Die Speakeroffenbahrung...

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Die Speakeroffenbahrung...

Hier mal ein kleines Review nach einer meiner letzten Threads über eine Speakerveränderung meiner2x12 Bogner bestückt mit Celestion V30´s und wer evtl. erfahrungen mit dem Weber Silver Bells hatte...?

Hab ich mich anschließend direkt nach Speaker umgeschaut.
Nach einiger Recherche war es klar, es mußte der Celestion G12H sein.
Es ist ja bekannt, das die alten Marshalls die mögen. Angus von AC/DC spielt sie auch schon eh den je, klar hat der auch wiederum schon mal andere gespielt...
Ich habe mir leicht gebrauchte gekauft, die schon Ihre Einspielphase hinter sich haben.
Genial kann ich nur sagen! Rund fett und warm dabei immer arktikuliert. Dieser aufdringliche beamige V30 mittennöck ist weg.
Sogar unser Drummer hat mich am Wochenende gefragt ob ich was am Sound gemacht hab.
Das war es echt wert!
Ralf Reichen und Jörg Tandler haben ebenso gemeint, dass war die richtige Wahl.
Einziges Manko, wenn man so will, die V30´s haben je 60Watt, die G12H´s nur je 30 Watt, sprich 60 Watt in ner 2x12ér.
Da man den Amp ja eh bei weitem keine 100 Watt (so gut wie nie möglich) ab verlangt ist das aber echt vertretbar, sagte auch Ralf von Tonehunter. Die Speaker kommen sogar noch eher an ihren Arbeitspunkt.
Habe jetzt das Ergebnis mit den Standard G12h (70 th Anniversary). Vielleicht wären die Heritage´s ja noch runder, obwohl ja schon auch etwas Agressivität im Sound bleiben soll...
Wer das gleiche Problem kennt, kann´s nur empfehlen.
Vergesst Beam Blocker, wenn man passende Speaker hat brauch man die nicht.

Viele Grüße
Chris
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: Die Speakeroffenbahrung...

guitar-chris schrieb:
Nach einiger Recherche war es klar, es mußte der Celestion G12H sein.
Es ist ja bekannt, das die alten Marshalls die mögen.
Genial kann ich nur sagen! Rund fett und warm dabei immer arktikuliert.
Vergesst Beam Blocker, wenn man passende Speaker hat brauch man die nicht.

Viele Grüße
Chris


Kann ich nur bestätigen! Nach Vintage 30, G12M, Alnico Gold bin ich beim G12H Heritage hängen geblieben. Marshall 18 Watt Clone, halboffene 2x12er TAD Bluesbreaker, Carl Martin Plexitone und ich war am Ende der Suche. Definition, Druck, Wärme, Tiefe und der richtige Biss ohne zu nerven... Marshall Vintage at its best!

Falls jemand trotzdem einen der vorgenannte Speaker haben will (Geschmäcker sind ja verschieden), bitte per PN melden. Vintage 30 70 €, Celestion G12M Greenback Heritage 150 €, Celestion Alnico Gold 210 €. Alle Speaker haben 16 Ohm. Hab auch noch ne quasi neue TT 2x12er Bluesbreaker mit Gold Piping, Marshall Cane Bespannung und Marshall Block Logo, die ich für 290 € abgeben würde.
Verfasst am:

Re: Die Speakeroffenbahrung...

pope schrieb:
... bin ich beim G12H Heritage hängen geblieben ...

Dieser Speaker in der 15 Ohm-Version ist in meinem Laboga serienmäßig eingebaut und macht mir viel Freude.
 
Gruss
frank
Verfasst am:

Re: Die Speakeroffenbahrung...

Inhalt auf Wunsch des Autors am 09.10.2013 gelöscht.
Verfasst am:

RE: Die Speakeroffenbahrung...

Nur nochmal nachgefragt:
Ihr sprecht alle vom G12H Anniversary, nicht vom Heritage ?!
Chris schrieb ja vom 70 Anniversary, aber alle anderen beziehen sich
immer nur auf das G12H. Nur deshalb nochmal nachgehakt ...
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Die Speakeroffenbahrung...

gitarrenruebe schrieb:
Nur nochmal nachgefragt:
Ihr sprecht alle vom G12H Anniversary, nicht vom Heritage ?!
Chris schrieb ja vom 70 Anniversary, aber alle anderen beziehen sich
immer nur auf das G12H. Nur deshalb nochmal nachgehakt ...

Durchaus richtig, Rolf. Darum habe ich erst nach Pope's Antwort meinen Heritage erwähnt.
 
Gruss
frank
Verfasst am:

RE: Die Speakeroffenbahrung...

Garry schrieb:
Damit ich es auch verstehe, ihr sprecht von diesen Lautsprecher

http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p2211_Celestion-G12H-30-12----30-W---8-Ohm.html


Davon spricht Chris.

Die anderen beiden babbeln hierüber:
http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p963_Celestion-G12H-30-Heritage-12----30-W---16-Ohm.html

Hier übrigens nochmal ein Link zu einem alten Thread, wo ich mal meine
Eindrücke zu Celestions festgehalten hab:

http://www.guitarworld.de/forum/4x12-british-tone-celestion-p202180,highlight,celestion+vergleich.html#202180

Und, in meinen Amps/Cabs werkeln derzeit folgende Speaker:

4x12 Cab = 3 x Greenback & 1 x Eminence Wizard (Box für den AC/DC Kram)
2x12 Cab = 1 x Eminence Wizard & 1 x Jensen Neo (Box für Spider Valve & Allrounder)
2x12 Cab = 2 x Greenbacks (Box für JTM45)
2x12 Combo = 2 x Greenbacks (Bluesbeaker)
1x12 Thiele Cab = Jensen Tornado (Allrounder)
1x12 Combo = Jensen Tornado (Spider Valve Combo)

Die Kombo Amp & Box/Speaker muss auch passen.
Da geht mMn nicht alles mit allem.

Meine Allroundbox ist die 2x12" mit Jensen Neo und Wizard.
Öffenbar, also offen und geschlossen zu spielen, macht die fast alles sehr gut. Drückt gut, löst gut auf, und steht - offen gespielt - herrlich im Raum.
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Die Speakeroffenbahrung...

gitarrenruebe schrieb:
Garry schrieb:
Damit ich es auch verstehe, ihr sprecht von diesen Lautsprecher

http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p2211_Celestion-G12H-30-12----30-W---8-Ohm.html


Davon spricht Chris.

Die anderen beiden babbeln hierüber:
http://www.tube-town.net/ttstore/product_info.php/info/p963_Celestion-G12H-30-Heritage-12----30-W---16-Ohm.html

Hier übrigens nochmal ein Link zu einem alten Thread, wo ich mal meine
Eindrücke zu Celestions festgehalten hab:

http://www.guitarworld.de/forum/4x12-british-tone-celestion-p202180,highlight,celestion+vergleich.html#202180

Und, in meinen Amps/Cabs werkeln derzeit folgende Speaker:

4x12 Cab = 3 x Greenback & 1 x Eminence Wizard (Box für den AC/DC Kram)
2x12 Cab = 1 x Eminence Wizard & 1 x Jensen Neo (Box für Spider Valve & Allrounder)
2x12 Cab = 2 x Greenbacks (Box für JTM45)
2x12 Combo = 2 x Greenbacks (Bluesbeaker)
1x12 Thiele Cab = Jensen Tornado (Allrounder)
1x12 Combo = Jensen Tornado (Spider Valve Combo)

Die Kombo Amp & Box/Speaker muss auch passen.
Da geht mMn nicht alles mit allem.

Meine Allroundbox ist die 2x12" mit Jensen Neo und Wizard.
Öffenbar, also offen und geschlossen zu spielen, macht die fast alles sehr gut. Drückt gut, löst gut auf, und steht - offen gespielt - herrlich im Raum.


Ich bin ja auch ein Fan des Eminence Wizard, der übrigens nach meinem Kenntnisstand als der dem G12H entsprechende Speaker im Eminence-Programm gilt, bei allerdings mehr Leistung (75W). Für mich eine tolle Allroundlösung, die hervorragend zu meinem Berger JTM 45 passt - http://www.guitarworld.de/gwpages/gear,a,show,g,937-jtm-45-combo.html.
Verfasst am:

RE: Die Speakeroffenbahrung...

gitarrenruebe schrieb:
Nur nochmal nachgefragt:
Ihr sprecht alle vom G12H Anniversary, nicht vom Heritage ?!
Chris schrieb ja vom 70 Anniversary, aber alle anderen beziehen sich
immer nur auf das G12H. Nur deshalb nochmal nachgehakt ...


Sorry , wer lesen kann...
Verfasst am:

Re: Die Speakeroffenbahrung...

Hallo Guitar Chris,
ist doch mal ein Erfolg wenn man auch mal das findet was einem
persönlich gefällt!

Die Vintage 30 sind auch nicht mein Fall, alles aber wie gesagt eine pers. Geschmacksfrage.

Frage: Ist Deine Box von Bogner geschlossen oder semiopen??
Mich würde immer noch interessieren wie die G12H30 annivers.
auf den Unterschied reagieren in einer geschlossenen Box??

Mir hat mal jemand gesagt daß z B die Heritage G12H30 in einer
geschlossenen Box zu bassig rüberkommen, zuviel Verlust der Höhenanteile?? Und auch bissiger klingen als G12HAnnivers.??

Werden somit die Anniversarys also ausgewogener in der
geschlossenen Box klingen???

Ich meine daß man den Unterschied geschlossen/offen mit in die Speakerüberlegung einfließen lassen muß???

Der Eminence Wizard gefällt mit übrigens in beiden Kontruktionen gut.
Wäre doch nett dazu noch ein paar Tipps zu lesen, daanke
Hollywoody
guitar-chris schrieb:
Hier mal ein kleines Review nach einer meiner letzten Threads über eine Speakerveränderung meiner2x12 Bogner bestückt mit Celestion V30´s und wer evtl. erfahrungen mit dem Weber Silver Bells hatte...?

Hab ich mich anschließend direkt nach Speaker umgeschaut.
Nach einiger Recherche war es klar, es mußte der Celestion G12H sein.
Es ist ja bekannt, das die alten Marshalls die mögen. Angus von AC/DC spielt sie auch schon eh den je, klar hat der auch wiederum schon mal andere gespielt...
Ich habe mir leicht gebrauchte gekauft, die schon Ihre Einspielphase hinter sich haben.
Genial kann ich nur sagen! Rund fett und warm dabei immer arktikuliert. Dieser aufdringliche beamige V30 mittennöck ist weg.
Sogar unser Drummer hat mich am Wochenende gefragt ob ich was am Sound gemacht hab.
Das war es echt wert!
Ralf Reichen und Jörg Tandler haben ebenso gemeint, dass war die richtige Wahl.
Einziges Manko, wenn man so will, die V30´s haben je 60Watt, die G12H´s nur je 30 Watt, sprich 60 Watt in ner 2x12ér.
Da man den Amp ja eh bei weitem keine 100 Watt (so gut wie nie möglich) ab verlangt ist das aber echt vertretbar, sagte auch Ralf von Tonehunter. Die Speaker kommen sogar noch eher an ihren Arbeitspunkt.
Habe jetzt das Ergebnis mit den Standard G12h (70 th Anniversary). Vielleicht wären die Heritage´s ja noch runder, obwohl ja schon auch etwas Agressivität im Sound bleiben soll...
Wer das gleiche Problem kennt, kann´s nur empfehlen.
Vergesst Beam Blocker, wenn man passende Speaker hat brauch man die nicht.

Viele Grüße
Chris
Verfasst am:

RE: Die Speakeroffenbahrung...

Es macht auch einen klanglichen Unterschied ob die Lautsprecher in einem Cabinet inwandig oder von aussen her auf das Cabinet montiert wurden.....

Es gibt Amps bei denen mir ein V30 nicht gefällt - bei anderen Amps hingegen finde ich den V30er grossartig
Verfasst am:

RE: Die Speakeroffenbahrung...

Hi Folks!

Na das hat ja hier ne regelrechte Welle ausgelöst
Freut mich ein Thema gefunden zu haben, dass scheinbar ja echt einige Interessiert.
Danke für die zahlreichen Infos und Antworten, da kam ja einiges interessantens zusammen.
Jetzt erst mal zu Hollywoody:

Wie sich der Unterschied zwischen geschlossener und offner Box Verhält kann ich Dir leider nicht sagen, konnte es leider noch nicht vergleichen...
Meine Bogner Box ist geschlossen, komplett.
Empfinde den Sound nun als ausgewogen.

Was den Bassanteil angeht bringt mein alter Super Lead natürlich schon von Haus aus einiges mit Lässt sich aber super regeln.

Übrigens auch Ole Rausch (Laith al Deen) den ich ganz gut kenne spielt derzeit die Kombi aus Super Lead und einer 2x12 THC Box geschlossen. Wir haben auch schon ausgiebig darüber gesprochen. Er hat das selbe Problem mit seinen V30 in der THC und auch gleich gutes von den G12H gehört und will das nun auch ändern. Aber wie sagt man immer so schön, alles eine Frage des Geschmacks....
Viele Grüße, Chris

PS: Werde gleich übrigens noch ein Thread über Amp & Leistungsreduzierung in Gitarre Verstärker stellen.


Zuletzt bearbeitet von guitar-chris am 23.07.2011, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Die Speakeroffenbahrung...

guitar-chris schrieb:
Wie sich der Unterschied zwischen geschlossener und offner Box Verhält kann ich Dir leider nicht sagen, konnte es leider noch nicht vergleichen...
Meine Bogner Box ist geschlossen, komplett.
Empfinde den Sound nun als ausgewogen.


Deine Zufriedenheit ist die Hauptsache - wer unzufrieden ist, bastelt zuviel - kriegt zuviele Optionen - und ist am Ende noch unzufriedener - weil er sich nicht entscheiden kann.

Geniesse es "zufrieden" zu sein - dann hast Du mehr Platz für Deine Musik!
Verfasst am:

RE: Die Speakeroffenbahrung...

Hi Chris,

Glückwunsch zur Zufriedenheit

Über die G12H30 Anniversary liest man ja ab und an auch mal, dass er ziemlich harsch und bissig sei und der G12H30 Heritage sowieso viel besser, weil ausgewogener, wärmer etc. Das kann ich immer nicht so richtig nachvollziehen, allerdings bin auch jemand, der so ein wenig Biss und Agressivität im Sound ganz gern hat

Ich habe den G12H30 Ann. jedenfalls auch in meiner 4x12er (an der Seite von drei Greenbacks) und in Kombination mit einem Blue Bulldog im AC30, beides klingt für mich klasse. Das Mikrofon steht in beiden Fällen übrigens immer vor dem G12H30...

Viel Spaß mit der "neuen" Box!

Gruß,
Andreas
 
Heavy Traffic - Live Teaser 2016
Verfasst am:

RE: Die Speakeroffenbahrung...

Wo Du Rechts hast...haste Recht..
Aber so ist das nunmal in Herz und Hirn da pocht das kleine
Teufelchen und flüstert...wie wo ..wer...was..neues...usw..

Wer kennt das nicht..Also Teufelchen bezwingen...mehr spielen..

Gruss an Alle die trotzdem immer eine nette Antwort von sich
geben..!! Das muß auch mal erwähnt werden:
Nette Leute im Netten Forum. Danke Euch..Hollywoody

Mister Rechenmaschine schrieb:
guitar-chris schrieb:
Wie sich der Unterschied zwischen geschlossener und offner Box Verhält kann ich Dir leider nicht sagen, konnte es leider noch nicht vergleichen...
Meine Bogner Box ist geschlossen, komplett.
Empfinde den Sound nun als ausgewogen.


Deine Zufriedenheit ist die Hauptsache - wer unzufrieden ist, bastelt zuviel - kriegt zuviele Optionen - und ist am Ende noch unzufriedener - weil er sich nicht entscheiden kann.

Geniesse es "zufrieden" zu sein - dann hast Du mehr Platz für Deine Musik!
Verfasst am:

Die Speakeroffenbahrung...

Hi Guitar Chris...
danke für Tipps..also meine beiden Boxen sind eben
geschlossen..eine Box werde ich so lassen und die andere
eventuell als Alternative als semiopen, also mit nem
halbrunden Ausschnitt hinten..oder Fender Classic
halb und halb??? Also gerade und in der Mitte open.

Dann kann ich ja mal mit den Anniversarys rumprobieren.
Gerade weil die einen steckbaren Anschluss haben kann man
ja zunächst testen bevor man in Lötfieber verfällt.

Da ich Raumgestalter bin und schon einige Boxen
restauriert (Gehäuse, Front, Piping) werd eich das hinbekommen

Gruesse Hollywoody

guitar-chris schrieb:
Hi Folks!

Na das hat ja hier ne regelrechte Welle ausgelöst
Freut mich ein Thema gefunden zu haben, dass scheinbar ja echt einige Interessiert.
Danke für die zahlreichen Infos und Antworten, da kam ja einiges interessantens zusammen.
Jetzt erst mal zu Hollywoody:

Wie sich der Unterschied zwischen geschlossener und offner Box Verhält kann ich Dir leider nicht sagen, konnte es leider noch nicht vergleichen...
Meine Bogner Box ist geschlossen, komplett.
Empfinde den Sound nun als ausgewogen.

Was den Bassanteil angeht bringt mein alter Super Lead natürlich schon von Haus aus einiges mit Lässt sich aber super regeln.

Übrigens auch Ole Rausch (Laith al Deen) den ich ganz gut kenne spielt derzeit die Kombi aus Super Lead und einer 2x12 THC Box geschlossen. Wir haben auch schon ausgiebig darüber gesprochen. Er hat das selbe Problem mit seinen V30 in der THC und auch gleich gutes von den G12H gehört und will das nun auch ändern. Aber wie sagt man immer so schön, alles eine Frage des Geschmacks....
Viele Grüße, Chris

PS: Werde gleich übrigens noch ein Thread über Amp & Leistungsreduzierung in Gitarre Verstärker stellen.
Verfasst am:

RE: Die Speakeroffenbahrung...

Diese "Speakertauschmania" ist schon ein Teufeleszeug und hat mich genauso erwischt. Die Story. Ich habe einen Bogner Shiva mit einem Celestion Classic Lead (ist fast nirgends serienmäßig eingebaut - Reinhold Bogner hat sich sicher was dabei gedacht) . Der Amp hat mir gut gefallen (sonst hätt ich ihn auch nicht gekauft) und habe ihn lange ohne jeglichem Treter gespielt. Irgendwann war ich der Meinung der Cleankanal müsste twänigiger sein. Also habe ich mit dem Speakertausch angefangen:
Celestion Neodym - Jensen Blackbird -Audio Amp Alnico. Mit dem Ergebnis, daß der Cleankanal besser wurde - der Leadkanal dafür nahezu unbrauchbar. Um das Auszugleichen kam ein Bodentreter nach dem anderen her (dafür hätte ich einen tollen neuen Amp bekommen). Dieser Thread hat mich letzendlich bewogen den Originallautsprecher wiedereinzubauen. Und siehe da: der Amp gefällt mir wieder wie am Anfang (den Twang mache ich mit Presence) und überlege, ob ich ihn wieder spiele wie früher und meine drei Delays und alle Zerrer verkaufe und das Delay lasse ich mir vom FOH geben.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.