Suche neue E-Gitarre bis maximal 400 Euro

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Suche neue E-Gitarre bis maximal 400 Euro

Also ich suche zur Ergänzung meiner Epiphone Les Paul Custom Ebony eine 2. E-Gitarre.
Als hilfe für euch hab ich mal so gut wie möglich den Fragebogen ausgefüllt.

Wie stufst du dich als Gitarrist ein?
Fortgeschrittener Anfänger

Warum und wofür willst du dir ne neue Gitarre kaufen?
Möchte vorallem für Auftritte eine 2. Gitarre habe damit ich bei einer gerissenen Saite schnell wechseln kann. Und um auch mal eine andere Gitarre spielen zu können.

Wieviel Geld willst du ausgeben?
Oberste Schmerzgrenze ist 400 Euro (Ich weiss ist nicht sehr viel)

Was hast du schon für Gitarren und inwiefern soll die neue ihnen ähneln oder sie ergänzen?
Also ich habe schon eine Epiphone Les Paul Custom Ebony. Also ich mag diese Les Form. Steh nicht so auf die Heavy Ibanez Formen. Hatte auch schon eine SG G-400 welche mir jedoch vom Handling überhaupt nicht gefallen hat.

Was für eine Halsform magst du?
K.A.

Welchen Hals/Korpus-Übergang würdest du bevorzugen und warum?
k.a.

Wie viele Bünde brauchst du?
22

Brauchst du ein Vibrato, wenn ja welches?
Nein brauch ich nicht.

Irgendwelche Holz-vorlieben? Wenn ja, warum?
Eigentlich nicht. Mahagoni gefällt mir ziemlich.

Soll die Gitarre flexibel sein oder langt 'ne Aufs-Maul-Gitarre?
Also grundsätzlich mag ich den Humbucker-Sound. Sie sollte einen schönen Verzerrten aber auch guten Cleanen sound bringen. Da wir eher so Melodic-Rock und ein wenig Punk spielen brauche ich keine Metal-Zerre. Sollte also schon ein wenig flexibel sein

Muss die Gitarre neu sein oder kann sie auch gebraucht sein?
Am liebsten neu.

Hast du optische Vorlieben?
Die PRS-Form und die Les Paul Form gefällt mir sehr.

Also ich hoffe ich habe hier keinen Schwachsinn angegeben und ihr könnt mir helfen. Was ich sagen kann ist, dass ich schon mal mit dieser Gitarre geliebäugelt habe, aber nicht weiss ob die ihr Geld wert ist: http://www.thomann.de/de/ibanez_arc_300_dvs.htm
Verfasst am:

RE: Suche neue E-Gitarre bis maximal 400 Euro

Hallo Donnerdj,

da du ja eine Gitarre brauchst, die so ähnlich klingt wie deine Epi, wenn du sie als Backup nutzen willst, sollte es schon eine Paula sein.
Damit du aber nicht einfach die alte nochmal kaufst, empfehle ich dir eine Hagström.
So eine Gitarre bekommst du gut für 400 Euro und die sind einfach spitze.
Vielseitiger als eine normale Paula und lässt dabei trotzdem nicht den Brettersound vermissen.
Lässt sich leicht bespielen, sieht gut aus und ist dadurch wohl genau das Richtige für einen fortgeschrittenen Anfänger.

MfG Frusciante
Verfasst am:

RE: Suche neue E-Gitarre bis maximal 400 Euro

Moin Donnerdj

Schließe mich Frusciante an: für etwas mehr als 400 Euro die Hagstrom Swede oder Super Swede. LP-Form, eigenständige Sounds und schönes Outfit. Die Qualität war absolut überzeugend (hatte schon vier verschiedene Hagstroms in Händen), und die Pick-up´s sind auch am lauten Röhrenamp ohne Fehl und Tadel.
Schau mal bei Planet Guitar rein, da werden zwei Sweden ausgiebig getestet!

Gruß Monk
Verfasst am:

RE: Suche neue E-Gitarre bis maximal 400 Euro

Danke für die Tipps. Nur sind die Hagström-Gitarren leider etwas über meinem Budget. Denn 400 Euro ist wirklich die absolute Obergrenze.

