Decal erhalten bei Neulackierung der Kopfplatte?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Decal erhalten bei Neulackierung der Kopfplatte?

Hallo,

mir geht da so eine Idee durch den Kopf, komm hier aber nicht weiter. Ich hab hier ne Squier Strat, die keine schlechte Basis zum Verbasteln wäre. Diese Gitarre würd ich dann gern umlackieren, und hier geht's los: Die Kopfplatte würd ich gern mit lackieren, das Decal sollte beim Endprodukt noch erhalten bleiben, will da nichts anderes stehn haben.

Wie stelle ich das an? Ich hätte erst mal ne dünne Schicht weiß zum Schutz und als Grund gemacht und dann das noch sichtbare Decal mit nem Rasiermesser oder sowas wieder frei gekratzt. Dann Lackschicht - schleifen - Kratzen - Lackschicht ... usw... Klarlack - polieren, Ende.

Ist das ein guter Ansatz oder geht das viel einfacher? Liebe Bastler, helft mir bitte weiter, vielleicht hat noch jemand Ideen.

Grüße, Marco
 
Dreh doch bitte deinen Amp noch lauter auf, meine Ohren bluten kaum...

www.facebook.com/HarryBCheese
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Decal erhalten bei Neulackierung der Kopfplatte?

Naja, wenn ne Gitarre gut klingt darf doch auch drauf stehn, was drin ist, gerade wenn's "nur" ne Squier ist.
"7ender"-Decals brauch ich nicht und ne tolle Idee für ein eigenes Logo oder nen eigenen Schriftzug hab ich grad nicht.

Ernie, Dein Decal ist fein geworden, aber meins wär das nicht.
 
Dreh doch bitte deinen Amp noch lauter auf, meine Ohren bluten kaum...

www.facebook.com/HarryBCheese
Verfasst am:

RE: Decal erhalten bei Neulackierung der Kopfplatte?

Moin,

meine Erfahrungen im Gitarren lackieren tendieren gegen null, aber ich würde versuchen, eine Schutzfolie über das Decal zu kleben, in der entsprechenden Form. Dann lackieren und, evtl. vor dem Aushärten, wieder abziehen. Bei mehreren Lagen ist das nicht aushärten allerdings schwierig... Vielleicht dann mit einer Rasierklinge entlang der Kante wieder freischneiden.
Die Folie muß allerdings das Lösemittel des Lacks überstehen, sonst klappt das nicht

Freikratzen birgt die GEfahr von Kratzern

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Rote PRS Gitarre
Squier Strat VII
4 Kanal Komp/Gate/Limit/etc
Verfasst am:

RE: Decal erhalten bei Neulackierung der Kopfplatte?

Hallo, Marco,

wenn es nur das schwarze Squier Logo ist, würde ich es scannen, fotografieren oder irgendwie anders am PC ein Backup "erzeugen" (z.B. mit Hilfe des Internets) und es auf Decalfolie ausdrucken. Dann mit Klarlack behandeln und nach dem kompletten und sorgenfreien Lackieren der Kopfplatte einfach aufkleben. Hat hier auch gut funktioniert: http://www.guitarworld.de/gwpages/gear,a,show,g,1887-laguna-seca.html
Ebenso bei meiner Tele. Ich würde mir das Kratzen sparen. Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit, dass es schief geht, zu hoch. Das nachgemachte Logo sieht genauso aus und ist in dem Fall nicht einmal eine Fälschung
Wenn das Logo mit Weiß oder Gold ist, wirds natürlich schwieriger..
Verfasst am:

RE: Decal erhalten bei Neulackierung der Kopfplatte?

madler69 schrieb:
Hai Marco,

solltest du noch eine Idee für ein eigenes Decal haben,
kann ich das gerne für dich umsetzen.


Hi,
kannst Du auch Decals mit "Gold" oder "Weiß" drucken?
Gruß,
Manfred
Verfasst am:

RE: Decal erhalten bei Neulackierung der Kopfplatte?

Der Dick erweitert seine Decals ständig, vielleicht macht er dir auch ein Squier logo.
Alles andere ,mit Klinge usw. sieht immer nach Murks aus, allein schon wegen der UV Wirkung des alten Lackes um die Schrift herum.

Oder, grade super Idee von mir, mach doch ein Gibson Logo auf deine strat, wasmeinste?
Cheers, Paul
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.