Review: House of Speakers (HoS) 2x12"

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Review: House of Speakers (HoS) 2x12"

So, hier habe ich meinen urprünglichen harmony-central- bericht nochmal für diesen anlaß schöngemacht und ein paar bilder dazugeschmissen.
nichtsdestotrotz war´s ursprünglich mal ein hc-beitrag. also habe ich auch noten gegeben.

"Features : 1
das konzept von house of speakers ist denkbar gut: fur nur ein bißchen mehr geld bekommt man eine custom made box, die man individuell auf seine bedürftnisse anpassen kann.
leider geht so ein konzept nur dann auf, wenn man dann auch wirklich das bekommt, was man will. was bei dieser firma (in diesem fall) leider überhaupt nicht der fall war und auch nach anfrage nicht abzuändern war.
ich wollte eine 2/12" box mit var-i-flex option (variabel closed oder open back) und bassreflex, unten tuned eminence delta fur den punch, oben tune tubby fur sound, wobei der tone tubby in verbindung mit der variabilitat der closed/open back-option den ausschlag dafür gab, eine hos-box zu kaufen.
was ich bekommen habe, war leider etwas anderes: die box ist pur closed back, oben ist ein celestion century speaker. bedenkt man, daß es sich hier um eine custom- anfertigung handelt, die davon lebt, daß man wirklich das bekommt, was man will, gibt es hier eine fette (1 als benotung)



Klang : 8
mein equipment:
u.a.'69er tele, '71er strat, heritage 535v
thd univalve, mesa nomad
100te boutiquepedale

ich muß zugeben: das ist eine klasse box.
immens druckvoll, super sound in sehr vielen bereichen, ortbar, definiert, warm, fett.
im studio jubiliert der tonmann, live ist auch nur positives zu berichten.
niemand hört den unterschied zu einer 4/12"er (die speaker sind übereinander angeordnet, die box ist dafur ziemlich breit), aber meine arme spüren ihn deutlich.
allerdings vermisse ich gerade fur die studioarbeit die extrawärme des tonetubby und vor allem die klangliche variabilität, die die wahl zwischen geschlossener oder dreivierteloffener rückwand gegeben hätte.
das ist nicht meine traumbox, sie hätte es werden können und auch sollen.

Zuverlässigkeit : 9
wie gesagt: hier versteht jemand eindeutig sein handwerk, sollte aber die finger davon lassen, eine eigene firma aufzubauen, die direkt am kunden arbeitet.
die box ist klasse verarbeitet nach allen regeln der kunst. keine frage.



