Cubase Aufnahmen beschriften

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Cubase Aufnahmen beschriften

Hallo, ich nehme unsere Bandproben mit Cubase auf aber in einer Folge, habe also dann rund 20 Songs hintereinander. Um diese später leichter als Backingtracks aufzufinden würde ich die Songs nun gerne einzeln beschriften. Weiss jemand eine gute Lösung dafür? lg pinot
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Cubase Aufnahmen beschriften

Hi pinot,
wenn ich deine Frage richtig verstanden habe und wenn du mehrere Spuren am Start hast, dann füge doch einfach eine Marker-Spur hinzu, setze die Marker entsprechend und gib diesen sinnvolle Namen ...
Das sieht dann ungefähr so aus:


An das Fensterchen um den Markern Namen zu geben kommst du, wenn du im Transportfenster über dem Zahlenblock auf "Show" klickst.
Btw. Mit Hilfe des Zahlenblocks kannst du auch ruck zuck zu den entsprechenden Markern springen.

Solltest du nur eine Stereospur haben, könntest du alternativ auch den Track zurschnippeln und die Parts d.h. die einzelnen Songs in eine jeweils neue Spur kopieren und die Spur entsprechend umbenennen, - dann gehen alle Songs bei 1 los...

Gruß
Sepp
Verfasst am:

RE: Cubase Aufnahmen beschriften

Wie unelegant kann man das bitte handhaben? Alle Songs aus verschiedenen Proben fortlaufend auf einer einzigen Spur aufnehmen? Wie groß ist da bitte die Audio-Datei im Hintergrund inzwischen?

Erzeuge doch zumindest pro Probe eine neue Spur, ein neues Projekt.
Setze Dich jetzt am besten erstmal hin und schneide das endlos Audio-Event in einzelne Songs und ordne das dann neu an oder exportiere das gleich als mixdwon jeweils songweise...

Deine bisherige Methode ist so praxisfern, wie es nur geht.

Ash
Verfasst am:

RE: Cubase Aufnahmen beschriften

Hi Ash,
Alle Songs aus verschiedenen Proben fortlaufend auf einer einzigen Spur aufnehmen? Wie groß ist da bitte die Audio-Datei im Hintergrund inzwischen?

Die Größe der Audiodatei hängt im Wesentlichen davon ab wie oft der Kollege RecStart und RecStop gedrückt hat
Ich kann an seiner Vorgehensweise erstmal nichts verwerfliches finden (auch wenn ich es nicht so handhaben würde) - jede Jeck is anders und viele Wege führen nach Rom...
Ich kenne auch das "Arbeitsumfeld" der Probe nicht. Vielleicht hat er während der Probe keine Zeit an der DAW herumzufummeln... dann ist das schlicht quick und gar nicht mal sooo dirty.

Gruß
Sepp
Verfasst am:

RE: Cubase Aufnahmen beschriften

er scheint ja eben nur am Anfang der Probe Start zu drücken, am Ende Stopp....also stundenlange Daueraufnahme, sonst hätte er ja einzelne Audio-Events in der Spur, die er pro Song direkt neu beschriften könnte über die Info-Zeile, Pool-Fenster, und es würde diesen Thread von ihm nicht geben....;)
Wir brauchen mehr Details....
Verfasst am:

Aufnahmen beschriften

Vielen Dank für eure Antworten. Also ich nehme nicht alle Proben hintereinander auf, sondern nach Datum getrennt gespeichert. Nur während der Probe hat das einzeln speichern, benennen usw. zuviel Zeit gekostet, dann bin ich ja hier Gitarrist und nicht Aufnahmetechniker und muß mich auf den nächsten Song vorbereiten, oft habe ich dann vergessen weiter aufzunehmen usw. Daher mein Entschluß am Anfang der Probe Start und am Ende speichern und beenden. Später zerschneide ich die Songs und exportiere sie innerhalb der Marker als audiodownmix mp3 für den Versand an die Kollegen. Wenn ich alleine übe, ist es hilfreich die Songs schnell aufzufinden, meine Spur ausblenden und ich habe ein backing. Ich hoffe mich hiermit zu rehabilitieren. Besten Dank an VibroSepp, mit der MarkerSpur geht das hervorragend. Wenn ich jetzt noch die Benennung aus der Markerspur für den links-rechs für den Export markierten Bereich übernehmen könnte wäre das perfekt. Aber ich bin auch so sehr happy und vielen Dank! pinot
Verschoben: 09.11.2015 Uhr von Schnuffi
Von Recording nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde