Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

Habe eine rosewood Strat und eine maple tele.
bei der tele schneiden mir die Saiten immer fast die fingerkuppen ein beim spielen, da kein Öl auf dem griffbrett ist.
ist das bei euch auch so und habt ihr tips, wie man die Saiten so schön flutschig wie bei einem rosewood griffbrett hinbekommt?
LG
Verfasst am:

RE: Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

Moin,
das ist es, warum ich keine lackierten Maple Griffbretter benutze, mir ist das zu unangenehm vom Spielgefühl her.

Hast du mal GHS Fast Fret versucht?

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Squier Strat VII
Verfasst am:

RE: Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

Ich besaß eine Strat mit Maple-Griffbrett. 'Schneidende Saiten" waren überhaupt kein Problem.

Ich hatte 10er Elixir-Saiten aufgezogen. Vielleicht waren die für das angenehme Spielgefühl verantwortlich?
 
Gruss
frank
Verfasst am:

Re: Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

Medronio schrieb:
Habe eine rosewood Strat und eine maple tele.
bei der tele schneiden mir die Saiten immer fast die fingerkuppen ein beim spielen, da kein Öl auf dem griffbrett ist.
ist das bei euch auch so und habt ihr tips, wie man die Saiten so schön flutschig wie bei einem rosewood griffbrett hinbekommt?
LG


Moin Mendronio,

Dein Griffbrett und dessen Ölung hat (meines Erachtens) nichts zu tun mit dem Spielgefühl der Saiten; optimalerweise solltest Du ja wenig bis keinen Kontakt zum Holz haben; Dein Finger sorgt ja nur für die Verbindung Bund und Saite.

Ich glaube vielmehr, dass erhöhter Saitenzug, bzw. eine höhere Saitenlage für Dein Problem verantwortlich zeichnet. Sollte das Vibrato Deiner Strat schwebend eingestellt sein, nimmt dies ja nochmal Saitenzug raus.

Also: Saitenlage runter, bzw. mal mit einer anderen Saitenstärke experimentieren, um sich dem Spielgefühl der Strat anzunähern.

Viel Spaß und einen lieben Gruß,

Batz.
Verfasst am:

RE: Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

Danke für die antworten.
ein Setup der Gitarre ist wirklich nötig, das stimmt.
aber die saitenlage ist ganz gut finde ich.
ghs fast fret soll man doch bei maple necks nicht nehmen, oder?
es ist eine classic vibe tele mit lackiertem griffbrett.
im Zweifel versuche ich es mal mit beschichteten Saiten.
nutze daddario 10-46 und die Saiten finde ich klasse, sowohl auf der Strat, als auch der tele.
nicht das es wirklich am maple fretboard liegt, denn der mittige klang der maples gefällt mir und eine Strat mit diesem griffbrett wünsch ich mir schon noch :/
LG
Verfasst am:

RE: Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

Ich nehm Fast Fret (und neuerdings das Dingen von Fender) auch auf lackiertem Maple Neck seit Jahrenden. Passiert gar nix.
Verfasst am:

RE: Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

Danke!
Werde das testen
Verfasst am:

RE: Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

Ich habe mir vor langer Zeit das fast fret bei einer Bestellung auch mal mitschicken lassen. Es schadet sicherlich nicht, man kann aber auch gut darauf verzichten. Ist wohl egal, ob lackierter Maple Neck oder Palisander etc., eigentlich ist das Zeugs ja auch nur dafür da, die Saiten nach dem spielen zu säubern, wofür ein fusselfreies Tuch genauso gut ist, wenn es denn überhaupt sein soll.
Dass dir bei 2 Gitarren mit gleichen Saiten nur bei einer Gitarre die Saiten fast in die Fingerkuppe schneiden, verstehe ich nicht so recht. Eigentlich sollte da gar nix schneiden, solange du nicht das erste Mal Gitarre mit Stahlsaiten spielst, in dem Fall schneidet es aber bei Palisander oder Ebenholz genau so.
Aber nun ja, auch Fingerkuppen sind wohl sehr verschieden.
Verfasst am:

RE: Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

Hmm, irgendwie ist das ein anderes Spielgefühl.
Bei der Palisander Strat ists immer smooth und flutschig, ich denke, weil das Griffbrett eben immer mal Öl bekommt und das auf den Saiten ablagert, im Gegensatz zum lackierten Maple Fretboard.
Verfasst am:

RE: Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

Medronio schrieb:
Hmm, irgendwie ist das ein anderes Spielgefühl.
Bei der Palisander Strat ists immer smooth und flutschig, ich denke, weil das Griffbrett eben immer mal Öl bekommt und das auf den Saiten ablagert, im Gegensatz zum lackierten Maple Fretboard.


Ganz ehrlich: Damit kann es nichts zu tun haben.

Kannste ja mal überprüfen, indem Du ein wenig Öl auf die Saiten der Maple-Gitarre gibst. (Um die Saiten danach am besten schnell zu wechseln.)

Ich denke, der Unterschiedd, den Du spürst, liegt im Setup und der grundsätzlichen Andersartigkeit der Instrumente (Vibrato).

Auf zum Gitarrenbauer, bzw. kompetenten Händler, der hilft Dir weiter.

Lieben Gruß,

Batz.
Verfasst am:

RE: Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

Ok ;)
Verfasst am:

RE: Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

Hi, ernstgemeinte Frage: Gehst du in diesen heißen Tagen viel schwimmen,
gar im Freibad (Chlor) oder Salzwasser? Das alles nagt nämlich durchaus an den Fingerkuppen.
Eric Clapton hatte nach einem Mittelmeer Urlaub ähnliche Probleme.

Gruß Peter
Verfasst am:

RE: Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

Spiel einfach mehr, dann kriegst du Hornhaut. Dann schneidet auch nichts mehr ein.

Jörg
 
BlaBla-WuffWuff
Verfasst am:

RE: Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

Wizard schrieb:
Eric Clapton hatte nach einem Mittelmeer Urlaub ähnliche Probleme.

Gruß Peter


Und? Wie geht es ihm jetzt? Wird er wieder spielen können?

Gruß

BS
Verfasst am:

RE: Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

Also es liegt nicht an den Fingern.
Eher vllt an meiner (ungenügenden) Spieltechnik.
Ich probiers mal mit Fast Fret und ein wenig Öl, bzw. mit anderen Saiten.
Ich wollte nur wissen, ob es nur mir so geht.
Lg
Verfasst am:

RE: Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

brain setzer schrieb:
Wizard schrieb:
Eric Clapton hatte nach einem Mittelmeer Urlaub ähnliche Probleme.

Gruß Peter


Und? Wie geht es ihm jetzt? Wird er wieder spielen können?

Gruß

BS


He's tryin'
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Maple-Griffbrett und schneidende Saiten

Hallo Medronio,

versuche es mal in dem Du mit den Fingerspitzen über die Stirn fährst, um die Fingerspitzen etwas zu Fetten. Hilft bei mir auch, wenn ich ein zu stumpfe/trockene Haut habe.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde