Gitarren Modelle & Schätzung

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Gitarren Modelle & Schätzung

Hallo,
könnt ihr mir bitte helfen?

Kann mir jemand sagen,
was genau das für Gitarren sind
und welchen Wert sie haben können?

MfG








































Verfasst am:

RE: Gitarren Modelle & Schätzung

Hallo,
herzlichen willkommen im Forum.

Kann mir jemand sagen,
was genau das für Gitarren sind


Der Hersteller steht doch auf den Kopfplatten. Genaueres lässt sich deinen Fotos kaum entnehmen.
Darüber hinaus kannst du weitere Merkmale selber feststellen (Made in xxx, Seriennr...)
Damit bewaffnet kannst du im WWW dann recherchieren.

und welchen Wert sie haben können


Da kann man nur empfehlen, abgelaufene EBay-Auktionen mit gleichartigen Artikeln zu suchen. Da sieht man, was geboten wird.



Gruß,
Manfred
Verfasst am:

Re: Gitarren Modelle & Schätzung

Hi.

Die Gitarren auf denen "Rocktile" und "Revival by Hondo" draufstehen, sind wenig bis fast nichts wert. Sorry. 50 Euro oder bißchen mehr vielleicht?

Die "Fender" würde ich gerne mal näher ansehen. Ich finde die hübsch und suche gerade so etwas. Allerdings gibt es bei Fender hundert Modelle in jeweils verschiedenen Varianten aus vier verschiedenen Herkunftsländern und alle qualitativ und vom Werterhalt unterschiedlich. Schwer zu schätzen.

Die schwarze Jackson zum Schluss sieht mir auch eher nach Einteiger-Klasse aus. Dann wäre ein erzielbarer Verkaufspreis so bei 200 Euro oder so? Nicht viel mehr jedenfalls.

Die anderen Gitarren, da sollen die anderen hier besser was zu sagen. Keine Ahnung.
Verfasst am:

RE: Gitarren Modelle & Schätzung

Ich finde ja, so einen Post als Einstieg zu servieren, mutig.
Noch mutiger ist es, solch einen Post mit derartigen Fotos zu garnieren.
Wer soll denn anhand solcher Fotos auch nur eine halbwegs qualifizierte Aussage tätigen?

Abgesehen von: " Naja Hondo pfui, aber Fender hui!"
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: Gitarren Modelle & Schätzung

Sagen wir mal so: Es gibt Situationen (kann man sich selber denken), in denen sich jemand plötzlich als völlig Unwissender mit einer Gitarrensammlung und deren Wert auseinander setzen muss.

Woher soll ein Laie wissen, dass für ihn fast unsichtbare Details bei z.B. einer gelben Fender den Unterschied zwischen 200 oder 3000 Euro ausmachen?

Letzteres finde ich eher unwahrscheinlich, aber .... naja,... könnte ja.

Wenn ich hier plötzlich 6 Klarinetten klären müsste, sähen die Fotos und meine Frage genauso aus.
Verfasst am:

RE: Gitarren Modelle & Schätzung

Hm, ich finde das auch schwierig, sich da auf genaue Werte festzulegen.
Sind das Deine???
Oder ist das ein Nachlass oder so etwas in der Richtung?
Wenn Du Sie verkaufen magst, kannst Sie auch einfach mal GUT und etwas detailverliebter fotographieren und eben bei ebay reinstellen. Das regelt sich dann von selbst. Als Konvolut wirst Du sie eher schwer los glaube ich.
Aber ja, sehr "wertvoll" sehen die meisten leider nicht aus.
Kann man aber bei den Bildern ja echt nicht richtig sagen...

Wenn aber "richtige" Markennamen draufstehen wie eben auf den Gibsons und Fender, wirst Du da auf jeden Fall den entsprechenden Wert bekommen.
Wichtig wären z.B. Seriennummern. Einfach Details.

good luck
Verfasst am:

RE: Gitarren Modelle & Schätzung

@Groby:

Ja so sieht es aus. Danke.


Wenn ich selbst den hauch einer ahnung hätte, würde ich ja nicht so naiv fragen ;)


Da hat man plötzlich die Wohnung voller gitarren und kennt nur Namen wie "Gibson" und "Fender"

Und findet die ein oder andere optisch gut
Und das wars...


Natürlich habe ich vorher gegoogelt wie verrückt,

Aber wo man bei einer E-Gitarre raus kriegt was es Für eine genau es ist, ist fraglich.

Dazu kommen die Namen der Farben, die man natürlich auch nicht kennt und gibt eiskalt "rot-orange" ein. ;D


Und genau da liegt der Punkt.

Selbst nur 2 Gitarren geschenkt bekommen, als Kind und kann nur 3 Griffe...

Wo sucht man also Hilfe?

In einem Forum mit Gitarren-Narren ;)


Ich hab jetzt dank eurer antworten zwei sxhon mal näher untersuchen können
Und die leider trotzdem nicht wirklich gefunden.

Komme aber langsam der Sache näher.

Von daher hat es sich hier schon teilweise gelohnt und ich danke bis hierhin.


Freu mich aber auch über weitere Antworten.

MfG
Verfasst am:

RE: Gitarren Modelle & Schätzung

Die Hofner ist ein Exportmodel der Firma Höfner. Also für den Nichtdeutschen Markt gedacht.
Das ist das Model 4579. Davon gibt es 2 Modellreihen. die I. wurde 1970 gebaut und die II. ca. 1971-1978.
Es gab da Modelle mit geschraubtem Hals und welche mit eingeleimten Hals. Wenn Du die Gitarre umdrehst, kannst Du sehen, ob da eine Platte mit Schrauben den Hals am Korpus halten oder halt keine Platte=eingeleimt.
Der Wert der Gitarre liegt so ca. bei 350€ bis gute 400€, je nach Zustand (verbastelt, alles original, Defekte, Zustand optisch...)

Die 12-saitige Hohner....wenn die aus der "Professionell Serie" ist, ist die vielleicht gar nicht so schlecht. Schau mal in das Schallloch, da sollte ein Papiersticker zu sehen sein mit Daten.
Preislich ist das schwierig. Viel kommt da nicht rum, auch wenn sie eine passable Gitarre sein kann.

Die "....by Hondo" könnte evtl. ein Japanmodell sein. Die sind teilweise beliebt, da Lawsuit (google das mal) etc.

Bei der Fender sollte es eine Seriennummer geben. die sollte auf der Kopfplatte sein oder vielleicht auf der Metallplatte auf der Rückseite der Gitarre, mit der der Hals am Korpus befestigt ist.
Wenn Du "Fender Serials" googlst, solltest Du anhand der Seriennummer schnell eine Datierung vornehmen können, wahrscheinlich sogar mit dem Modell, um das es sich handelt.

Mit den Gibsons sollte das übrigens genau so gehen.

Mit den gewonnenen Daten kannst Du dann recht gut bei Ebay nach beendeten Auktionen gleicher Modelle schauen und so eine Übersicht der Preise bekommen.
 
Groetjes, Olli


---------------------------------------------------------
Schwubdiwub Kartoffelsupp!
Verfasst am:

RE: Gitarren Modelle & Schätzung

Also, liebe Leute...ich wär ja mal etwas neugieriger, bevor ich mein Expertenwissen kundtue.
Da schneit jemand neu ins Forum, stellt sich nicht vor, berichtet nix, sondern wirft einfach nur Bilder von Gitarren ab und fragt nach Wertangaben.
Abgesehen davon daß die Bilder gar keine genaue Identifizierung zulassen, finde ich es nicht so ganz nachvollziehbar wieso man "plötzlich die Wohnung voller Gitarren hat". Mir passiert das nicht.
Und gleichzeitig schreibt ihr alle immer sofort "ooooh! Schweinerei! Du armer!", wenn jemand berichtet, daß ihm der Proberaum ausgeräumt wurde und diverse Gitarren gestohlen wurden.
Ich will "Smaragd" nicht unterstellen, daß die Gitarren geklaut sind - aber ich weiß NIX über den Mensch und NIX über die Herkunft der Instrumente.
Natürlich ist mir auch klar, daß jemand, der nen Proberaum ausräumt, nicht im Forum vorstellig wird mit "Hallo, ich hab letzte Woche die Gitarren von der Band "Lost chord" geklaut, was sind die wohl wert?". Aber trotzdem wäre ich etwas zurückhaltender...
 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Verfasst am:

RE: Gitarren Modelle & Schätzung

:D

Ja so ähnlich dachte der Kerl im Musik Ankauf wohl auch und
Hat dann nach der 8. Gitarre gesagt, er hätte kein Interesse.

Ging mir später durch den Kopf.

Keine Sorge.
Die Gitarren sind legal in den letzten 20 Jahren zusammen gekauft worden, von jemanden der spielen konnte und der mir sie hinterlassen hat.

Wenn man keine Ahnung hat, sucht man sich mit Sicherheit zum Verkauf nichts aus, das man null schätzen kann... ;)
Verfasst am:

RE: Gitarren Modelle & Schätzung

is' ja alles ok... aber ich find' auch, dass man sich in einem forum als "neuer" erstmal kurz vorstellen sollte und dann bei derlei frage ein wenig hintergrund mitliefert. das ist einfach eine frage des umgangs miteinander....

ach ja, wenn ich mehr details über die 12-saitige bekommen könnte, wäre ich sogar dran interessiert.
gruß

falko
Verfasst am:

RE: Gitarren Modelle & Schätzung

Hi,

die grüne Gibson ist eine SG 90 Double, wohl recht kurz produziert (nur 1988 und 89) und daher selten (was nicht unbedingt wertvoll heißen muss). Wert - keine Ahnung.

PS: Stimme den Vorrednern zu, eine kleine Vorstellung und Erklärung zur Herkunft der Instrumente sollte schon sein. Dass der Krams geklaut ist, halte ich allerdings für unwahrscheinlich - wer bei so individuellen Instrumenten (der Fender-Bass mit Leopardenmuster im Hintergrund ) in einem öffentlichen Forum nach Rat fragt, schreit doch geradezu nach Aufmerksamkeit.
Verfasst am:

RE: Gitarren Modelle & Schätzung

Hallo!
Steht da Galden auf der Kopfplatte? Von wo hast Du denn die Gitarren, aus welcher Gegend? Wuppertal?
Sehr interessant. Einer der drei Galden-Brüder lebte hier in Wuppertal und baute auch Amps und Gitarren, jedenfalls zu seinen guten Zeiten. Er ist aber schon lange verstorben. Könnte aber auch von seinen Brüdern sein.
- da links, die Dritte von links hinter der Lampe verdeckt könnte sie sein. Ich weiß, daß er vor ca. 15 Jahren mal so eine ES-mäßige gebaut hatte, die hat er mir noch präsentiert. Damals war sie aber noch nicht lackiert, und ich meine, er wollte auch noch ein Bigsby drauf machen. Kann aber auch völlig falsch liegen.
Was willst Du dafür haben? Schreib mir ruhig mal eine PN. Da gibt es ganz vielleicht jemand, der da Interesse dran haben könnte.
Grüße,
Hannes
 
Jetzt ist Jetzter!

Verfasst am:

RE: Gitarren Modelle & Schätzung

Entschuldigt, wenn dieses rein platzen unhöflich erschien.
So war das nicht gedacht.

Danke Für die bisherigen antworten.



Die Gitarre war von Wolfgang Galden.

LG
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.