Customer Support : 1
hier ist das problem.
wie oben schon gesagt, habe ich eine andere box gewollt, als ich schlußendlich bekommen habe. das ganze hat trotzdem ein dreiviertel jahr gedauert, wobei ein monat dafür draufging, daß der extrem dubiose vertrieb beim ersten transportversuch die vorderwand zertrümmerte.
mick (der chef von hos) hat immer wieder mit sehr freundlichen und persönlichen emails gepunktet, was allerdings nicht viel dabei half, das ganze zu beschleunigen.
ihn oder irgendwen von hos telefonisch zu erreichen, kann man übrigens gleich vergessen (nachtrag: andern scheint das ja gelungen zu sein, ich hab´s bestimmt sieben-acht mal zu unterschiedlichen zeiten und an unterschiedlichen tagen versucht, bis ich entnervt aufgab).
long story short (wer die lange variante will, kann mich gerne kontaktieren):
als dann letztendlich die box bei mir ankam, war ich ziemlich verblüfft, als anstatt der (lang und breit) besprochenen var-i-flex-option die box komplett geschlossen daherkam.
als ich dann aus neugierde die rückwand abschraubte, fand ich in dem oberen teil der box nicht meinen ersehnten tonetubby, sondern einen celestion-speaker vor. beides ohne vorankündigung. auf meine nachfrage entschuldigte sich mick dann recht kryptisch:
es sei das erste mal, daß sie so eine box bauten, es täte ihm leid. aha. (nicht vergessen: es handelt sich hier um eine custom-schmiede).
zu dem speaker: weiter nichts. auch kein wille, was auszubessern.
seitdem habe ich oft versucht, jemanden bei house of speakers zu erreichen. wie gesagt: über telefon ging das noch nie, die einzige reaktion die j e m a l s kam, war von einer frau, die mir mitteilte, mick sei gerade für eine woche im krankenhaus, sie würde meine mail weiterleiten. ich hatte natürlich verstandnis. allerdings waren zur gleichen zeit die house-of-speaker-days, und in der nächsten gitarre und bass konnte ich mich über neue hos-modelle und (nachtrag: billigere)-preise freuen. seitdem: wieder nichts.
ich habe glücklicherweise für die box nur eine anzahlung von 500€ geleistet, der eigentliche preis ware 860€ gewesen. das restgeld habe ich einbehalten und habe dafür eine wirklich gute box, was mir allerdings nicht viel hilft, da ich das thema traumbox eigentlich mit diesem kauf abgehakt haben wollte.
(nachtrag: das alles ist inzwischen zwei jahre her und ich hab´s total aufgegeben, mit mick kontakten zu wollen. letztlich hab´ich nie bekommen, was ich wollte, dafür hat mick -berechtigterweise, wie ich finde- aber auch nicht den vollen betrag gesehen. ein tonetubby plus die mod an der rückwand kostet, selbst wenn ich den celestion speaker über die bucht loswerde, wohl immer noch mehr als die differenz zum eigentlichen preis. die ganze aktion hat inzwischen dazu geführt, daß ich mir vor kurzem eine mojo cabinets tweed 1/12" mit alnico tone tubbys zugelegt habe, so wie es sie beim ron zu kaufen gibt. die ist in fast allen bereichen, auch schalldruck und basswidergabe, in meinen ohren ganz klar besser. ich brauche die HoS eigentlich nur noch, wenn ich von hardrock aufwärts spiele, was bei mir eher selten vorkommt. insofern will mir der gedanke nicht aus dem kopf, daß ich immer noch recht viel geld aus dem fenster geschmissen habe. mit den optionen, die ich eigentlich wollte, wäre die HoS box soundmäßig da zumindest dicht dran gekommen. so bin ich im direktvergleich ehrlich gesagt sogar richtig enttäuscht.)



Gesamtnote : 1
musik ist (unter anderem auch...) mein beruf und ich spiele seit 21 jahren. live und studio, von jazz bis rock.
in den letzten jahren habe ich mein equipment immer mehr auf meine anforderungen zu optimieren versucht, viel gekauft, getestet und gelesen (und habe bei samtlichen käufen mich noch nie so beschissen (i.w.s.d.w) gefühlt.
mit dieser box wollte ich mir wirklich einen sound-wunsch erfüllen, nach dem ich lange gesucht habe. irgendwann werde ich mir einen tone-tubby-speaker kaufen, vom ampdoktor die rückwand machen lassen und habe dann eine fantastische box, über die sich meine enkel noch freuen werden. (nachtrag: habe ich anders gelöst, siehe oben) wie das ganze zustande gekommen ist, ist allerdings eine andere baustelle und hat mit kundendienst oder customshopidee nichts zu tun.

ich kann niemandem empfehlen, mit dieser firma kontakt zu haben, es sei denn er ist rechtsanwalt und bringt viel zeit mit. keine frage: die box an sich ist wirklich gut. nur hat das ganze nichts mehr mit dem ursprünglichen gedanken zu tun, wenn man nicht das liefert, was der kunde will und dann auch noch so gar keinen willen zeigt, daran was zu andern.
jemand, der viel ahnung von seinem handwerk hat und so schlecht "am kunden" ist, sollte das mit seiner eigenen customschmiede sein lassen. er ist ein ärgernis fur leute, die wissen, was sie wollen und glauben, das bei ihm zu bekommen."
-----------------------------------------------------------------------------------
so. gepfeffert, aber vielleicht ganz informativ.
gleich kommen noch die photos. habe leider nur meine funkgurke als kamera...
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Review: House of Speakers (HoS) 2x12"

danke für die hilfe, doc!
bleibt noch anzumerken:
da war mal ein label an der front der box angebracht.
ich hab´s abmontiert um nicht so viel werbendes gewicht mit mir rumzuschleppen... aber wenn man will, wird einem das schildchen glaub´ich bis zu dreimal ersetzt. nette idee.
Verfasst am:

RE: Review: House of Speakers (HoS) 2x12"

Ich weiss nicht was bei Dir damals falsch gelaufen ist, denn:

Ich hab mir von HoS ne Box bauen lassen, hab mich zu diesem Zwecke des oefteren telefonisch mit Mick unterhalten sowie gemailt (Mick hat sogar zurueckgerufen, als ich ihn mal nicht erwischt hatte), und hielt die Box nach einer knappen Woche in der Hand! Ohne Anzahlung, er hat einfach meinem Wort vertraut. Zahlung bei Auslieferung...

Zudem: Mick hat sie mir direkt vor die Haustuer gebracht, weil er ohnehin grad in der Gegend war.

Ausserdem: Mick versicherte mir, dass, sollte mir die Auswahl der Speaker doch nicht zusagen, ich die Dinger selbstverstaendlich ausbauen und zurueckschicken koenne, und er wuerde mir dann andere schicken.

Ich hab die Box jetzt seit Februar, bin dermassen zufrieden damit, dass ich HoS wirklich nur jedem empfehlen kann!
Verfasst am:

RE: Review: House of Speakers (HoS) 2x12"

super für dich, schlecht für mich, sag´ich mal...

ich kann mir vorstellen, daß sich da inzwischen bei hos was getan hat.
mein kauf ist inzwischen ja schon etwas her. (und wenn jeder kunde so behandelt werden würde wie ich, gäb´es hos bestimmt schon lang nicht mehr).
wenn man den schreibverkehr hier zeitnah verfolgt hat (lots of editing going on...), weiß man aber auch, daß ich nicht der einzige bin, der jemals gehörig von mick angenervt war.
also ich bin der letzte, der jemandem nicht mit guten geschäftsideen glück wünscht. das was bei mir passiert ist hat aber gehörig meine toleranzgrenze überschritten. ich werde da nicht mehr kaufen und habe meine traumbox dann auch woanders gefunden. ärgerlich deshalb, weil die neue box zum großen teil die features hat, die ich ursprünglich von hos haben wollte und nicht bekam.
so ein bericht ist aber auch immer ein einzelfall. ich hoffe für mick und vor allem seine zukünftigen kunden, daß sich die arbeit am kunden verbessert hat und freu mich für dich, daß du so zufrieden bist.

(und im stillen kämmerchen denke ich, daß meine review bei hc und hier vielleicht dazu beigetragen hat...)


gruß, inlindsey
Verfasst am:

RE: Review: House of Speakers (HoS) 2x12"

inlindsey schrieb:
(und im stillen kämmerchen denke ich, daß meine review bei hc und hier vielleicht dazu beigetragen hat...)


gruß, inlindsey


Hallo inlindsey!

Dein Review hier in GW hat dazu beigetragen. Mick liest hier mit,
nicht nur, wenn man ihn drauf aufmerksam macht. Er hatte gesundheitlich
ein wenig Pech, er ist aber nun wieder auf dem Damm. Ich denke,
ich bin mit ihm auch im Reinen, hat allerdings auch etwas gedauert.
Die 2x12" soll am 15.05.2007 fertig und auf der Bahn sein. Ich werde
davon berichten

Der Reviewbereich von GW ist übrigens für einige Firmen ein wichtiger
Indikator für Bewertungen der eigenen Produkte und der Produkte des
Wettbewerbs. Ich lese die HC-Reviews nur noch sehr selten, ist alles zu shiny-happy, selten aussagekräftig.
 
VG, Sven

Spiele bei den SONIC HEADS feine SIGN GUITARS und Amps vom Bogner's Reinhold!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.