Amp bis 25 Watt Röhre und "modern-britisch" ?

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Amp bis 25 Watt Röhre und "modern-britisch" ?

Hallo zusammen,

ich spiele jetzt schon seit längerer Zeit ein Marshall JVM 205 Top und bin wirklich sehr zufrieden mit dem Amp.
Vor allen Dinge auch deswegen, weil er gleichzeitig relativ adäquat die klassischen Sounds beherrscht und gleichzeitig moderne High Gain Sounds liefern kann. Dabei klingt er trotz allem immer nach Marshall.

Nun suche ich einen kleinen Combo, der ebenfallsl solche Eigenschaften mit sich bringt.
Das Leistungsspektrum sollte allerhöchstens bei 25 Watt liegen und einen 12 Zöller als Speaker wäre gut. Oder eben ein Topteil, ich habe verschiedene Boxen am Start.
2 Kanäle und eine gute Verträglichkeit mit Bodenzerrern wären auch fein.
Momentan bin ich doch recht von dem kleinen Marshall DSL 15 angetan.
Er gefällt mir in seiner Grundausrichtung wirklich gut und wäre mein Favorit.

Nun zu meiner Frage: Gibt es Alternativen?
Es MUSS kein Marshall sein, aber diese typisch britische Klangfarbe wäre mir schon wichtig.
Und auch die Möglichkeit, den ein oder anderen High Gain Sound verwenden zu können.
Also mir fällt da auf Anhieb nicht so viel ein...

Darf auch gerne ein Tip Richtung "gibt nicht mehr neu, sachau mal bei e-bay" sein.

Ach so ja, noch etwas: Es soll definitiv ein reudiger Arbeitsamp für meine Band sein. Wir beschäftigen uns momentan damit, unser doch recht lautes Rockset, "kompakter" und leiser zu spielen. Zielsetzung ist dabei, unseren Sound weiterhin zu haben, ohen dabei zu laut zu sein. Unser Drummer beginnt beispielsweis damit, ein altes, viel kleineres Set umzubauen (Neue Felle, Hardware usw.).
Also, bitte kein Boutique Amps vorschlagen.
Das würde übers Ziel hinausgehen...



Auch finanziell...


Zuletzt bearbeitet von DocBrown am 14.09.2013, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Amp bis 25 Watt Röhre und "modern-britisch" ?

Uff da gibbet vieles.
Wenns auch gebraucht sein darf.
Brunetti Maranello (mein Tip)
Koch Studiotone
Peavey Classic
und noch viele mehr
Verfasst am:

RE: Amp bis 25 Watt Röhre und "modern-britisch" ?

Wenn dir der Marshall DSL15 gut gefällt dann kauf ihn dir. Ist doch'n netter kleiner Combo mit richtig guten Sounds. Für mich einer der besten neuen Marhalls seit langem! Kann man auch prima abgleichen durch verschiedene Röhren in V1. Etwas mager finde ich das man bei dem Head auf Hall sowie einen FX Weg verzichtet hat. KO Kriterium für viele moderne Player! Dann vielleicht doch den DSL40 wählen und bei Bedarf im Triode Modus mit 20 Watt spielen.

Ansonsten liegt der H&K Statesman Dual EL84 auch gut in deiner gewünschten Richtung.

Kauf das was dich glücklich macht
Verfasst am:

RE: Amp bis 25 Watt Röhre und "modern-britisch" ?

Inhalt auf Wunsch des Users gelöscht
Verfasst am:

RE: Amp bis 25 Watt Röhre und "modern-britisch" ?

Leveler Reveler schrieb:
Schnabelrock schrieb:
Blackstar HT 20, der Herr.


Den würde ich auch zum Antesten empfehlen!


Ich ebenfalls. Kann Marshall so gut wie Marshall (die Jungs die den Blackstar entwickeln kommen ja von Marshall) und cleane Sounds macht er wesentlich besser als die Marshalls.
Nette Features. Sehr empfehlenswert. Und meiner Meinung nach weit besser als der 205.
Verfasst am:

RE: Amp bis 25 Watt Röhre und "modern-britisch" ?

PCL Vintage Amp Stagemaster 30? ...

es geht auch sehr gut ohne Röhre







Der Standard-Speaker Jensen CH12/50 geht eher rauh und rockig zur Sache. Ein Jensen Neo färbt kaum, wäre aber etwas smoother bzw. wenn die Kohle da ist ein Blackbird (AlNiCo) vermutlich etwas weicher und bluesiger.
Verfasst am:

RE: Amp bis 25 Watt Röhre und "modern-britisch" ?

blabla


Zuletzt bearbeitet von trebletool am 04.05.2014, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Amp bis 25 Watt Röhre und "modern-britisch" ?

trebletool schrieb:
Suhr Badger....


+1 ...obgleich es nur ein Einkanaler ist.

[OT] Hast Du in der Box den originalen V30 drin oder was anderes? [/OT]
Verfasst am:

RE: Amp bis 25 Watt Röhre und "modern-britisch" ?

blabla


Zuletzt bearbeitet von trebletool am 04.05.2014, insgesamt einmal bearbeitet
Verfasst am:

RE: Amp bis 25 Watt Röhre und "modern-britisch" ?

Der Suhr Badger ist toll - spiele auch einen, aber ich denke nicht wirklich mit einem JVM vergleichbar.

Der Badger hat eher ein weicheres, wärmeres Feeling. Wohl so eher die JTM45er-Marshall-Richtung, im Cleanen gepaart mit den schimmernden Höhen eines Vox.
Der JVM hat ja bei Kelle schon eher JCM800er-allüren, also klar ein härteres Feeling.

Geht mit dem Badger nicht so richtig. Trotzdem ein toller Amp, der ja eben auch sehr sehr pedalfreundlich ist. Für Härteres würde ich daher den 30er mit Diodengleichrichtung empfehlen. Der hat mehr Cleanreserven, klingt nen Touch härter und kann daher besser mit Distortionpedalen.

Aber ich denke, das meinst du wahrscheinlich schon mit über das Ziel hinausschießen??
Verfasst am:

RE: Amp bis 25 Watt Röhre und "modern-britisch" ?

Hi,

Marshall 6101. Kann alles von Dir gewünschte und noch mehr.
Kriegst Du auch nur noch bei eBay bzw. gebraucht.

Suhr Badger ist boutique; fällt also deshalb und wegen anderer Kriterien raus.
 
Verfasst am:

RE: Amp bis 25 Watt Röhre und "modern-britisch" ?

Moin!

Wenn du die Gelegenheit hast, hör die mal die Beast-Serie von Laboga an.
Gerade der 30 Plus ist für HiGain sehr gut geeignet, ist vom Grundcharakter her britisch,
klingt aber moderner als ein Marshall. Der Classic 30 ist da etwas traditioneller.

Ich bin mit meinem Beast sehr zufrieden und mit der passenden Box
macht er ordentlich Alarm:

http://www.guitarworld.de/gwpages/gear,a,show,g,2548-club-rig-ii.html
Verfasst am:

RE: Amp bis 25 Watt Röhre und "modern-britisch" ?

Ich würde mir bei der Zielsetzung mal die neueren H&K Tubemeister bzw. ENGL Ironball-Geschichten anschauen.
Klein, gesuchte Wattzahl und ziemlich viele Sounds drinnen.

Beim Marshall 6101 bekommt man natürlich sehr viel Amp für's Geld, allerdings ist das wiederum ein 100 Watt Aggregat. Bekommt man zwar mit den Halfpower- und Triode/Pentode-Switches auf 25 Watt - hatte den Amp (das Topteil) selbst mal lange gespielt. Richtig gut klingt er halt leise nicht.

Da gefallen mir diese neuen mordernen Kleinkistenmit integriertem Powersoak schon besser für diesen einsatzzweck.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Amp bis 25 Watt Röhre und "modern-britisch" ?

Zum Friedman Pink Taco hab ich grad ein YouTube-Vid gesehen.
Könnte auch passen.
Ist aber n ganzes Stück teurer.
Aber er klingt sau geil, finde ich.

 
To those who understand, I extend my hand
To the doubtful I demand, take me as I am
Not under your command, I know where I stand
I won't change to fit your plan, Take me as I am
Verschoben: 29.09.2014 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde