Einstieg

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Einstieg

Hallöle Gemeinde,

ich bin gerade in den Anfängen vom Recording. Momentan nehme ich über einen Marshall JCM2000 dsl 401 Verstärker meine Gitarre direkt über D.I. Out ab. Klingt zwar nicht ganz so dolle aber für den Anfang sollte es reichen. Nun weiss ich nicht wie ich ein virtuelles Schlagzeug einbauen kann. Ich benutze das Tool von Kristal Audio (gibts besseres an Freeware?). Kann mir da jemand weiterhelfen ?

Dann wäre noch eine nette Sache wenn mir jemand sagen kann was man für den Einstieg benötigt um sich zu Hause ein halbwegs aktzeptables Recordstudio einrcihten möchte. Allerdings sollte es nicht unmengen von Geld kosten. Ich hab aber keine Ahnung was ich überhaupt benötige. Ist es besser direkt über ein Mic den Gitarrenamp abzunehmen ? Wie sollte ich am besten das Schlagzeug einbinden? So ne kleine Preisauflistung wäre schon toll ;)

Danke und Gruß,
Totwart
Verfasst am:

RE: Einstieg

Grüß dich!

Erstmal finde ich es schön, dass du mit dem Recording anfängst, es ist eine tolle Möglichkeit Dinge festzuhalten.
Mit dem "nicht so dolle" für die Aufnahmeart hast du wohl recht, jedoch wenn du nur einfach mal so was aufnhemne willst, reicht das wohl allemal.
Um ein Schlagzeug einzubauen brauchst du wohl eine Schlagzeugspur und ein Programm indem du die einzelnen Instrumente zusammensetzten kannst und dann alles gleichzeitig anhören kannst, ein Programm wie etwa Logic oder Samplitude.
Allgmein für die Abnahme eines Amps gilt, das die Kombination den Ton macht, dh. für dich, ein gutes Mikrofon (zB. Shure SM57) und ein vernünftiges Interface, damit du deine Signale möglichst sauber reinbekommst.
Dann liegt es wohl nur noch an deinem Geschick und an deiner Gedult und an deinem Programm:-)
Wenn du zu den Programmen näheres wissen willst, PN an mich.

mfg
Verfasst am:

RE: Einstieg

hi, erstmal willkommen!

tja, im grunde gibts viele methoden...

erstmal zum schlagzeug, ich nehm mal an mit schlagzeug einbinden, meinst du, die drums zu programmieren? ich mach dass immer so, obwohls etwas kompliziert ist:
ich hab ein paar steile drum- samples irgendwo als freeware gesaugt (musst mal googlen, da gibts echt viel!)
mit diesen programmier ich in fruity loops http://de.wikipedia.org/wiki/Fruity_Loops dann jedes einzelne instrument des schlagzeugs (sprich bassdrum, snare, hihat, becken...alles von hand eingegeben- is manchaml mühsam!)
nun kann man entweder schon in fruity die lautstärken und pan etc. der einzelnen spuren angleichen und einen gesamten mixdown aller spuren in wav, mp3 (uvm) machen.
oder du machst von jeder spur einen eigenen mixdown.

und dann importiere ich die drum- spur(en) einfach in cubase, wo ich sie noch weiter bearbeiten kann (volume, pan, fx...).
es is natürlich gut, wenn hier die drums mehr spuren haben, dann kannst du auch wenn gitarre, bass etc. dabei is, im nachhinein noch an den einzelnen pegeln arbeiten!

alternativen zu fruity kenn ich leider keine, da muss dir wer anderer helfen, aber freewar recording- software gibts genug (audacity!)

tja und nun zur gitarren- abnahme:
eine billige und qualitativ gute variante ist sicher einen modelling- amp zu verwenden. da gibts auch wieder einige (line6-pod, behriger vamp2)
ich persönlich hab auch den vamp2. der hat einen kopfhörer- ausgang und 2 stereo- outs. über die kannst du dann direkt in den rechner und z.b. parallel in den amp zum abhören (schau doch mal in die reviews- da hab ich eh nen ganzen thread drüber geschrieben). und du hast unmengen an sounds zur auswahl. alternativ kannst du auch guitarrig von native- instruments verwenden, wenn du schon mit deinem marshall in den pc fährst. da kannst du dann das clean signal am pc auf alle möglichen arten bearbeiten (zerren, effeckte, verschieden amps und boxen, mikrofonierung, abstände, größen- alles bis ins kleinste detail)

guitarrig- is aber eine teure variante, ich hab auch schon von freeware in diesem bereich gehört- ich glaub das hieß green-machine oder so, über die qualität kann ich dir da aber nix sagen. aber mein tip ist noch immer der sehr preisgünstige vamp!

tja, mit den infos solltest du zumindest mal einen kleinen überblick haben...

lg...philipp.

ps. ich hab keinen werbevertrag mit behringer, auch wenn ich den vamp2 sehr oft erwähne
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.