Aria Em-35 Echo Chamber (Tape Echo) - Frage

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Aria Em-35 Echo Chamber (Tape Echo) - Frage

Hi zusammen,

hab mir letztens ein Aria Echo Chamber EM-35 zugelegt. Mir wurde mir vom Verkäufer nahegelegt, die mitgeschiffte (gebrauchte) 8-Spur Kassette "refurbishen" zu lassen, dann würden die Echos lauter werden und man käme wohl bis in die Selbstoszillation.

Hat jemand damit Erfahrungen, bringt das was? Stimmt das?

Oder hat jemand einen Tipp, wo ich vielleicht eine neue Kassette kaufen könnte?

Danke und Grüße,
Stefan
Verfasst am:

RE: Aria Em-35 Echo Chamber (Tape Echo) - Frage

Vergisses! Gibts nicht. und wenn kosten die neu mehr wie der Rest vom Gerät.

Grusss


r (ich tät dir das Ding ab evtl abkaufen ...)
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Aria Em-35 Echo Chamber (Tape Echo) - Frage

Hui, danke für die schnellen Antworten.

Hab auch nochmal gründlich nachgekuckt und folgende Seite gefunden:

http://www.8-track-shack.com/blank-8-track-tapes-c-225_226_84.html

Da werden alle möglichen frischen tapes für um die 13-20 USD angeboten, auch das aus der Ebay-Auktion von Max. Soviel zu "Gibts nicht" und "kosten neu mehr wie der Rest vom Gerät" ;)

@Riddimkilla: Preisvorschläge werden aber gerne per PN angenommen!
Verfasst am:

RE: Aria Em-35 Echo Chamber (Tape Echo) - Frage

Na dann : bestellen!

Ich hab n Rack voll mit analogen und frühen digitalen Delays, Bandechos (alle egal ob Roland, Echolette, Dynachord etc pp) hab ich lieber als VST, weil ich mir den ewigen Bastelkram sparen kann. Alle die ich die letzten Jahrzehnte in den Fingern hatte waren problematisch ... Ersatzteile, Techniker die sich wirklich damit auskennen ... neeeeee lassmal.

Aber das darf dich nicht davon abhalt damit viel Spass zu haben!


r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Aria Em-35 Echo Chamber (Tape Echo) - Frage

Ist auch verständlich, wer will schon u.U. viel Geld für ein tolles Gerät ausgeben nur um dann erstmal 3 Wochen lang rumzutüfteln, versteh ich.

Hab auch noch ein altes ARIA DEX-1000 digital delay rumstehen, leider aber ohne fußschalter und ich vermute es hat auch die eine oder andere macke..

ich wäre darüber hinaus z.B. einem Strymon El Capistan oder dem Catalinbread Echorec durchaus angetan, aber erstmal will ich ein "echtes" ausprobieren
Verfasst am:

RE: Aria Em-35 Echo Chamber (Tape Echo) - Frage

stefu schrieb:
aber erstmal will ich ein "echtes" ausprobieren


Kann ich gut nachvollziehen! Dann berichte mal wie zuverlässig die Ariadinger so sind.

Grusss


r
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verfasst am:

RE: Aria Em-35 Echo Chamber (Tape Echo) - Frage

also:

es ist ein schönes gerät, für freunde der slapback echos allerdings mehr zu gebrauchen als für solche wie mich, die gerne mal in totalem langzeit-echo-gewitter aufgehen. das ist aber aufgrund der nahe zusammenliegenden schreib/leseköpfe am 8track-tape player wohl nicht so möglich.

ich kann nicht sagen obs am band liegt, aber selbstoszillation ist wie schon gesagt auch nicht möglich, ich hab mir mal nagelneue leerbänder aus den USA bestellt, falls ich das teil noch so lange besitze kann ich mal testen ob dann mehr in die richtung geht.

allerdings hab ich jetzt ne option auf ein optisch 1:1 gleiches tape echo von HI-MAX (heißt auch Echo Chamber), dessen besitzer mir versichert, dass es selbstoszilaltion kann. er meinte, das sei von der bauart abhängig.

jetzt frage ich mich: kann das in diesem fall wirklich sein dass die gleich ausschauen, gleich heißen aber anders funktionieren? ich meine die bedienungsmöglichkeiten ssind die selben, es läuft auch mit 8-spur bänder, hm..

die "vorlage" für die ganzen tape echos lieferte anscheinend folgendes gerät:
http://www.estecho.com/gear/Concert_SS-100.php


abschließend noch: falls jemand jemanden kennt, der / die das gerät gut gebrauchen könnte oder leidenschaftlicher sammler ist, bitte bescheid sagen!

danke euch
Verfasst am:

RE: Aria Em-35 Echo Chamber (Tape Echo) - Frage

Also ich hab zwei Kastam-Echos: das HI-Max und das SS102-Aria - beide in neuwertigem Zustand. Und ja, Selbstoszillation geht, bedauerlicherweise sehr gut!
Die Funktion ist, abgesehen von dem Tonkopfzustand sehr stark abhängig von Bandführung und Wickelqualität der verwendeten Kassetten.

Soundmässig nehmen sich beide Geräte nicht viel - organische, warme Delays die jeden kratzbürstigen Ampsound in authentische Sixties-Gefilde führen.

Mal sehen, werde vielleicht doch mal eine Vorstellung im Equipmentbereich vornehmen.

==> viola http://www.guitarworld.de/gwpages/gear,a,edit,g,2935.html
 
mit freundlicher Empfehlung
Verne

http://www.blues-corporation.eu
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wenns denn reicht ... Na dann.
Verfasst am:

RE: Aria Em-35 Echo Chamber (Tape Echo) - Frage

uiuiuiuiui! coole sache.

ich hab jetzt das hi-max mal gekauft und ein paar tage vorher 2 neue blanko-tapes aus den usa geordert, hoffe mal das bringts dann nur noch nen abnehmer für das aria finden
Verfasst am:

RE: Aria Em-35 Echo Chamber (Tape Echo) - Frage

übrigens... das hi-max dreht völlig ab, hätte nicht gedacht dass es so krass ist. aber echt stark, geföllt mir. wer möchte ein aria kaufen?
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Aria Em-35 Echo Chamber (Tape Echo) - Frage

stefu schrieb:
übrigens... das hi-max dreht völlig ab, hätte nicht gedacht dass es so krass ist. aber echt stark, geföllt mir. wer möchte ein aria kaufen?


Wieviel ?
 
Bildzeitung zu lesen, stellt keinen Weg aus der Unmündigkeit dar. (fm)
Verschoben: 25.05.2015 Uhr von Schnuffi
Von Verstärker & Effekte nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde