Frage zum Roland GK-3 Pickup

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Frage zum Roland GK-3 Pickup

Hallo,

ich hab eine Frage an die GK-3 Pickup Besitzer und User (ich hoffe, es gibt hier welche).

Ich habe mir einen Roland GR-55 Gitarrensynth mit dem passenden Roland GK-3 Pickup gekauft.

Am GK-3 Pickup Steuerteil gibt es einen 3 Weg Schalter, bei dem ich den reinen Sound vom Hexaphonischen Pickup, den Mix zwischen diesem und den normalen Gitarrenpickups und eben nur die normalen Gitarrenpickups anwählen kann.

Beim Mix höre ich beides, so wie sich das gehört. Schalte ich auf Guitar, also auf die normalen Gitarrenpickups, höre ich nichts auf dem Kopfhörer- oder den normalen Outputs des GR-55. Am Guitar Out des GR-55 ist dann der normale unbearbeitete Gitarrenoutput zu hören, (sofern für den Guitar out eingestellt).

Gehört das so oder ist mit der Pickup Steuermodul etwas nicht in Ordnung?

Oder hängt das vielleicht mit dem GR-55 zusammen, das man ja z.B. im Gegensatz zu den Vorgängerteilen auch nicht mehr per Midi mit einer Tastatur ansteuern kann.

Gruß und Dank,

Diet
Verfasst am:

RE: Frage zum Roland GK-3 Pickup

Gehört sich so, alles korrekt!
Ich schleife so die Gitarre zum HD 500 durch.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verschoben: 12.01.2015 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde