Bass Restaurieren

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Bass Restaurieren

Hallo zusammen.

Wie schon in einem anderen Thread erwähnt habe ich einen „alten“ Bass geschenkt bekommen. Nachteil: das teil ist zu 100% zerlegt, rostig und ich weiß nicht ob alles läuft.
Vorteil: So kann ich endlich mal an einem Instrument rumbasteln ohne was Kaputt zu machen.
Doch dafür brauche ich eure Hilfe.
Ich habe mir schon mal Bass Saiten und einen neuen Sattel bestellt ( der alte war einfach Schrott ). Restliche teile habe ich in Tütchen verpackt bekommen.
Ich bin gerade dabei den alten hässlichen kaputten Lack runterzuschleifen und werde ihn die Tage Weiß ansprühen. Das muss kein 1A Lack werden, der Bass soll nur zum etwas rumspielen sein ( bin ja eigentlich Gitarrist ).
Nun ich habe mir gerade mal alle teile angesehen und muss gestehen das ich nicht von jedem sagen kann wo es den hingehört. Zum Glück sind die Tonabnehmer noch samt Potis verlötet.
Ich habe gerade mal alle teile sorgsam aufgebaut und ein paar Fotos gemacht.
Nebenbei, ich habe keine Ahnung ob der Bass auch nur ein Cent wert ist. Ich habe auch keine Ahnung welche Firma ( wenn es überhaupt eine war ) dieses ding gebaut hat, es steht NIRGENDWO auch nur irgendwas drauf. Ich tippe fast auf selber gebaut.

Hier erstmal alle Fotos:

Bass1
Bass2
Bass3
Bass4
Bass5
Bass6








Nun noch ein paar fragen:
1. Wie bekomm ich den alten Sattel am besten runter und den neuen drauf? Ich würde spontan zum Stecheisen greifen und das ding runterkloppen, danach säubern und den neuen mit Sekunden Kleber ankleben. Geht das so?

2. Rost, Rost und noch mehr Rost. Brücke, schrauben usw. sind teilweise stark am Rosten. Habt ihr eine gute Idee wie ich das am besten weg bekomm? Ich würde es sonst runterschleifen und neu aufpolieren. Schrauben eventuell ersetzten. Wobei ich alle kaufen müsste, mir wäre es lieber die alten zu nehmen.


Alles in allem sagen wir, ich habe wenig Ahnung aber viele frage ;)
Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir bei diesem Projekt helfen könntet. Werde auch brav mit Bild und eventuell Ton berichten wie es am ende aussieht.
Danke
Verfasst am:

RE: Bass Restaurieren

Hi Marcel,

zu 1.) Einen kleinen Holzklotz (min. so breit wie der Sattel selbst) von der Halsseite vor den Sattel legen und leicht (!!) mit einem kleinen Hammer vor den Holzklotz klopfen, dann fällt Dir das Teil wahrscheinlich schon entgegen.

zu 2.) Runterschleifen ja, aber neu aufpolieren ist nicht in der Art und weise möglich. Wir reden hier über verchromte Teile, soll heissen, wenn sich darunter Rost angesammelt hat und Du diesen weg haben willst, ist der Chrom gleichzeitig mit weg. Ich habe die Teile meiner 63iger Strat ersteinmal ein paar Tage in Rostlöser (gibt es im Baumarkt) eingelegt. Anaschließend hat Metallpolitur und etwas ganz feines Schleifpapier zusammen mit Stahlwolle wahre Wunder gewirkt...

Die Schrauben kannst Du eventuell auch weiterbenutzen. Das kommt ganz auf den vorhandenen Rost an. Kritischer ist das die Brücke mit den Madenschrauben (bei einem Tremolo z. B.) zu sehen. Das erfordert viel Geduld, wenn diese kleinen Schrauben einmal festgerostet sind, diese wieder in bewegung zu bekommen.

Alles in allem sehen die Metallteile aber noch ganz gut aus, wenn ich da an meine Strat denke...

Viel Spaß beim basteln.

Gruß
VVolverine
Verfasst am:

RE: Bass Restaurieren

Danke dir, ich werde mal versuchen die teile in Rostlöser einzulegen.
So ein madenschräubchen könnt ich mir wohl noch im Baumarkt besorgen wenn es hart auf hart kommt.

Mal sehen wie weit ich alles zusammengebaut bekomme.
Kann mir jemand sagen wofür dieser "Bügel" ( liegt auf dem Bild neben der Brücke ) ist? ich bin mit der brücke leicht überfordert da ich kein vergleichsbass habe.
Verfasst am:

RE: Bass Restaurieren

Hi Marcel,

der Bügel ist der Niederhalter für die Saiten und wird hinter dem Sattel auf der Kopfplatte montiert.

Martin
Verfasst am:

RE: Bass Restaurieren

Hi Marcel,

wenn Du einen Dremel besitzt oder Dir einen leihen kannst, besorge Dir ein paar Bürstenaufsätze aus Messing dafür. Damit kannst Du die Metallteile, und sehr gut die Windungen der Schrauben entrosten. Mit ein wenig Glück kannst Du Dir hinterher das aufwendige Schleifen und Polieren sparen, sofern Du ein paar "Vertiefungen" in Kauf nehmen würdest.
 
Gruss
frank
Verfasst am:

RE: Bass Restaurieren

Danke für eure Tips.

Heute habe ich mal alles vormontiert was ich so wuste. Das meiste war leicht. Nun ist an der ganzen elektrik noch etwas offen.

Wie immer 2 Bilder zum schauen.

Bass7
Bass8





2 Kabel bzw 1 Kabel und ein draht die so offen rumfliegen kann ja nicht sein, oder? Kann mir jemand veraten wo das hinkommt?
Und vieleicht auch noch wofür diese sind? Man will ja etwas lernen. Danke euch.
Verfasst am:

RE: Bass Restaurieren

Hi, das blanke Drähtlein kommt an den Potideckel wie Du schon richtig vermutest.
Das andere Kabel an der Buchse wird vermutlich entweder am Volumenpoti
oder aber einem der Schalter seine Verankerung finden wollen.

Das blanke Teil, was quer über alle Potis geht, stellt die Erdung her.
Über das weiße Kabel läuft das + Signal zum Buchsenausgang.

Viel Spaß beim Löten und guten Rutsch!
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Bass Restaurieren

Danke dir, also mit dem draht ist klar. Das dachte ich mir schon.
Für das weiße Käbelchen habe ich 2 möglichkeiten.





bei Bild 1:

Bei 1, das ist eine art Mutter ( mit der auch der schalter festegeschraub wird ) auf der ein dicker Batzen Lötzin sitz und ein kabel hinführt. Es sieht so aus als wäre das weiße Kabel dort abgerisse.

Möglichkeit 2, dort an dem Schalter direkt. Ebenfalls könnte es da gesessen haben. Was meint ihr?
Verfasst am:

RE: Bass Restaurieren

Also ich habe mir aufgrund der unsauber gelöteten Teile überlegt die komplette Sache neu zu löten. Leider habe ich nur einen schrecklich alten Lötkolben und keine Entlötpumpe.
Da schau ich gerade so bei Conrad und sehe folgendes:
HIER

Da ich in Zukunft auch mal ein paar PU´s an meiner Gitarre selber austauschen will denke ich sowas lohnt, oder was sagt ihr?
Nebenbei wäre ich noch dankbar für einen Tip wie ich das offene weiße Kabel anlöten soll, bzw. WO!
Verfasst am:

RE: Bass Restaurieren

Marcel D. schrieb:
Danke dir, also mit dem draht ist klar. Das dachte ich mir schon.
Für das weiße Käbelchen habe ich 2 möglichkeiten.





bei Bild 1:

Bei 1, das ist eine art Mutter ( mit der auch der schalter festegeschraub wird ) auf der ein dicker Batzen Lötzin sitz und ein kabel hinführt. Es sieht so aus als wäre das weiße Kabel dort abgerisse.

Möglichkeit 2, dort an dem Schalter direkt. Ebenfalls könnte es da gesessen haben. Was meint ihr?


Hi, also an die Mutter würde ich es nicht löten, da Du quasi
einen Kurzschluß verursachst ... der mittlere Pin des Schalters
könnte also der Kanidat sein. Ob die Pickups dann was übertragen,
kannst Du ja auch so testen, d.h. in die Eingangsbuchse ein
Klinkenkabel und mit einem Amp verbinden.
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Bass Restaurieren

Also Variante 2.
Frage mich nur warum überhaupt schon Kabel an die Mutter gelötet sind.. kann das jemand erklären?

Und bei dem Oberen Schalter ( an dem ich dann das Kabel anlöten würde ) sind die mittleren Kontakte zusammen gelötet. Auf dem Bild eventuell schlecht zu erkennen, muss das?

Mhh leider hat der Bass keine Saiten drauf, da er noch lackiert werden muss. Also kann ich schlecht etwas höhren wenn ich den Bass an einen AMP anschliesse.
Verfasst am:

RE: Bass Restaurieren

Marcel D. schrieb:
Mhh leider hat der Bass keine Saiten drauf, da er noch lackiert werden muss. Also kann ich schlecht etwas höhren wenn ich den Bass an einen AMP anschliesse.


Ausgang an Verstärker anschließen, nich zu laut stellen, vorsichtig mit Schraubendreher o.ä. auf die PUs klopfen.
Verfasst am:

RE: Bass Restaurieren

mad cruiser schrieb:
Marcel D. schrieb:
Mhh leider hat der Bass keine Saiten drauf, da er noch lackiert werden muss. Also kann ich schlecht etwas höhren wenn ich den Bass an einen AMP anschliesse.


Ausgang an Verstärker anschließen, nich zu laut stellen, vorsichtig mit Schraubendreher o.ä. auf die PUs klopfen.


Jenau, cher Jorge, den Schruuvedrieer hann ich verjesse
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Bass Restaurieren

Wie meinen !
Ne is mir schon Klar. Ab und zu selber denken hat noch keinem Geschadet.

Also ich habe nun das Kabel von der Mutter gelöst ( die beiden Kabel die schon dran waren sind noch dran ) und es an den mittleren oberen Pin am Schalter angelötet. Nebenbei habe ich die beiden mittleren Pin auch auseinander gebogen, damit sie sich nicht mehr berühren.

Fazit: wenn ich das teil nu anschliesse und irgendwo drauf klopp höre ich Brummen.
Ich werde glaube ich mal das ganze zusammen Bauen und testen.

**Nachtrag**
Na da muss ich glatt feststellen das mir noch Schrauben und teile der Mechanik fehlen ! Dann darf sich Rockinger schonmal auf eine Bestellung freuen. Gibt es eigentlich noch mehr Läden wie Rockinger?

Und ( nerv ich? ) kann mir einer sagen wofür diese beiden Löcher in dem Bass sind?
Verfasst am:

RE: Bass Restaurieren

So ich melde mich von der Bass restaurier Front.
Neu Gelötet, jetzt brummt nix mehr und es kommt ein Klacken wenn ich auf die PU´s klopf ! Rockinger.de und euch sei dank.

Nun aber ein Problem, ich bekomm nirgendwo Bass Steckhülsen für die Mechaniken ( 12 mm Bohrung ). Eine fehlt, habe bei Rockinger angefragt und nichts bekommen. Und sonst finde ich im Internet auch keine !
Jemand eine Idee? Bin schon am überlegen ob man die teile selber drehen könnte.
Verfasst am:

RE: Bass Restaurieren

So, ich meld mich noch mal zum Thema.
Der Bass ist nun "komplett". Bin zwar immer noch nicht dazu gekommen die teile vom Rost zu befreien aber, naja net weiter wild.

Saiten sind nun ebenfalls drauf, und mehr oder weniger gut eingestellt ist er auch. Ja sogar TON hab ich !

Nur eines nervt. Es RAUSCHT und dröhnt sobald ich den Stecker bewege, teilweise sogar ohne ihn zu bewegen. Hört sich an wie ein Wackelkontakt.
Eine Idee wie ich das beheben könnt?
Verfasst am:

RE: Bass Restaurieren

Ja, die habe ich vom Server gelöscht.
Spielen aber in diesem Fall auch absolut keine Rolle mehr, waren nur für den Zusammenbau gedacht.

Trotzdem danke für den Hinweis.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.