Ein Bass für den Gitarristen

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Ein Bass für den Gitarristen

N'Abend Allerseits!

Ich hab ja die Mitglieder des Gitarren-Bereiches schon mit meinen Fragen gequält und äußerst kompetente Beratung erhalten, da hoffe ich jetzt, dass diese guten Erfahrungen im Bass-Bereich fortgesetzt werden.

Aaalso:

Ich will neben dem Gitarrespielen noch mit dem Bassspielen anfangen und suche deshalb Kaufempfehlungen.
Allerdings habe ich genaue Vorstellungen, wie das neue Instrument beschaffen sein soll:

1. Es muss ein Shortscale sein, denn ich hab eigentlich schon zum Gitarre Spielen zu kleine Hände...

2. Er sollte nach Fender Precision klingen oder zumindest stark in die Richtung gehen.

3. Er sollte nach Möglichkeit nicht jenseits der 450€ Grenze liegen.

Was würdet ihr mir empfehlen?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!
Verfasst am:

Re: Ein Bass für den Gitarristen

LP-Natasha schrieb:
N'Abend Allerseits!

Ich hab ja die Mitglieder des Gitarren-Bereiches schon mit meinen Fragen gequält und äußerst kompetente Beratung erhalten, da hoffe ich jetzt, dass diese guten Erfahrungen im Bass-Bereich fortgesetzt werden.

Aaalso:

Ich will neben dem Gitarrespielen noch mit dem Bassspielen anfangen und suche deshalb Kaufempfehlungen.
Allerdings habe ich genaue Vorstellungen, wie das neue Instrument beschaffen sein soll:

1. Es muss ein Shortscale sein, denn ich hab eigentlich schon zum Gitarre Spielen zu kleine Hände...

2. Er sollte nach Fender Precision klingen oder zumindest stark in die Richtung gehen.

3. Er sollte nach Möglichkeit nicht jenseits der 450€ Grenze liegen.

Was würdet ihr mir empfehlen?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!


Dann schau doch mal nach einem Fender Musicmaster Bass.
Shortscale, mit den richtigen Saiten auch schön bassig und
recht günstig auf dem Gebrauchtmarkt.
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

Re: Ein Bass für den Gitarristen

doc guitarworld schrieb:
Dann schau doch mal nach einem Fender Musicmaster Bass. Shortscale, mit den richtigen Saiten auch schön bassig und
recht günstig auf dem Gebrauchtmarkt.


Ich bin nicht sicher, ob Doc den gleichen meinte, aber den Fender Mustang hat er damit genauso gut beschrieben:

http://www.zzounds.com/item--FEN253900

Die deutschen Preise (neu 749,-) scheinen mir etwas überzogen.
Verfasst am:

Re: Ein Bass für den Gitarristen

mad cruiser schrieb:
doc guitarworld schrieb:
Dann schau doch mal nach einem Fender Musicmaster Bass. Shortscale, mit den richtigen Saiten auch schön bassig und
recht günstig auf dem Gebrauchtmarkt.


Ich bin nicht sicher, ob Doc den gleichen meinte, aber den Fender Mustang hat er damit genauso gut beschrieben:

http://www.zzounds.com/item--FEN253900

Die deutschen Preise (neu 749,-) scheinen mir etwas überzogen.


Hi,

ich meinte den Musicmaster, den es immer wieder mal für kleines Geld
gebr. gibt,wenn er aus Ende 70er und Anfang 80er stammt und sicherlich
an Wertzuwachs noch gewinnt.



Der abgebildete Bass ist von Anfang 60er und demnach etwas teurer
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und den Shiva vom Bogner's Reinhold!
Verfasst am:

RE: Ein Bass für den Gitarristen

Moinsen

short-Scale
musicmaster Right!
...oder mit etwas Glück nen alten Mustang
(geht frequenzmässig noch mehr in den Keller ..als der Precision)
gabs in Blue Metalic...mit zwei weissen Streifen druff...

traumhaft !

greez
Verfasst am:

RE: Ein Bass für den Gitarristen

Oder behälst deine Gitarre und benutzts ein DigiTech Whammy Pedal mit dem du die Oktaven runterhaust auf den Bass - Siehe Jack White von den White Stripes :D

Aber mir würde so ein Musicmaster auch zusagen, hübsches Teil

Salve
Phil
Verfasst am:

RE: Ein Bass für den Gitarristen

Hi,
Aria hat einen günstigen Short Scale Bass. Ich habe diesen Bass selbst und bin von der Vearbeitung sehr angetan. Der Bass hat einen Esche-Korpus und ist dank seiner Größe leicht wie eine Feder. Der Preis liegt bei ca. 250 Euro. Das Modell heisst IGB-40S soweit ich noch weiss.

http://www.ariausa.com/series/igb40/igb40.html

Das gleiche Model ist hier alledings nur als Medium Scale aufgeführt. Geben tut es ihn allerdings auch in Short Scale...
Verfasst am:

RE: Ein Bass für den Gitarristen

Hi,

das mit dem Whammy ist nicht wirklich zu empfehlen, auf jeden Fall nicht als Bass-Ersatz. Das Whammy hat ne (wenn auch kurze) Verzögerung bei der Wiedergabe, was ja nicht unbedingt nützlich ist für n Rhythmusinstrument.

Gruß, Marco
 
Dreh doch bitte deinen Amp noch lauter auf, meine Ohren bluten kaum...

www.facebook.com/HarryBCheese
Verfasst am:

RE: Ein Bass für den Gitarristen

Die Squier-Variante des Fender-Shortscale-Basses ist ebenfalls nicht übel (ich würde einfach den PU tauschen und etwas "Richtiges" rein machen).
Gibt es für kleines Geld....

Für die, welchen Squier zu "schlecht" aussieht, habe ich eine ziemlich nette Story.....
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.