live aufnahmen von hendrix

Seite 1 von 1
Verfasst am:

live aufnahmen von hendrix

hallo,

habe gerade meine "entdecke hendrix phase", die wohl fast jeder klampfer mal bekommt. bin aber, da punk verseucht sozialisiert eher hippie über den zweiten bildungsweg.

nachdem ich mir nun endlich die studio lps der experience und live mit den gypsies zugelegt habe ,würde ich mir gerne noch 1-2 live aufnahmen besorgen, aber halt wirklich nicht mehr.

habe vor einigen wochen "jimi plays monterey" auf arte gesehen und war von der performance begeistert (ganz besonders der version von like a rolling stone) den sound fand ich aber schlimm. bei welchen aufnahmen (mit experience) kriegt man denn einen schönen klang-eindruck von hendrix überschall orgien? (so laut würde ich nie nie nie spielen wollen).

fände es auch spannend zu hören was ihr so für lern-erfahrungen mit hendrix habt und was genau euch bei ihm inspiriert.


eine empfehlung möchte ich auch noch loswerden. Lothar Trampert hat ein meiner meinung nach großartiges buch über hendrix veröffentlicht, "Elektrisch! Der Musiker hinter dem Mythos" ; ich glaube das ist das beste buch über einen populär-musiker, das ich bis jetzt gelesen habe.
Verfasst am:

RE: live aufnahmen von hendrix

Vielleicht die DVD von Woodstock mit dem komplette Aufritt von Jimi.
http://www.amazon.de/Jimi-Hendrix-Live-Woodstock-Deluxe/dp/B000AM6N9U/ref=sr_1_9/028-7228210-5170900?ie=UTF8&s=music&qid=1194272649&sr=1-9

Ich glaube ansonsten sind alle Liveaufnahmen qualitativ mies. Auf so komischen großen runden schwarzen Dingern hab ich Live at Winterland.

Wenn ich heute Jimi höre dann aber eigentlich immer nur die Studioversionen und die Woodstockversionen.
Verfasst am:

RE: live aufnahmen von hendrix

Die DVD find ich geil, die hab ich auch...
Eigentlich ne gute Sound- und Aufnahmequalität!
Und es macht Spaß sich die anzusehen! ;)
Verfasst am:

RE: live aufnahmen von hendrix

Hi Nichtslutz,

Zudem sind zu empfehlen alle Aufnahmen (Studio und Live) von Randy Hansen oder ein Konzertbesuch bei Randy Hansen.

Als ich ihn mal Live erleben durfte, hatte ich fast 3 Stunden eine Gänsehaut. Besonders bei seiner Version von "All along the Watchtower" zog er alle Register, um die Illusion des echten Jimi zu komplettieren. Abgerundet wurde der Gig durch seine grandios aufgelegten Bandkollegen Manni von Bohr und Horst Stachelhaus (damals). Ein Abend, den ich nie vergessen werde!

Randys Aufnahmen sind von guter Qualität.

Gruß

Telly


Zuletzt bearbeitet von Telly am 05.11.2007, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: live aufnahmen von hendrix

hallo telly,

danke für den tipp, ich glaube du hattest auch schon im aussenseiter forum darauf hingewiessen nicht?

toller gitarrist. habe mich daraufhin im netz ein wenig nach ihm ungeschaut.


kennt einer von den lesenden vielleicht die bbc sessions und die live aufnahmen aus berkley?

ich wäre eher an der trio besetzung interressiert. allerdings wird bei den besprechungen (bei amazon) zu den woodstock cds bzw. dvds darauf hingewiessen, dass von den instrumenten neben gitarre, und schlagzeug nicht viel zu hören sei.
Verfasst am:

RE: live aufnahmen von hendrix

NichtsLutz schrieb:
danke für den tipp, ich glaube du hattest auch schon im aussenseiter forum darauf hingewiessen nicht?


Nö.

NichtsLutz schrieb:
toller gitarrist. habe mich daraufhin im netz ein wenig nach ihm ungeschaut.


Wen meinst Du? Randy oder Jimi?
Verfasst am:

RE: live aufnahmen von hendrix

hallo telly,

oh, sorry telly dann wars wohl jemand anderes.

gemeint war randy.
für mr. hendrix wäre das wohl stark untertrieben!
Verfasst am:

RE: live aufnahmen von hendrix

NichtsLutz schrieb:
hallo telly,

oh, sorry telly dann wars wohl jemand anderes.

gemeint war randy.
für mr. hendrix wäre das wohl stark untertrieben!


Also toller Gitarrist gilt mit Sicherheit auch für Randy. Du interessierst Dich doch für Hendrix. Mir hat Randys Konzert (das ist gut 15 Jahre her) damals sehr geholfen, Jimi Hendrix überhaupt einordnen zu können, da ich ihn wie die allermeisten Gitarristen nie habe selbst live sehen können.

Zu meiner persönlichen Top 10 gehört übrigens "Axis: Bold As Love".
Verfasst am:

RE: live aufnahmen von hendrix

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: live aufnahmen von hendrix

hallo telly,

ja, randy ist großartig. spielt auch gerade eine reihe von konzerten. selbst die homepage ist passend zum hendrix image gestaltet, also ein gesamtkunstwerk.

axis ist auch einer meiner großen favoriten. eine echte entdeckung, weil ich bis dato eben nur das allerbekannteste in gekannt habe.
so ist mir auch nach gut 20jahren klar geworden, was eines meiner jugendidole, robert smith (also der kopf vonn the cure) seinerzeit alles von hendrix gelernt und sich an(b)geschaut hat. habe damals in den 80ern zwar gewusst, dass er ihn immer auch als vorbild genannt hat (auch eine unfreiwillige coverversion von foxy lady auf der ersten platte - wollte die band nicht, hat die plattenfirma durchgedrückt).

die inspiration für das riff von a forest dürfte wohl axis bold as love geliefert haben.
Verfasst am:

RE: live aufnahmen von hendrix

Randy Hansen ist wirklich gut, aber man sollten icht zu weit vorne stehen, nach 2 Stunden mit aufgerissenem Master bei seinem Marshall Fullstack, klingelts ganz schön in den Ohren. Zumindest im Schwimmbad-Club Heidelberg.

Zu empfehlen ist auch die CD Blues von Jimmy.
http://www.amazon.de/Blues-Jimi-Hendrix/dp/B000002OSK

Gruß
Verfasst am:

RE: live aufnahmen von hendrix

Ich würde dir empfehlen auf die Youtube Seite zu gehen, dort findet man massig Live Ausschnitte und teils sogar ganze Konzerte von Hendrix.

Gruß
Verfasst am:

Re: live aufnahmen von hendrix

NichtsLutz schrieb:
würde ich mir gerne noch 1-2 live aufnahmen besorgen


Woodstock (bereits erwähnt) und "Jimi Plays Berkely" (1970) - wurde damals als Kinodoku gedreht und ist altersgemäß passabel in Bild und Ton. Musikalisch intensiv, JH steht sehr unter Strom, wirkt aber auch etwas fahrig und speedig. 3 1/2 Monate später starb er.
Verfasst am:

RE: live aufnahmen von hendrix

ja danke für die hinweise,

werde es dann wohl mal mit den drei genannten propanden (woodstock, berkley und ev. monterey versuchen - letzteres wg. like a rolling stone).

@ racoon die sache mit der lautstärke bei hansen ist wohl entsprechend zum original. bei einem mitschnitt von hey joe aus london '67 sagt hendrix er sogar seinen konzertbesuchern, sie sollen sich was in die ohren stopfen, damit ihr gehöhr nicht leidet!

und für die , die es noch nicht kennen noch mal der hinweis auf Lothar Tramperts hendrix buch elektrisch!. da wird die rolle der lautstärke für das sound konzept klar herausgestellt. neben eine guten biographie und einer musikhistorischen einordnung, bekommt man auch analysen der benutzten gerätschaften und zwei songbeispiele mit deren variaten erklärt sowie bevorzugte spieltechniken (offenen seiten, bass seiten mit daumen spielen etc).

war für mich ne gute ergänzung zu dem was ich mir mal so bei srv an und abgeschaut hatte.
Verschoben: 07.11.2007 Uhr von Banger
Von Gitarre nach Musik- & Informationsforum
Verfasst am:

RE: live aufnahmen von hendrix

Visions Musikmagazin schrieb:
+++ Hobnox.com ist eine neue Internetplattform, die sich hauptsächlich mit Musik und Videos beschäftigt. Zum Auftakt gibt es direkt etwas für Gitarren-Fans. Ein exklusives Live-Konzert von Jimi Hendrix, welches er im Jahr 1967 in Monterey gegeben hat, wird auf der Website gestreamt. Anmoderiert wird er dabei von niemand geringerem als Henry Rollins.

http://www.hobnox.com/
Verschoben: 17.11.2008 Uhr von Schnuffi
Von Musik- & Informationsforum nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde