Achtung! Aria Excel Series Gibson Gitarre


DerOnkel
DerOnkel
Well-known member
Registriert
26 November 2004
Beiträge
294
Ort
Ellerau
Eigentlich gehört es nicht zu meinen Gepflogenheiten, mich aktiv und öffentlich in den Handel bei Ebay einzumischen. Im vorliegenden Fall möchte ich davon jedoch abweichen, denn

zur Zeit wird bei Ebay eine Aria aus der Excel-Serie angeboten. Dieses Instrument ist in so fern bemerkenswert, als daß es über den typischen Hals der Excel verfügt, der jedoch mit einem Paula-Korpus kombiniert wurde. Ich habe das Bild aus dem Angebot ein wenig bearbeitet, um etwas mehr Details sichtbar zu machen und gleichzeitig das Bild einer Aria XL-STD hinzugefügt. Hier das Ergebnis:

Post081209_01_01.jpg


Da ein Klemmsattel fehlt, handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um den Hals einer XL-STD. Nach meinem derzeitigen Kenntnisstand gab und gibt es von Aria keine Excel mit dem Korpus einer Paula. Man kann also davon ausgehen, daß hier einfach zwei Teile mechanisch kombiniert wurden, die nicht zusammengehören!

schlaumeier.gif

Da Paula und Excel unterschiedliche Mensuren haben, läßt sich diese Kombination von Hals und Korpus nicht ohne größere bauliche Änderungen am Korpus sinnvoll realisieren. Zweifellos wird man den Hals am Korpus leicht befestigen können, allerdings wird das Resultat ein Instrument sein, welches nicht oktavrein und darüber hinaus auch nicht bundrein ist. Damit würde eine solche Gitarre ganz einfach unspielbar sein!

Wer mit dem Gedanken spielt, hier ein Gebot abzugeben, sollte sich dieses Risikos also bewußt sein! Nicht, daß man hinterher...
bang.gif


Mittlerweile habe ich den Anbieter kontaktiert und gefragt, wie der Widerspruch von Korpus und Hals zu klären ist. Die Antwort lautete:

Tut mir leid, aber soweit reichen meine Gitarrenkenntnisse nicht aus, bin eben kein Speziallist. Bin mir auch nicht sicher, ob Ihnen das überhaupt jemand erklären kann.
Damit hat sich die Sicherheit also nicht erhöht.

Ulf
 
little-feat
little-feat
Well-known member
Registriert
29 März 2020
Beiträge
5.457
Lösungen
2
Ort
Hamburg
Ich hatte auch schon einmal darüber nachgedacht, ob es nicht sinnvoll wäre, hier ein festes Ebay-Thema einzurichten.

Mit Warnungen vor dubiosen Angeboten aus der Rubrik Gitarren und Zubehör, auf die Nicht-Fachleute schnell hereinfallen und damit finanzielle Verluste erleiden. Ich bin mir aber über die rechtliche Seite nicht im klaren.

Gerade jetzt zu Weihnachten ist der Laden voll mit Angeboten, über die man nur den Kopf schütteln kann.

Tom
 
DerOnkel
DerOnkel
Well-known member
Registriert
26 November 2004
Beiträge
294
Ort
Ellerau
little-feat":261upj7g schrieb:
Ich bin mir aber über die rechtliche Seite nicht im klaren.
Ich sehe da aus rechtlicher Sicht überhaupt kein Problem! Hier liegt öffentlich ein Angebot vor, über das man natürlich diskutieren darf. Hüten sollte man sich allerdings vor Behauptungen, die nicht nachweisbar sind oder vor Begriffen wie "Betrug"!

Von daher habe ich versucht, den vorliegenden Vorgang sachlich und neutral zu schildern. So kann sich jeder selber ein Bild machen und die Dinge notfalls mit dem Anbieter vor der Abgabe eines rechtlich bindenden Gebotes klären.

Ich verstehe mein Vorgehen also als Verbraucherschutz!

Ulf
 
juergen2
juergen2
Moderator
Teammitglied
Registriert
24 September 2007
Beiträge
1.003
Ort
Saarland
little-feat":3hvfkq2q schrieb:
Ich hatte auch schon einmal darüber nachgedacht, ob es nicht sinnvoll wäre, hier ein festes Ebay-Thema einzurichten.

Mit Warnungen vor dubiosen Angeboten aus der Rubrik Gitarren und Zubehör, auf die Nicht-Fachleute schnell hereinfallen und damit finanzielle Verluste erleiden. Ich bin mir aber über die rechtliche Seite nicht im klaren.

Gerade jetzt zu Weihnachten ist der Laden voll mit Angeboten, über die man nur den Kopf schütteln kann.

Tom

Hallo,

fände ich keine schlechte Idee. Zumal wir ja schon öfter die Fragen hier hatten "wie siehts es mit Angebot xy aus" und sich daraus eine -zumindest für mich- lehrreiche Diskussion entwickelt hat woran man denn echt und falsch erkennt bzw. wo die Unterscheidungsmerkmale zwischen Jahrgängen etc. sind.

Gruss

Juergen2
 
DerOnkel
DerOnkel
Well-known member
Registriert
26 November 2004
Beiträge
294
Ort
Ellerau
tomcatbe":1grhisbr schrieb:
wer für kleines Geld an die Weltspitze will,...
Wenn Du mit Deinem Beitrag eine Warnung verbinden willst, dann solltest Du schon etwas deutlicher werden. Ansonsten ist das für mich etwas OT.

Ulf
 
A
Anonymous
Guest
Ulf,
einfach - die PRS die da gezeigt wird sieht für ihn, wie für mich aus wie eine "normale" Ten Top (Falls es überhaupt ein TenTop ist-schönphotographieren kann man alles) Single Cut.
Also a) weder 5Mille wert und b) kein Santana Modell und c) sind die Griffbretteinlagen, wie auch bei jeder anderen nicht aus Elfenbein.

Das Angebot ist also zumindest in einigen Punkten falsch und so im Allgemeinen arg dick aufgetragen.

grüße
MIKE

PS: von Tante Edit.... der Palisanderhals reisst es auch nicht raus - den hab ich oben vergessen... pfft - hat meine McCarty auch und ist eher wichtig für den Sound und weniger für den Preis ;-)
 
A
Anonymous
Guest
7enderman":34e0vzpd schrieb:
Das Angebot ist also zumindest in einigen Punkten falsch und so im Allgemeinen arg dick aufgetragen.

Meinste wirklich? :mrgreen:

Ebayverkäufer 2008verygood":34e0vzpd schrieb:
PRS-Gitarren sind neben dem unglaublichen Sound und dem überwältigenden Aussehen auch eine sehr gute Investition, da sie im Wiederverkaufspreis in den letzten 10 Jahren um insgesamt 350% (!) gestiegen sind.

Wuste ich gar nicht - werde mein Angebot bei den Kleinanzeigen gleich mal überarbeiten - sagen wir mal um nur 200 Prozent. 150 Prozent gespart!!! Ist also ein waaaaaahninns Schnäppchen Leute - schnell zuschlagen :lol:
 
DerOnkel
DerOnkel
Well-known member
Registriert
26 November 2004
Beiträge
294
Ort
Ellerau
7enderman":3d48m4kd schrieb:
Das Angebot ist also zumindest in einigen Punkten falsch und so im Allgemeinen arg dick aufgetragen.
Na, da kann der kleine Onkel, der sich ja nur mit Aria-Klampfen beschäftigt, etwas mehr mit anfangen. ;-)

Ulf
 
A
Anonymous
Guest
Maggy,

er hat ja bezogen auf den Neupreis für manche Gitarren sogar beinnahe recht.
Nur bezieht sich das eher auf Pre-Factory PRS Geigen die noch in Handarbeit gebastelt wurden.
Die sind heute Das was sie mal in DM gekostet haben wieder locker in Euro wert, bzw. sogar mehr als das.
Auf 350% kommt man aber auch damit noch nicht.
Aber was soll´s - jeden Morgen steht ein doofer auf und shoppt sich so ein Ding ;-)

grüße
MIKE
 
setneck
setneck
Well-known member
Registriert
26 Oktober 2007
Beiträge
723
Ort
Städteregion AC
DerOnkel":3dl0092d schrieb:
tomcatbe":3dl0092d schrieb:
wer für kleines Geld an die Weltspitze will,...
Wenn Du mit Deinem Beitrag eine Warnung verbinden willst, dann solltest Du schon etwas deutlicher werden. Ansonsten ist das für mich etwas OT.

Ulf

Sorry, ich hatte etwas mehr Grundwissen vorausgesetzt; so war's wohl eher was für Insider.
Die abgebildete PRS könnte tatsächlich eine der 250 Single Cut Brazilians zu sein (Hals auf Foto über Santana). Aber ob der so eine hat oder spielt (eine Dragon 2002 Single Cut aus seinem Besitz ist mal bei ibäh angeboten worden)? Auf dem Foto ist Carlos mit dem von ihm endorsten (sagt man das?) Santana Modell zu sehen, da wirbt quasi das Foto vom Passat für den Golf. Die Birdinlays sind klar als Abalone oder Perlmutt zu erkennen, Elfenbein gibt's auch bei PRS nur auf Bestellung (Private Stock), nicht bei dieser (limitierten) Serie.
Die spezifische Gold/Nickel mixed Hardware ist nur schwer zu erkennen die Brücke sieht eher nach Nickelausführung aus (ist das die verstellbare Ausführung?), die PUs und die Tuner könnten passen.
Die Aussage über den Wiederverkaufswert ist Mumpitz, nicht mal die limitiertesten Limitited Editions werden so hoch gehandelt - okay, ausgenommen die alten Customs aus den Mittachtzigern kommen in die Nähe, die sind dann aber auch schon über 20 Jährchen alt. Einige Erstwerke von Paul bringen tatsächlich astronomische Summen, da reden wir aber von einer Hand voll Exemplaren.
Der Ebay-Name des Verkäufers wirkt auf mich mindestens so vertrauenerweckend wie sein Bewertungsprofil, vielleicht bin ich ja hier einem Vorurteil erlegen.
Die Qualität der Fotos finde ich auch nicht unbedingt der Preisklasse angemessen.
Die Wortwahl würde ich als Phrasendrescherei bezeichnen.
Der Startpreis ist selbst für den Sammler viel zu hoch angesetzt, meine Brazilian (siehe Equipment) war fast um die Hälfte billiger, und wenn Universe seine auch aus der Bucht hat (Matthias?), glaube ich mich an den Preis zu erinnern.
Für mich ist dieses Angebot schon sehr anrüchig, warten wir mal, ob es bis zum Ende aufgelistet bleibt
@Ulf: was ist OT?

Vorweihnachtliche Grüße
Thomas
 
DerOnkel
DerOnkel
Well-known member
Registriert
26 November 2004
Beiträge
294
Ort
Ellerau
Vielen Dank für die Aufklärung! Im Hinblick auf PRS bin ich tatsächlich noch ein Anfänger.

tomcatbe":amp8vrm8 schrieb:
@Ulf: was ist OT?
Off Topic

Thema war ja eigentlich die Excel-Merkürdig, aber so haben wir ja zumindest einen Bezug zum Thema "Ebay-Warnings" herstellen können. ;-)



Ulf
 
A
Anonymous
Guest
Thomas.... sicher mit 250 Exemplaren ?
Wo immer ich suche komme ich auf 500 von den limitierten und nicht zusammen 500, sondern von jeder Bauart.
Aber eigentlich wurst... 5Mille im Leben nicht für das angebotene Gerät.

Deine Hübsche ist doch noch auf Guitarmaniacs zu sehen oder ?

grüße
MIKE
 
setneck
setneck
Well-known member
Registriert
26 Oktober 2007
Beiträge
723
Ort
Städteregion AC
7enderman":3mdo1u8w schrieb:
Thomas.... sicher mit 250 Exemplaren ?
Wo immer ich suche komme ich auf 500 von den limitierten und nicht zusammen 500, sondern von jeder Bauart.
Aber eigentlich wurst... 5Mille im Leben nicht für das angebotene Gerät.

Deine Hübsche ist doch noch auf Guitarmaniacs zu sehen oder ?

grüße
MIKE

Hi Mike,
die auf 500 Exemplare limitierten Serien (CU22/CU24/McCarty) hatten "nur" ein Brazilian Griffbrett (nicht den ganzen Hals), mixed Hardware und 10Top, quasi so'ne Art beinah-Artist-Ausführung (siehe meine CU24). Die wurden aber auch erst 2003/2004 gebaut. Die SCs (und parallel eine 250er Serie McCartys), um die es in dieser Auktion geht, sind noch vor dem Rechtsstreit mit Gibson 2001/2002 auf den Markt gekommen.
Wenn man mal so überschlägt, wieviel PRS-Gitarren so gebaut werden, und schaut sich die Zahlen der Ltd. Editions an, gibt es wohl annähernd soviele Limited wie "Unlimited" Exemplare, sprich: etwa jede 2. PRS ist ein Ltd. Modell!
@Mike: Meine Hübschen sind hier wie auch bei den Maniacs zu sehen.
Ich glaube, nach Ulf kommen wir jetzt aber langsam OT (wieder was gelernt). Sollte jemand Interesse an PRS Baureihen haben: neuen Fred aufmachen oder das PRS Guitar Book (3. Auflage! und www.prs-guitars.com) lesen.
Nochmal zur Auktion: Der Verkäufer bitet paypal als Zahlungsmethode an, das wiegt natürlich ein wenig in Sicherheit, aber es werden ja auch Accounts gehackt (jetzt simmer aber pessimistisch)...
Gruß
Thomas
 
DerOnkel
DerOnkel
Well-known member
Registriert
26 November 2004
Beiträge
294
Ort
Ellerau
Ich habe einmal versucht, die Längenverhältnisse der sogenannten Excel aus der Grafik zu ermitteln. Ergebnis:

Abstand Sattel - 12. Bund: 131px -> Mensur 262px
Abstand Sattel - Steg (H-Saite): 276px -> Abstand Sattel - 12. Bund: 138px

Wenn man die Differenz von 7 Pixeln am 12. Bund auf die Stratmensur umrechnet, so erhält man eine Differenz von 17,3mm! Das mag als starkes Indiz für meinen Verdacht reichen. Aufgrund der gewagten Messung sind jedoch jede Menge Fehlermöglichkeiten enthalten.

Ich habe den Anbieter gebeten, mir zu bestätigen, daß das Instrument bund- und okavrein ist. Auf eine Antwort warte ich allerdings noch.

Der Korpus scheint von einer Epiphone Les Paul Special II zu stammen.

Ulf
 
DerOnkel
DerOnkel
Well-known member
Registriert
26 November 2004
Beiträge
294
Ort
Ellerau
Nachdem ich nach einer Bestätigung der bund- und oktavreinheit gebeten hatte, war der (offensichtlich) ahnungslose Anbieter unsicher und hat die Auktion beendet.

Damit können wir das Thema dieser Excel-Paula schließen.

Ulf
 
A
Anonymous
Guest
dass der anbieter kann man keine ahnung hat, konnte ja ich schon deutlich erkennen. (ich kenne mich in wirklichkeit mit gitarren nicht so richtig aus, weil ich seit 20 jahren kein fb mehr lese ... das ist kein scherz, dass ich wenig ahnung von marken und typen habe.)

wenn also jemand schreibt auf frage nach mensur und oktavreinheit, dass diese frage wahrscheinlich niemand beantwprten kann, dann weiss er überhaupt nicht, worum es da geht.

insofern ist er als verkäufer unglaubwürdig, wahrscheinlich irgendjemand von den millionen, die irgendwann mal rockstar werden wollten, sich die instrumente gekauft haben und dann keine lehrstelle gefunden haben, und des weiteren dann feststellten, dass man dafür irgendwas lernen und tun muss ...
 

Ähnliche Themen

DerOnkel
Antworten
44
Aufrufe
7K
DerOnkel
DerOnkel
DerOnkel
Antworten
3
Aufrufe
3K
DerOnkel
DerOnkel
DerOnkel
Antworten
27
Aufrufe
6K
Anonymous
A
 

Oben Unten