Weitere Vorschläge
Verfasst am:

RE: Suche neue E-Gitarre bis maximal 400 Euro

Mein Vorschlag wäre die Hagstrom F200.
Hab mich sofort in sie verliebt und mir nun auch eine als Zweitgitarre zugelegt (die hoffentlich schnell geliefert wird).
Früher hab ich auch mit der SG400 geliebäugelt, mich dann aber wegen ihrer extremen Länge und der daraus resultierenden Kopflastigkeit dagegen entschieden.
Die F200 nun ist um einiges kürzer, um einiges mehr weniger kopflastig, der Hals ist total dünn und sie klingt einfach nur geil...
--> http://www.thomann.de/de/hagstroem_f200p_cr.htm
Gibts in verschiedenen Ausführung, sowohl farblich als auch in der PU Bestückung, wie man im T.-Webshop sehen kann.
Der solltest du mal eine Chance geben, top verarbeitet und für den Preis einfach unschlagbar.
Da Hagström neu wieder auf den Markt kommt, werden meiner Meinung nach die Preise in der nächsten Zeit noch ein ganzes Stück steigen.
Verfasst am:

RE: Suche neue E-Gitarre bis maximal 400 Euro

Da haben meine Vorredner wirklich recht, es gibt nichts Besseres für das Geld.
Du wirst für 300 Euro oder so definitiv keine vergleichbar schöne Gitarre bekommen.
Und glaub mir, du wirst diese Gitarre lieben, sie macht einfach wahnsinnig viel Spaß und du wirst vergessen, dass sie an deiner preislichen Obergrenze liegt.
Versuch doch einfach sie mal irgendwo anzutesten.
Gib der Hagström eine Chance!

MfG Frusciante
Verfasst am:

RE: Suche neue E-Gitarre bis maximal 400 Euro

Nur so als Anregung:
Meinst du nicht, es wäre vll sinnvoller das viele Geld nicht nur in eine Ersatzgitarre, sondern vielmehr in ein Instrument zu investieren, dass eindeutig seine Existenzberechtigung in deiner Sammlung besitzt?

Ich denke da konkret an eine Strat mit H-S-S Bestückung.
Als Backup wäre sie durch den Humbucker geeignet. Durch die beiden Singel-Coils und die komplett andere Bauweise würden dir die Möglichkeit geben über eine viel größere KLangvielfalt zu verfügen und in musikalischer Hinsicht viel größere Bereiche abdecken zu können!
Zudem gäbe es auch einen Grund sie zu spielen, sie klingt und fühlt sich ganz anders an als deine Paula.

Was machst du, wenn du nun eine Paula kaufst und nach einiger Zeit feststellst, dass du mit deiner Epiphone viel besser zurecht kommst, sie eine geiler Paula ist.
400€ nur für ein reines Notfallinstrument, das wäre mir zu viel.
Bei einer Strat würde dir das sicherlich nicht so passieren, da du dann an jeder deiner Gitarren etwas hättest, was die andere eben nicht hat.
Und wer sagt dir, dass du nicht vll in 2 Jahren plötzlich voll auf Blues oder Funk abfährst!?

...nur so als kleiner Denkanstoß!

Ich persönlich würde sogar zur S-S-S Strat greifen, 2 Humbucker hast du ja eh schon ;)

Schönen Gruß
Seb
Verfasst am:

RE: Suche neue E-Gitarre bis maximal 400 Euro

Hy, ein anderer Tip von meiner Seite, wäre die Exit 22 von Godin. Die passt eigentlich ganz gut zu deinem "Fragenkatalog"
Ich spiel die selber und kann dir versichern dass die wirklich toll verarbeitet ist und vom Sound wirklich abwechselungsreich ist. Schon allein duch die H-S-S Bestückung. Die Kombination Ahornhals+Mahagonikorpus war für mich sehr interessant, da nicht oft gesehen bis dato... Sehr geile Gitarre, für die Leute die auf so einen Schnick-Schnack wie Tremolo oder Sunburstlackierungen verzichten können
Gibts gebraucht ab und zu bei E-Bay für unter 400€, na ja musste wissen...

Wenn du gucken willst:
http://www.musicstore.de/de/E-Gitarren/3_42_GEGIT_190_GIT0007096-001/0/0/0/detail/musicstore.html
Verfasst am:

RE: Suche neue E-Gitarre bis maximal 400 Euro

Hey vielen Dank für die vielen hilfreichen Posts. Ich hab mir jetzt mal die Ibanez ARC300 DVS beim grossen T bestellt und werd mich dann mal melden wie sie so ist und gegebenenfalls mal ein Review schreiben.

thx
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.