Hot Rod Deluxe Neuerwerb

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Hot Rod Deluxe Neuerwerb

Einen wunderschönen guten Abend allerseits,

Bin seit zwei Tagen glücklicher Besitzer des besagten Amps.

Nach ergiebigem Gebrauch der Suchfunktion bleiben aber noch kleine Fragen über:

Wie lange sollte man Röhren vor dem Spielen vorglühen lassen?
Wie lange stehenlassen, bevor man ihn bewegt?
(schätzt mir mal was vor )

In wiefern unterscheiden sich die beiden Eingänge? Klanglich hab ich da bisher noch nicht so viel rausgefunden. Hat es was mit aktiven/passiven PU's zu tun? Kann man sogar 2 Gitarren gleichzeit reinhauen?

Gibt es keinen Line-out? Hab bisher noch keinen gefunden.
Bzw. hat die zweite Buchse, neben der für den Speaker etwas damit zu tun?

Bin euch dankbar für eure Kommentare!

Wer den Fender Hot Rod Deluxe nicht kennt, sollte ihn unbedingt mal anspielen:

Der Clean-Kanale ist heiß umworben und ich find ihn auch einfach nur Sahne.
Verzerrung und zuschaltbarer "more Drive" sind von Bluesig-/Crunchigen bis zu Rockigen Leadsound variabel.

Ausserdem sind die 40 Watt soooo laut !

Naja, ich bin begeister
Verfasst am:

RE: Hot Rod Deluxe Neuerwerb

Hallo,
nachdem ich vor einiger Zeit nach Röhrenamps umgeschaut habe, hab ich hier im Forum gelesen dass man den Amp min. 20 Min. stehen lassen sollte....

Gruß und Glückwunsch zum Gerät
 
--------------------
und NEIN Leute; Ich bin KEIN Schwabe... !
Und es heisst Badner NICHT Badenser
Wir sagen auch nicht Heilbronser... oder Frankfurzer..
Verfasst am:

RE: Hot Rod Deluxe Neuerwerb

hi weekend-hero,

spiele seit ca. 10 jahren diesen amp und habe seither nicht mehr über den erwerb eines anderen amps nachgedacht, da dieser meine soundvorstellung voll befriedigt und laut genug isser auch.... (eigentlich... bis diese jahr musikmesse am stand von koch... aber da muss ich nochn bissl sparen).

der clean-channel ist super. die verzerrten modes kann man mal machen, du wirst aber auf dauer merken, das man da nicht alles mit spielen kann.

aufwärmen ca. 1 minute, auf stand-by lassen und dann kannste loslegen. der erwerb eines case lohnt sich auf jeden fall, ansonsten immer schön das verhüterli benutzen, wenn der amp auf reisen geht.

bewegen kannst du ihn eigentlich gleich, aber wie bei allen röhrenamps sollte man es tunlichst vermeiden, das gute stück irgendwo gegenzuhauen... ansonsten ist der amp sehr robust, auf wenn jetzt einige den kopf schütteln.. ich spiele noch den ersten satz röhren in dem teil.

der andere gitarrist in meiner band spielt denselben und hat sich das gute stück diese jahr gekauft, seiner klingt schon ein bisschen frischer, daher werde ich die röhren jetzt doch mal austauschen.

aber ein toller amp, kompakt, toller cleansound und ein gutes preis/leistungsverhältnis! herzlichen glückwunsch!

lg

alex
Verfasst am:

Re: Hot Rod Deluxe Neuerwerb

Weekend-Hero schrieb:
Wie lange sollte man Röhren vor dem Spielen vorglühen lassen?
Wie lange stehenlassen, bevor man ihn bewegt?
(schätzt mir mal was vor )


Nun, ich schätze, das Vorglühen mit ca. 1 Minute ist ok. Nach dem Abschalten tut es dem Amp sicher gut, wenn man ihn noch ein halbes Stündchen ruhen lässt. Ich mache das nach dem Gig immer so: Unmittelbar nach Spielende Volume und alle Potis auf 0 (durch das hoch-und runterdrehen aller Potis kann sich auf den Kontakten kein Schmutz absetzen und so sind Kontaktprobleme der Potis minimiert) runter und Amps aus. Dann alle Kabel etc. verstauen, Gitarren einpacken, ein Abschlussbierchen mit den Kollegen und dann ist der Amp abgekühlt und wird dann erst im Auto verstaut.

Weekend-Hero schrieb:
In wiefern unterscheiden sich die beiden Eingänge? Klanglich hab ich da bisher noch nicht so viel rausgefunden. Hat es was mit aktiven/passiven PU's zu tun? Kann man sogar 2 Gitarren gleichzeit reinhauen?


Ich meine, einer der Eingänge wäre etwas "brillanter", ich hatte sowohl mit Strat und mit Paula immer den 1er benutzt, das klang gut.

Weekend-Hero schrieb:
Gibt es keinen Line-out? Hab bisher noch keinen gefunden.
Bzw. hat die zweite Buchse, neben der für den Speaker etwas damit zu tun?

Kein Line-Out, nur der PreAmp-Out der Vorstufe im seriellen FX-Loop.

Weekend-Hero schrieb:
Der Clean-Kanale ist heiß umworben und ich find ihn auch einfach nur Sahne.
Verzerrung und zuschaltbarer "more Drive" sind von Bluesig-/Crunchigen bis zu Rockigen Leadsound variabel.


Clean fand ich den Amp auch nett, die Drive & moreDrive Abteilung war nicht so mein Ding, aber die Geschmäcker sind ja Gott sei Dank verschieden.

Weekend-Hero schrieb:
Ausserdem sind die 40 Watt soooo laut !


Stimmt.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Hot Rod Deluxe Neuerwerb

Ich bedanke mich für die guten Tipps und werde diese in Zukunft beherzigen.

Hab auch schon von einigen Seiten gehört, dass der Overdrive nicht befriedigt. Ich für meinen Teil bin aber zunächst glücklich

Was jetz wohl des öfteren aufgetaucht ist, ist eine Art "knacken"/"knistern", als wenn man alte, verstaubte Potis an der Gitarre dreht. Hab jedoch alle Gitarrenpotis runtergeregelt

Ob das jetz gut oder schlecht für den Amp ist, mag ich mir kein Urteil erlauben.
Ist sowas bei einem von euch auch schon aufgetreten?
Verfasst am:

RE: Hot Rod Deluxe Neuerwerb

[quote="Weekend-Hero"]Hab auch schon von einigen Seiten gehört, dass der Overdrive nicht befriedigt. Ich für meinen Teil bin aber zunächst glücklich
quote]

Hi,

dann möchte ich einfach mal von meiner Seite sagen, daß mir der Overdrive auch gut gefällt.
Kommt immer auf den Einsatzzweck an, Higain-Sounds wirst Du dem Teil wohl ohne Bodentreter nicht entlocken können aber ich persönlich finde das auch nicht erstrebenswert

Ich hatte den Blues Deluxe und war immer sehr zufrieden. Ich spiele ihn nur aus dem Grund nicht mehr, weil ich auf was kleineres und vor allem leichteres umgestiegen bin.

Viel Spaß damit

Bumble

PS: Das von Dir beschriebene Knacken ist bei mir nicht aufgetreten.
Versuche es einfach mal einzugrenzen, also anders Kabel, andere Gitarre, tritt es auch bei vollständig geschlossenem Vol Poti der Gitarre auf, andere Eingangsbuchse, anderer Kanal..
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.