Das vielleicht beste Choruspedal was gebaut wurde?

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Das vielleicht beste Choruspedal was gebaut wurde?

Für mich jedenfalls definitv das beste Chorus Pedal was ich je gespielt habe. Und ich habe in über 20 Jahren eine Menge durch

Es ist seid gestern in meinem stolzen Besitz.



Das Pedal ist super solide gebaut mit den besten Bauteilen, so schreibt man.
100% Analog, handverdrahtet. Fußschalter und Buchsen sind somit nicht auf der Platine verlötet.
Bei der Bestellung hatte ich Chef Doktor H. Vahlbruch höchst persönlich am Telefon. Äüßterst nett, kompetent und 100% made in Germany.

Durch die zwei Ausgänge kann der "Chorus" auch als Signal-Splitter benutzt werden, eine "True Bypass"-Schaltung sorgt für
absolute Signaltreue - auch im ausgeschalten Zustand. Bei Bedarf kann das Pedal sogar als Stereo-Buffer eingesetzt werden wenn der Mix Regler auf Linksanschlag steht.
Eine blaue LED zeigt an, ob der Effekt aktiviert ist. Das Pedal ist mit einer üblichen 9V Spannungsversorgung (Polung: + außen, - innen) zu betrieben. Der Stromverbrauch beträgt 35mA.
Auf eine Batterievariante hat man wegen erhöhten Stromverbrauch verzichtet.
Ist aber auch nicht von nöten bei einem festen Platz auf dem Pedalboard.

Das wichtigste der Sound.


Die Regler sind selbst erklärend:


Vielleicht noch die entscheidende Erklärung zum Mix Regler:
Der Mix Regler ist eine Blende und mischt den Choruseffekt schrittweise mit aufdrehen im Uhrzeigersinn immer mehr zum Originalsignal dazu. (Dry/Wet)

Der Chorus klingt in allen Lagen immer warm rund organisch, nie in irgend einer Weise metallisch oder harsh. Ich habe so ein homogenes Bild noch von keinem Chorus gehört, den ich gespielt habe.
Für mich ist er die Nummer 1 und ich will keinen anderen mehr.
Das schreibt übrigens auch Gitarrenguru Gergor Hilden auf seiner Page und hat auch einen festen Platz bei Ihm auf dem Board.
Ist der "Chorus" beispielsweise mit niedrigerer Geschwindigkeit (Speed) und gleichzeitig großer Modulationstiefe (Depth) eingestellt, so werden sehr weite, flächige, tiefreichende und transparent schimmernde Chorus-Klänge erzeugt, die über den "Mix"-Knopf feinfühlig in der Intensität geregelt werden können. Auch wabernde Leslie-ähnliche Sounds können leicht, z.B. bei einer höher eingestellten Geschwindigkeit und etwas reduzierter Modulationstiefe, erreicht werden. Dieses Pedal ist sehr flexibel und die Sound Bandbreite ist wirklich groß!

Meine absolute Empfehlung! Sensationell gut

Grüße
Chris


Zuletzt bearbeitet von guitar-chris am 15.05.2013, insgesamt 4-mal bearbeitet
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Das vielleicht beste Choruspedal was gebaut wurde?

Herzlichen Glückwunsch und danke für das Review.

Ich habe mir das mal auf Youtube angehört (Hilden spielt das dort ja an..) das klingt wirklich sehr gut!

Grüße
Verfasst am:

Re: Das vielleicht beste Choruspedal was gebaut wurde?

guitar-chris schrieb:
eine "True Bypass"-Schaltung sorgt für
absolute Signaltreue - auch im ausgeschalten Zustand


True bybass im eingeschalteten Zustand wäre auch mal cool, dann haben wir totale Signaltreue rundum
Verfasst am:

RE: Das vielleicht beste Choruspedal was gebaut wurde?

Hey Chris,

ich selbst hatte auch schon mal nach dem Pedal gegoogelt, als mir klar wurde, daß Du Dein Sixties Vibe dafür geopert hattest; da wollte ich natürlich wissen, was das feuerrote Spielmobil so kann: Herzlichen Glückwunsch zum höcht erfolgreichen Erwerb eines Dich eindeutig begeisternden Stücks Equipment und weiterhin viel Spaß damit!

Mich würde indiskreterweise interessieren, was Du denn schon alles durch hattest, sprich gegen welche Mitbewerber sich die Walnuss durchgesetzt hat?

Lieben Gruß,

Batz.
 
EGAL, WIE DICHT DU BIST - GOETHE WAR DICHTER!
Verfasst am:

Re: Das vielleicht beste Choruspedal was gebaut wurde?

Schnabelrock schrieb:
guitar-chris schrieb:
eine "True Bypass"-Schaltung sorgt für
absolute Signaltreue - auch im ausgeschalten Zustand


True bybass im eingeschalteten Zustand wäre auch mal cool, dann haben wir totale Signaltreue rundum



Da hast Du wohl recht
Verfasst am:

Re: Das vielleicht beste Choruspedal was gebaut wurde?

Schnabelrock schrieb:
guitar-chris schrieb:
eine "True Bypass"-Schaltung sorgt für
absolute Signaltreue - auch im ausgeschalten Zustand


True bybass im eingeschalteten Zustand wäre auch mal cool, dann haben wir totale Signaltreue rundum


Und jetzt neu mit noch mehr Signaltreue!

Chorus ist zwar nicht so dramatisch wie Verzerrer, aber auch sehr von Geschmack und so geprägt. Aber was solls ich hab ja nen JC120 ...

r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Das vielleicht beste Choruspedal was gebaut wurde?

Batz Benzer schrieb:
Hey Chris,

ich selbst hatte auch schon mal nach dem Pedal gegoogelt, als mir klar wurde, daß Du Dein Sixties Vibe dafür geopert hattest; da wollte ich natürlich wissen, was das feuerrote Spielmobil so kann: Herzlichen Glückwunsch zum höcht erfolgreichen Erwerb eines Dich eindeutig begeisternden Stücks Equipment und weiterhin viel Spaß damit!

Mich würde indiskreterweise interessieren, was Du denn schon alles durch hattest, sprich gegen welche Mitbewerber sich die Walnuss durchgesetzt hat?

Lieben Gruß,

Batz.


Hey Batz!

Ohh... da müßte ich mal ne Auflistung machen...
Der Vahlbruch Chorus ist wirklich sensationell gut. Auch für Leute die eigentlich gar keinen Chorus mögen, wenn Du verstehst was ich meine!?
Verfasst am:

RE: Das vielleicht beste Choruspedal was gebaut wurde?

Ich denke schon; das ist eben auch mein Eindruck, gearmanndude sei Dank.

Könnte ich derzeit, wäre ich wohl versucht...
 
EGAL, WIE DICHT DU BIST - GOETHE WAR DICHTER!
Verfasst am:

RE: Das vielleicht beste Choruspedal was gebaut wurde?

Batz Benzer schrieb:
Hey Chris,
Mich würde indiskreterweise interessieren, was Du denn schon alles durch hattest, sprich gegen welche Mitbewerber sich die Walnuss durchgesetzt hat?

Lieben Gruß,

Batz.


Noch eine Anmerkung zum Vahlbruch Chorus.
Er hat 2 Leds, dabei ist nämlich die zusätzliche für die Geschwindigkeit, welche immer blinkt, sehr praktisch!


Und jetzt mal eine grobe Auflistung meiner bisher in den Jahren gespielten Choruspedale:

Boss CH-1

Boss CE-1
Boss CE-2
Boss CE-3
Boss CE-5

Ibanez RC 99
Ibanez CS 505
Ibanez CS 9
Ibanez SC10 Super Stereo Chorus
Ibanez DCL Stereo Chorus

Carl Martin Chorus XII

TC Electronics Chorus+Pitch Modulator& Flanger
(der alte aus den 80´zigern)

Fulltone Coralflange

Analogman Chorus

Ich denke, wenn ich jetzt sage der Vahlbruch macht unten den Kandidaten mit Abstand das bestklingenste, homogenste und vielseitigste Ergebnis ist das wohl schon mal eine Aussage, oder?
Allein die 4 letzten Pedale sind ja richtig tolle Pedale, mal abgesehen vom Boss CE-1.
Verfasst am:

RE: Das vielleicht beste Choruspedal was gebaut wurde?

Hi Chris,

na dann werde ich mir den Vahlbruch Chorus bei Gelegenheit doch mal anhören, denn ich weis du hast nen guten Geschmack. Gregor hat ihn mir auch bereits sehr ans Herz gelegt.
Da hast du ja echt schon so einiges testen können. Ähnliches oder gar noch extremer waren meine Vergleiche was Hall- und Echopedale betrifft. Batz mag die Wei....äääähm Vibes

Ich denke bei Chorus gibt es auch Geschmäcker die entscheiden, so wie das oft bei Modulationseffekten der Fall ist.
Nun, ich gestehe einen alten Ibanez Super Chorus CS5 richtig gut klingend zu finden. Das Ding bekommt man mittlerweile ja für 5 Euro in der Bucht
Verfasst am:

RE: Das vielleicht beste Choruspedal was gebaut wurde?

guitar-chris schrieb:
Batz Benzer schrieb:
Hey Chris,
Mich würde indiskreterweise interessieren, was Du denn schon alles durch hattest, sprich gegen welche Mitbewerber sich die Walnuss durchgesetzt hat?

Lieben Gruß,

Batz.


Noch eine Anmerkung zum Vahlbruch Chorus.
Er hat 2 Leds, dabei ist nämlich die zusätzliche für die Geschwindigkeit, welche immer blinkt, sehr praktisch!


Und jetzt mal eine grobe Auflistung meiner bisher in den Jahren gespielten Choruspedale:

Boss CH-1

Boss CE-1
Boss CE-2
Boss CE-3
Boss CE-5

Ibanez RC 99
Ibanez CS 505
Ibanez CS 9
Ibanez SC10 Super Stereo Chorus
Ibanez DCL Stereo Chorus

Carl Martin Chorus XII

TC Electronics Chorus+Pitch Modulator& Flanger
(der alte aus den 80´zigern)

Fulltone Coralflange

Analogman Chorus
.


Was in der Liste fehlt - für mich der sensationellste Chorus, den ich je gehört habe:
Trace Elliot Quad Chorus.
Ein Chorus auf einem Chorus. Erzeugt Obertöne wie ein Exiter.
Eigentlich soll man ja überhaupt keinen Chorus spielen.
Eierscheiße aus den 80ern...
Aber wenn noch jemand einen Quadchorus hätte, würde ich eine Ausnahme machen....
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der.gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

RE: Das vielleicht beste Choruspedal was gebaut wurde?

guitar-chris schrieb:
Batz Benzer schrieb:
Hey Chris,
Mich würde indiskreterweise interessieren, was Du denn schon alles durch hattest, sprich gegen welche Mitbewerber sich die Walnuss durchgesetzt hat?

Lieben Gruß,

Batz.


Noch eine Anmerkung zum Vahlbruch Chorus.
Er hat 2 Leds, dabei ist nämlich die zusätzliche für die Geschwindigkeit, welche immer blinkt, sehr praktisch!


Und jetzt mal eine grobe Auflistung meiner bisher in den Jahren gespielten Choruspedale:

Boss CH-1

Boss CE-1
Boss CE-2
Boss CE-3
Boss CE-5

Ibanez RC 99
Ibanez CS 505
Ibanez CS 9
Ibanez SC10 Super Stereo Chorus
Ibanez DCL Stereo Chorus

Carl Martin Chorus XII

TC Electronics Chorus+Pitch Modulator& Flanger
(der alte aus den 80´zigern)

Fulltone Coralflange

Analogman Chorus

Ich denke, wenn ich jetzt sage der Vahlbruch macht unten den Kandidaten mit Abstand das bestklingenste, homogenste und vielseitigste Ergebnis ist das wohl schon mal eine Aussage, oder?
Allein die 4 letzten Pedale sind ja richtig tolle Pedale, mal abgesehen vom Boss CE-1.


Danke, Chris!

Mich hatte am meisten interessiert, ob der Analogman Chrous zu den bisher gestesteten Pedalen gehört.

Ich selbst bin am Ende gelandet bei:

Ibanez SC-10, Zoom Choir, Boss CE-20 sowie dem Danelectro Cool Cat Chorus.

Komischerweise mag ich den TC Electronics gar nicht und war auch noch nie ein CE-1-Fan.

Bei Gelegenheit werde ich die Walnuss mal probeweise knacken.

Lieben Gruß,

Batz.
 
EGAL, WIE DICHT DU BIST - GOETHE WAR DICHTER!
Verfasst am:

RE: Das vielleicht beste Choruspedal was gebaut wurde?

W°° schrieb:
Aber wenn noch jemand einen Quadchorus hätte, würde ich eine Ausnahme machen....


Das Intellifex hat einen 8-fach chorus, wenn ich nicht irre. Das ist leicht zu finden.
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

RE: Das vielleicht beste Choruspedal was gebaut wurde?

Thorgeir schrieb:
W°° schrieb:
Aber wenn noch jemand einen Quadchorus hätte, würde ich eine Ausnahme machen....


Das Intellifex hat einen 8-fach chorus, wenn ich nicht irre. Das ist leicht zu finden.


Hallo Kollege,

was hat denn das eine mit dem anderen zu tun? - Das sind doch zwei vollkommen unterschiedliche Geräte mit völlig unterschiedlich klingenden Chorus-Effekten, insofern sollte man vom Intellifex nicht den Klang vom Quad Chorus erwarten.

Lieben Gruß und schöne Pfingsten,

Batz.
 
EGAL, WIE DICHT DU BIST - GOETHE WAR DICHTER!
Verfasst am:

RE: Das vielleicht beste Choruspedal was gebaut wurde?

Moin.
Ich glaube der RedWitchEmpress Chorus ist noch eine Alternative. Hat mein Duokollege auf dem Brett und hat sich bei der Auswahl gegen den Vahlburch durchgesetzt. Einfach weil der RedWitch noch einen Ticken anders(Vibe-isch) klingen kann. Chorus machen die beiden Geräte hervorragend.
Gruß
Ugorr
 
Status Series 1 5Saiter sucht ein neues Heim.
Verfasst am:

RE: Das vielleicht beste Choruspedal was gebaut wurde?

Batz Benzer schrieb:
Thorgeir schrieb:
W°° schrieb:
Aber wenn noch jemand einen Quadchorus hätte, würde ich eine Ausnahme machen....


Das Intellifex hat einen 8-fach chorus, wenn ich nicht irre. Das ist leicht zu finden.


Hallo Kollege,

was hat denn das eine mit dem anderen zu tun? - Das sind doch zwei vollkommen unterschiedliche Geräte mit völlig unterschiedlich klingenden Chorus-Effekten, insofern sollte man vom Intellifex nicht den Klang vom Quad Chorus erwarten.

Lieben Gruß und schöne Pfingsten,

Batz.


Möglein. Das war nur als Ergänzung gedacht. Ich kenne den Klang vom Quadchorus ja nicht mal
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.