Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

Hallo zusammen,
ich brauche für ein Projekt einen guten, aber nicht zu teuren intelligenten Pitch Shifter. Mein Blick ist auf den Digitech Harmonyman gefallen. Kennt den jemand und kann was dazu sagen? Oder zu vergleichbaren Geräten?
Ich hätte gern die Möglichkeit, mehrstimmige Gitarrenlinien zu spielen. Und da es dabei um ein Musical geht, ist schneller Live-Einsatz wichtig, also auch die Möglichkeit, ohne viel Einstellerei etwas abzurufen, ggf. auch Presets in verschiedenen Tonarten.
Wer kann mir da einen Tipp geben? Danke schon mal im Voraus!
 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Verfasst am:

RE: Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

Hallo Markus,

ich hab den Harmonyman.

Vorteil: Die mehrstimmigen Solo-Linien funktionieren tatsächlich super und klingen große Klasse; die Skalenauswahl lässt keine Wünsche offen.

Nachteil: Dein Verzerrer/Preamp muss eingeschliffen werden; dies führt zu einer hörbaren Digitalisierung inkl. Latenz.

Abhilfe: Extra-Zerrer nur für den Harmony-Betrieb, am besten in eine Loop. Bleibender Nachteil: Viel Boardfläche verloren.

Wenn Du weitere Fragen hast: Nur zu.

Lieben Gruß,

Batz.
Verfasst am:

RE: Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

Batz Benzer schrieb:
Wenn Du weitere Fragen hast: Nur zu.

Lieben Gruß,

Batz.


Hi Batz,
toll, vielen Dank schon mal. Was meinst Du mit "eingeschliffen"? In der Loop, die beim Harmonyman vorhanden ist? Ein extra Zerrer wäre kein Problem, Boardfläche auch nicht.
Zur Funktionsweise: kann man z.B. einen Song, den man in F-Dur speichern will, so als Preset ablegen, daß dann auf Knopfdruck (resp. Tasterdruck) in dieser Tonart die passende Terz und/oder Quint (2- oder 3-stimmig) erzeugt werden? Oder muß man dem Gerät immer neu sagen, welche Tonart man spielen wird?
Wie gut funktionieren chromatische Durchgangstöne? Man hat ja z.B. häufig sowas wie eine Linie f - g - g# -a und will dann etwa ne passende Terz drüber haben (a - b - h - c). Geht das auch, wenn man als Tonart F-Dur programmiert hat? Bzw. was macht das Ding, wenn ich ein h spiele?
Danke schonmal vorab für Deine Hilfe!

edit: hab gerade zwei aufschlussreiche Youtube-Videos gefunden. Offenbar wird Tonart und Harmony-Setting abgespeichert. Cool. Nur die Frage mit nicht tonleiter-eigenen Tönen ist mir noch nicht klar. Vielleicht kannst Du dazu was sagen?
 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Verfasst am:

RE: Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

Hi Markus,

der (für mich) intelligenteste Pitch-Shifter ist in den Boss Multieffektgeräten eingebaut. Zumindest ab GT-8 (evtl. auch schon früher?). Er heißt dort Harmonist, kann jede Tonart und lässt sich sogar ganz frei programmieren. Das heißt, Du kannst jedem Gitarren-Ton bis zu zwei andere Töne zuordnen. Völlig unabhängig von einer Tonart, von extrem bis unisono. Du kannst so eigene Skalen zusammenstellen und auf 29 "User Scales" ablegen. Ich habe das bei sonst keinem Harmonizer gefunden - zumindest nicht bei den bezahlbaren.

So ein Boss GT-Teil mag ziemlich oversized sein, wenn man nur den Harmonist braucht, aber wenn Du genug Boardfläche hast... Ein GT-8 bekommt man für rund 150 Euro und ist ja vielleicht auch noch für andere Effekte gut.

Grüßle
kiroy


PS:
Ach, mir fällt gerade ein, ich hab' ja so ein GT-8 gerade in den Kleinanzeigen... Na, so ein Zufall!
 
Meine Nachbarn hören gute Musik - zwangsläufig...
Verfasst am:

RE: Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

kiroy schrieb:
Hi Markus,

der (für mich) intelligenteste Pitch-Shifter ist in den Boss Multieffektgeräten eingebaut. ...


Hab auch gedacht, dass für deine Anwendung ein Multi am besten taugen würde. Einfach verschiedene Bänke mit den jeweiligen Efefkten für den Song programmieren und fertig. Mein Line6 M9 kriegt das Pitch-Shiften (und vieles andere)ebenfalls hervorragend hin.
Verfasst am:

RE: Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

Bensen schrieb:
kiroy schrieb:
Hi Markus,

der (für mich) intelligenteste Pitch-Shifter ist in den Boss Multieffektgeräten eingebaut. ...


Hab auch gedacht, dass für deine Anwendung ein Multi am besten taugen würde. Einfach verschiedene Bänke mit den jeweiligen Efefkten für den Song programmieren und fertig. Mein Line6 M9 kriegt das Pitch-Shiften (und vieles andere)ebenfalls hervorragend hin.


Ja, aber "nur" zweistimmig; der Harmonyman kann, ebenso wie die Boss-Empfehlung, dreistimmig.

Zu Deinen Fragen, Markus:

Damit das Gerät ordentlich arbeitet, muss der benutzte Zerrer in die Loop des Harmonyman eingeschliffen werden, was ihn digitalisiert und für Standard-Anwendungen unbrauchbar macht.

Ja, Du kannst die Tonart mitspeichern. Das Wechseln derselben geht manuell extrem einfach: Fußschalter drücken, Akkord spielen, gut ist. Dauert ca. 1 Sekunde.

Zu den Durchgangstönen kann ich Dir spontan nix sagen; muss ich ausprobieren. Ich kann Dir aber nicht versprechen, wann ich dazu kommen werde.

Liebe Grüße,

Batz.
Verfasst am:

RE: Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

Hallo zusammen,
da ich derzeit auf einer ähnlichen Suche bin, schalte ich mich hier mal drauf.

Ich hab mich auch für den Harmonyman interessiert und bin deshalb für Batz' Infos dankbar: Dass der Verzerrer durch das Einschleifen "für Standard-Anwendungen" unbrauchbar wird, ist für mich das Kill-Kriterium. Außerdem ist der Platzbedarf auf dem Board (in meinem Fall) durchaus ein Gegenargument.

Da es mir in erster Linie darum geht, gelegentlich Linien mehrstimmig spielen zu können, sehe ich noch den Harmonist PS-6 von Boss als Alternative.

Kann dazu jemand was sagen?
(Ist das eigentlich eine Art "Abfallprodukt" von den Boss Multis?)

@Markus: Für Dich kommt der Boss-Treter nicht in Frage?

Danke schon mal und liebe Grüße.
George
 
Die Musik gewährt die höchste Lust, sowohl als reine Instrumentalmusik wie mit begleitendem Gesang. (Aristoteles)
Verfasst am:

RE: Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

hi George,
den Boss kenne ich nicht - meinst du den PS-6? Was gibt es über den zu berichten (Bedienung, Soundqualität, Intelligenz)?
 
Gruß
Markus


"Communication is the problem to the answer" (Eric Stewart)
Verfasst am:

RE: Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

Hi Markus,

therealmf schrieb:
meinst du den PS-6?


Genau!

therealmf schrieb:
Was gibt es über den zu berichten (Bedienung, Soundqualität, Intelligenz)?


Ich kenne den Boss wie den Harmonyman bisher nur von Testberichten und Youtube. Soweit ich es anhand dieser Quellen beurteilen kann, ist der Harmonyman sicher das ausgefuchstere Gerät.

Beim Boss muss man die Tonart manuell einstellen, es gibt keine Speicherplätze etc. Über die Tonqualität kann ich keine belastbare Aussage treffen.

So gesehen war mein erster Impuls: Wenn, dann Harmonyman! Aber nachdem für mich nun doch wichtige Gründe gegen den Harmonyman sprechen, überlege ich, ob für die einfache Anwendung, die ich im Sinn habe, der Boss nicht doch reicht.

Wenn ich Dich recht verstehe, willst auch Du in erster Linie mehrstimmige Melodien spielen können. Aber wenn Du das in Deinem Projekt natürlich relativ viel einsetzt, könnte ich mir vorstellen, dass für Dich die Möglichkeiten des Harmonyman (Presets und schnelles Tonart-Einstellen) den Ausschlag geben werden.

LG
George
 
Die Musik gewährt die höchste Lust, sowohl als reine Instrumentalmusik wie mit begleitendem Gesang. (Aristoteles)
Verfasst am:

RE: Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

Hab nicht ganz kapiert, ob es nur um Pedale geht . . . mit denen habe ich keine Erfahrung, allerdings mit 19" Harmonizern:

G-Major II: Tracking ok, Parameter auch, 2 stimmig, Problem beim Major ist eher die Koloration im allgemeinen, wenn seriell im Loop betrieben. Besser parallel aufgehoben . . .

Rocktron Intellipitch: Tracking auch ok, 2 Stimmig, Menüführung etwas gew.-bedürftig, aber sonst ok. Geringere Koloration als Mjor.

Digitech GSP 1101: Einstimmiger Harmonizer, Tracking könnte besser sein, man kann aber den Komp. (intern) vorschalten, dann geht es besser. Die Kiste läuft auch im 4CM Modus (besser als das Standard AxeFX übrigens - LOL).

Olaf
Verfasst am:

RE: Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

Lefthand George schrieb:
Hi Markus,

therealmf schrieb:
meinst du den PS-6?


Genau!

therealmf schrieb:
Was gibt es über den zu berichten (Bedienung, Soundqualität, Intelligenz)?


...
Beim Boss muss man die Tonart manuell einstellen, es gibt keine Speicherplätze etc. ...


Jepp.
Ich hab den PS5 und der klingt echt gut, genauso wie der Pitcher beim M9 + der kann auch 3-Stimmig. Bedienung ist so wie du es geschrieben hast.
Verfasst am:

RE: Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

Hey Ben,

ich finde einfach nirgendwo Informationen darüber, wie Du den M9 dreistimmig einsetzen kannst; die "Smart Harmony"-Funktion erlaubt die Addition eines weiteren (intelligenten) Tons zum Original, ist also zweistimmig. Übersehe ich da irgend etwas? Auf welchem Schlauch stehe ich, Ben...?

Zum PS-5, definitv nur zweistimmig, habe ich eine andere Meinung; ich fand das klanglich eher bescheiden. Was mir gefallen hatte, war das Whammy auf Fußdruck; allerdings lässt es sich in diesem Modus ja nicht wirklich bypassen, so dass eine dauerhafte Latenz zu vermelden war.

Lieben Gruß,

Batz.

PS@Markus: "Durchgangstöne oder skalenfremde Töne werden (beim Harmonyman) angepasst.", behauptet Schneidermusik. Ob es stimmt, konnte ich leider noch nicht überprüfen.
Verfasst am:

RE: Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

Batz Benzer schrieb:
Hey Ben,

ich finde einfach nirgendwo Informationen darüber, wie Du den M9 dreistimmig einsetzen kannst; die "Smart Harmony"-Funktion erlaubt die Addition eines weiteren (intelligenten) Tons zum Original, ist also zweistimmig. Übersehe ich da irgend etwas? Auf welchem Schlauch stehe ich, Ben...?


Ich bin zwar nicht Ben, kann Dir aber bestätigen, dass der M9 nur zweistimmig shiften kann. Du hast nix übersehen.
 
One thing is for sure, a sheep is not a creature of the air.

http://soundcloud.com/jenko-nashorn
https://www.facebook.com/Sproingg
Verfasst am:

RE: Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

Batz Benzer schrieb:
Hey Ben,

ich finde einfach nirgendwo Informationen darüber, wie Du den M9 dreistimmig einsetzen kannst...

Zum PS-5, definitv nur zweistimmig, habe ich eine andere Meinung; ich fand das klanglich eher bescheiden. ...


Hey,
Doppeltes Missverständnis:
1. Der M9 kann nur 2stimmig, aber das gut
2. Es ist der PS-6 den ich habe. Der kann 3 stimmig und klingt gut.
Sorry, war wohl ein bisschen zu schnell reingehackt.
Cheers
Verfasst am:

RE: Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

Alles klar.

Lieben Gruß,

Batz.
Verfasst am:

RE: Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

Bensen schrieb:
2. Es ist der PS-6 den ich habe.


Hi Ben,

eine Frage ist mir noch gekommen: Platzierst Du den PS-6 in der Signalkette eigentlich vor oder nach dem Verzerrer?
Hab' mir die Bedienungsanleitung mal angeschaut, aber in der Abbildung dort geht der PS-6 direkt in den Verstärker, ohne dass ein Verzerrer im Spiel wäre.
Darum würde mich interessieren, wie Du es machst bzw. welche Reihenfolge sinnvoll ist, damit man gute Ergebnisse erzielt.

Danke und Grüße
George
 
Die Musik gewährt die höchste Lust, sowohl als reine Instrumentalmusik wie mit begleitendem Gesang. (Aristoteles)
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Welcher intelligente Pitch Shifter? Digitech Harmonyman?

Lefthand George schrieb:
Bensen schrieb:
2. Es ist der PS-6 den ich habe.


Hi Ben,

eine Frage ist mir noch gekommen: Platzierst Du den PS-6 in der Signalkette eigentlich vor oder nach dem Verzerrer?
...


Ich hab meist zwei Zerren für verschiedene Sound und pack den PS6 dazwischen. Nach der Zerre klingt es sehr syntiemäßig und davor klingt es einfach nur fuzzy und oldschool. Ich mag beides und der PS6 kriegt beides super hin.

Wir sind übrigens grad am Basteln für die neue Platte und es gibt einen Song wo der PS6 im Mainriff richtig zur Geltung kommt. Sobald es eine präsentierbare Version gibt wird ich mich hier melden (Dauert aber leider noch ein bisschen).
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde