PRS SE Bernie Marsden

Seite 1 von 1
Verfasst am:

PRS SE Bernie Marsden

Hallo Guitarworld,

am letzten Montag habe ich zur Hochzeit (!) von meiner Frau eine PRS SE Bernie Marsden Signature geschenkt bekommen. Abgesehen davon, dass ich die beste Frau und den besten Sohn der Welt habe, gesellt sich zu unsere Familie nun auch noch eine echt coole Les-Paul-artige Gitarre. Ich bin derzeit ein absolutes Glückskind.

Mit LPs hatte ich bisher immer so meine Probleme. Zu schwer, zu steif, zu kantig, zu teuer, zu dicke Hälse, die falschen Pickups, schlechte Vol- und Tonpotis, Höhenverluste beim Runterregeln usw. Irgendetwas war immer falsch an den Dingern.

Neulich aber habe ich dann bei No1. in Hamburg mal eine (übrigens großartig eingestellte) PRS Marsden-Gitarre durch Zufall entdeckt und hätte sie - so mein normales Beuteschema - eigentlich gern direkt gekauft und mitgenommen. Aber die Hochzeit stand vor der Tür und wer das schon einmal gemacht hat, der weiß, was so eine Aktion kostet. Also habe ich das gute Stück stehenlassen und bin widerwillig und mit hängendem Kopf da raus. Meine Frau bekam aber Wind davon, dass ich diesen Hobel so gern gehabt hätte und hat heimlich zugeschlagen. Klasse, oder? Jepp, einfach klasse.

Ok, was haben wir hier?
PRS SE Bernie Marsden Signature - die Hochzeitsgitarre!
Made in Korea
leichte bis mittelschwere Gitarre
gut ausbalanciert
Wide-Fat neck, der aber ich aber eher als "Saftiges Medium" bezeichnen würde
Mahagonihals und zweiteiliger Mahagonikorpus, mit leichter Flamme an der Halsrückseite
Ahorndecke mit voller Tiefe plus aufgeleimtes Ahornfurnier für die schicke Optik
Rosewood Griffbrett, schön ebenmäßig
PRS-Vögelchen (die schicken alten)
McCarty Burst Lackierung
Binding an Hals und Korpus
SE 245 Pickups
2 x Vol, 1 x Ton
SE Gigbag

Kurzum: Für ca. 800.- eine echt gute Wahl. Meine unbedingte Empfehlung! Eine sehr bequem zu spielende Gitarre mit toller Ansprache und überdurchschnittlichem Sustain. Dem einen oder anderen mag der Hobel zu drahtig klingen, aber für mich ist das genau das Richtige. Diese mega-wuchtigen Paulas dürfen gern andere Kollegen spielen.

Bilder gibt es auf der Homepage von PRS, ein Video mit dem Namensgeber Bernie Marsden in der Tube und ein etwas längeres Soundbeispiel gibt es hier gleich von mir. Ich bin echt geplättet ob der Flexibilität der Gitarre. Aber hört selbst.

Noch ein paar Anmerkungen zum Soundsample. Ihr braucht evtl. ein wenig Geduld beim Laden, da das File 10min lang ist. Aber dann geht es auch durch viele Musikstile - und Epochen. Und Sweet Child of Mine kann ich immer noch nicht ordentlich spielen. Hahaha.... Egal, ich hab´s einfach so gelassen. Oh, und es fängt sehr leise an, wird dann aber lauter später.

http://homepage.mac.com/christofma/Marsden_JCM800.mp3

PRS SE Bernie Marsden durch mein Eleven Rack. Was Ihr da hört ist mein Standard JCM800-Patch plus Hall, Delay, Rat, Compressor, Chorus. Je nach musikalischem Kontext habe ich die Effekte einfach mal an, mal aus und einfach auf Aufnahme gedrückt. Ich könnte stundenlang so weiterspielen. Die Kombi aus diesem 11R-Patch und der Gitarre klingt total klasse, wie ich finde. Was meint Ihr?
Verfasst am:

RE: PRS SE Bernie Marsden

Danke für das Review. Habe mir die Gitarre letztens auch mal angesehen - aber nicht angespielt.

Frauen sind manchmal echte Wundertüten (im positiven Sinne, natürlich), nicht? Ich habe von meiner Holden bspw. vor 1 1/2 Jahren die Epiphone Annihilation-V erhalten - die perfekte Bühnenaxt für mich...

Somit grüsst ein weiteres Glückskind (das von seiner Frau mit einer tollen Gitarre beschenkt worden ist).

Viel Spass - und ich hoffe, du trägst nun einen Ring am Finger...nicht die Gitarre

Gruss, Marco
Verfasst am:

RE: PRS SE Bernie Marsden

Hi Christof,

wieder mal ein sehr schönes Review - du hast die Gitarre so gut beschrieben, das man wenn man sie noch nicht kennt weiß womit man dran ist. Ich selbst kannte sie noch nicht. Gutklingende hübsche Gitarre zu attraktivem Preis.

Zum Soundsample: Klasse Sounds, toll und sehr abwechslungsreich gespielt - Hut ab
Verfasst am:

RE: PRS SE Bernie Marsden

Marco23 schrieb:
Somit grüsst ein weiteres Glückskind (das von seiner Frau mit einer tollen Gitarre beschenkt worden ist).

Viel Spass - und ich hoffe, du trägst nun einen Ring am Finger...nicht die Gitarre

Gruss, Marco


Danke Marco und Glückwunsch zu Deiner Epi.

Ja, die Damen können schon, wenn Sie es wollen...
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: PRS SE Bernie Marsden

Magman schrieb:
Hi Christof,

wieder mal ein sehr schönes Review - du hast die Gitarre so gut beschrieben, das man wenn man sie noch nicht kennt weiß womit man dran ist. Ich selbst kannte sie noch nicht. Gutklingende hübsche Gitarre zu attraktivem Preis.

Zum Soundsample: Klasse Sounds, toll und sehr abwechslungsreich gespielt - Hut ab


Hey Magman,

gern geschehen. Ich bin wirklich mehr als angetan von der Marsden. Vor allem in Anbetracht des Preises würde ich niemals so eine hochwertige Gitarre erwarten. Ich bin wirklich baff.....
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.