Dienstag und Mittwoch. Montag so 3 1/2 Stunden gespielt. Dienstag so 3 Stunden und Mittwoch so 2 Stunden nochmal. Am Mittwoch ging es dann kurz Ende der Probe aus. Also mit der Spielzeit kann man leben wenn man ab und zu Konzerte spielt. Einfach vorher voll Aufladen und gut is.

Oder als Alternative ein aufgeladenes identisches Zweitsystem bereitlegen!?

Zur Threadfrage: "Sound mit Wireless besser als mit Kabel?" kann ich jetzt nur "Nein" sagen. Der Sound ist nicht "besser" und auch nicht "schlechter". Ich habe den Sound als identisch wahrgenommen. Meine Bandkumpels in beiden Bands haben erst auch gar nicht gemerkt, daß ich kein Kabel spiele (Bandmitgliederwahrnehmungstest!!! Ha! )

Also ich fand´s prima, mit dem XVive zu spielen, ich hatte ein "freieres" Gesamtgefühl. Das nicht vorhandene Kabel ließ in mir eher so Gedanken aufkommen wie "Ohje, die anderen spielen echt mit Kabel... das is ja voll Steinzeit..."

Einziges Problem sehe ich aber evtl. in der Akkulaufzeit. Die wird ja denke ich in der Zukunft mit mehr Betrieb abnehmen? Wenn auch nur minimal?

Kurz vor dem Erlöschen des Sendesignals hat der XVive Transmitter an meiner Gitarre kurz geblinkt. (Der Basser hat´s gesehen!) Das Blinken ging aber nur ungefähr 10 Sekunden lang...
Ok, also ein kurzes aber ausreichendes Ersatzkabel werde ich für die Zukunft trotzdem dabeihaben.
...am Samstag fällt unser Konzert leider aus, da sich der Drummer die Hand verstaucht hat... grrrrr..... sehr ärgerlich! ...aber Ende des Monats spielen wir 2,5 Wochen in Kalifornesien. Da nehme ich das XVive U2 mit. In der Hoffnung, es überlebt alles. Ich werde berichten.
Verfasst am:

RE: Sound mit Wireless besser als mit Kabel?

Hallmarksweptwinger schrieb:
XVive U2 System


Gude,
habe mir die Dinger geordert und gestern im Keller getestet. Mein System produziert leider Aussetzer. Liegt vermutlich am im selben Raum stehenden WLan-Router. Geht also wieder zurück. Hast Du das auch beobachten können?

Gruß
Jotsch
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: Sound mit Wireless besser als mit Kabel?

Thorgeir schrieb:
Hallmarksweptwinger schrieb:
XVive U2 System


Gude,
habe mir die Dinger geordert und gestern im Keller getestet. Mein System produziert leider Aussetzer. Liegt vermutlich am im selben Raum stehenden WLan-Router. Geht also wieder zurück. Hast Du das auch beobachten können?

Gruß
Jotsch


Oha! Nee, ich hatte bislang noch überhaupt keine Probleme damit. ...is mir ja auch schon unheimlich.
...Zuhause habe ich auch schon wieder aus Faulheitsgründen etwas damit gespielt, da steht ja auch Computerkram herum... aber keine Aussetzer bislang!
Verfasst am:

Re: Sound mit Wireless besser als mit Kabel?

Duesenberg schrieb:
Hallo,
nun habe ich doch mal wieder eine kleine Frage: Kann es sein, dass der Sound mit Wireless System besser ist als mit Kabel?

keine Kabelkapazität. Ein Kabel kann durchaus Kapazitätwerte annehmen, die vergleichbar mit einem ersichtlich runter geregelten Tonepoti sind. Für Treblejunkies ein klarer Showstopper, für Leute wie mich, die eher einen warmen Klang bevorzugen, u.U. positiv.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.