Scharfkantige Bridge, was tun!?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Scharfkantige Bridge, was tun!?

Hallo allerseits

Vor drei Tagen hat sich meine D-Saite verabschiedet, und ist schon nach einem Monat in den Ruhestand gegangen, bzw. die ewigen Jagdgründe eingezogen!
Das obwohl ich in dem Monat kaum zum Spielen gekommen bin, Frechheit..
Naja jedenfalls ist sie genau an der "Aufsetzstelle" an der Bridge gerissen!
Nur nochmal zur Info: ich spiele eine Sheraton II (ES335-Kopie), die hat eine Tune-o-matic-Bridge.
Naja an dieser Aufsetzstelle ist die Goldlackierung weg und bei genauerem Hinsehen lässt sich eine Unebenheit, bzw. etwas Zackenähnliches, erkennen.
Im Prinzip wäre das ja nicht so schlimm, 1mal im Monat die Saite zu wechseln, nur es nervt und wenns auf der Bühne passiert

Deswegen ist meine Frage, ob ich das mit möglichst einfachen Mitteln zurecht biegen könnte!?
Schomal Dankschön im Vorraus!

Gruß
Seb
Verfasst am:

RE: Scharfkantige Bridge, was tun!?

Hallo Seb,

besorge Dir mal 600er Naßschleifpapier und entschärfe den Grat vorsichtig.
Verfasst am:

RE: Scharfkantige Bridge, was tun!?

Moinsen,

oder machs mit der kaputten D Seite.....
die ist ja auch eine kleine Feile

greez
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.