ES-335 Alternative mit langer Mensur?

Seite 1 von 2
Verfasst am:

ES-335 Alternative mit langer Mensur?

Ich hatte mal Jörg seine ES335 über mein setup gespielt und das war wider Erwarten der Knaller. Leider komme ich dauerhaft nicht mit der Mensur klar.
Gibt es Alternativen mit langer Mensur? Preis ist erst mal egal da das sowieso nicht direkt ansteht (hab dieses Jahr schon eine neue gitarre gekauft...).
Vielen Dank schon mal im voraus.
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: ES-335 Alternative mit langer Mensur?

Da fällt mir spontan die Duesenberg Starplayer ein. Die hat zwar einen etwas kleineren Korpus aber dafür eine Strat-Mensur.

Da ging es mir umgekehrt - klasse Gitarre aber falsche Mensur.
 
Eines Mannes Hose ist seine Burg
Verfasst am:

RE: ES-335 Alternative mit langer Mensur?

Die Hagströms haben glaub z.T. auch die "richtige" , bzw. lange Mensur. Schau doch mal bei denen.
 
keine experimente mehr.
Verfasst am:

RE: ES-335 Alternative mit langer Mensur?

Ha, danke für den Input! Sehr cool.
Ich denke, ich werde als erstes Mal eine fender starcaster testen. Das könnte vielleicht passen.
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: ES-335 Alternative mit langer Mensur?

Die Starcaster ist aber eine völlig andere Gitarre und hat mit einer ES 335 recht wenig zu tun. Die Mensur ist übrigens ziemlich mitentscheidend für Sound und Feeling einer 335 (auch wenn die seltenen Exemplare mit Ahornhals völlig anders klingen wie der klassische Mahagoni Hals).
Ichwechsle recht häufig zwischen Gitarren mit verschiedenen Mensuren und habe mich verlässlich daran gewöhnt. Vielliecht mal mit einer preiswerten Epiphone anfangen, die kann man im Ernstfall ja wieder verkaufen wenn es gar nicht klappt.
Gruß, Rainer
Verfasst am:

RE: ES-335 Alternative mit langer Mensur?

Hallo univalve,

vielleicht auch die:
http://www.carvinworld.com/customshop/frankgambalesignature.php

25"; länger als eine "Gibson" Mensur, aber ein halbes Zoll under der Strat. Etwas auf der teureren Seite. Ich glaube, die wurde vor einer Weile in G&B getestet.

Edit: nein, das war Guitarist Magazine:
http://www.musicradar.com/reviews/guitars/carvin-frank-gambale-fg1-565149

Vielleicht sind diese ein wenig preiswerter, evtl. dank anderer Pickups mehr in die Gibson Richtung?:
http://www.carvinworld.com/customshop/semihollowcarvedtop.php

Ich stimme aber mit Rainer ueberein - aufgrund der längeren Mensur wird es schwer, einen ES335 Klang zu bekommen, auch wenn das instrument Semi-Hollow ist.

Gruss

Alex

Edit: Mann, jetzt hab ich selber G.A.S.:
http://www.ebay.de/itm/CARVIN-SH225S-BK-USA-1989-HOFNER-CARVIN-SH-225-Stereo-MEGA-RAR-GARANTIE-/231456972578?pt=LH_DefaultDomain_16&hash=item35e3e91f22
Verfasst am:

RE: ES-335 Alternative mit langer Mensur?

Danke für die Kommentare und Tipps.
Wenn ich das mit kurzer mensur sage, meine ich das auch: bis auf die supersonic ist nichts mit kurzer mensur in meinem bestand dauerhaft geblieben. Da werde ich auch nichts mehr ausprobieren.
Und Alternative sehe ich jetzt auch etwas weitergefasst: telethinline wäre ein akzeptabler Vorschlag
BTW, die les paul gibt es auch als longscale Version (hat mir aber nicht mehr zugesagt als die normale).
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: ES-335 Alternative mit langer Mensur?

univalve schrieb:
Danke für die Kommentare und Tipps.
Wenn ich das mit kurzer mensur sage, meine ich das auch: bis auf die supersonic ist nichts mit kurzer mensur in meinem bestand dauerhaft geblieben. Da werde ich auch nichts mehr ausprobieren.
Und Alternative sehe ich jetzt auch etwas weitergefasst: telethinline wäre ein akzeptabler Vorschlag
BTW, die les paul gibt es auch als longscale Version (hat mir aber nicht mehr zugesagt als die normale).



Na dann, wenn es etwas weiter gefasst sein darf, schlage ich einfach mal die Reverend Club King vor.
Gibt es mit P90- oder Revtronpikups.
 
Gruß HaWe und .... allzeit schöne Töne!
Verfasst am:

RE: ES-335 Alternative mit langer Mensur?

univalve schrieb:
Danke für die Kommentare und Tipps.
Wenn ich das mit kurzer mensur sage, meine ich das auch: bis auf die supersonic ist nichts mit kurzer mensur in meinem bestand dauerhaft geblieben. Da werde ich auch nichts mehr ausprobieren.
Und Alternative sehe ich jetzt auch etwas weitergefasst: telethinline wäre ein akzeptabler Vorschlag
BTW, die les paul gibt es auch als longscale Version (hat mir aber nicht mehr zugesagt als die normale).


Probier mal eine Starcaster,dsa könnte was für Dich sein.

Viele Grüße,
woody
 
The truth is rarely pure and never simple.
Oscar Wilde
Verfasst am:

RE: ES-335 Alternative mit langer Mensur?

Hallo univalve,

noch eine ganz tolle, manchmal unter 1000€ auf ebay zu finden:

Yamaha AES1500..

25,5"

Gruss

Alex
Verfasst am:

RE: ES-335 Alternative mit langer Mensur?

Danke, gute Tipps! Reverend hatte ich nicht auf dem Schirm gefällt mir aber schon lange. Sind die halsformate bei Reverend eigentlich bei allen Modellen identisch?
Yamaha macht auch einen guten Eindruck! Danke.
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: ES-335 Alternative mit langer Mensur?

univalve schrieb:
Danke, gute Tipps! Reverend hatte ich nicht auf dem Schirm gefällt mir aber schon lange. Sind die halsformate bei Reverend eigentlich bei allen Modellen identisch?
Yamaha macht auch einen guten Eindruck! Danke.


Ich habe drei Reverendgitarren. Eine Club King RT, eine Stu D. Baker und eine Jetstream 390.
Bei Allen ist das Halsprofil nahezu identisch.
Nur die Stu D. Baker hat eine kürzere Mensur. (Ist derzeit meine absolute Lieblingsgitarre.)
 
Gruß HaWe und .... allzeit schöne Töne!
Verfasst am:

RE: ES-335 Alternative mit langer Mensur?

univalve schrieb:
Reverend hatte ich nicht auf dem Schirm gefällt mir aber schon lange.

Hi Robin,
ich habe ja diese Reverend Rocco:

Die hat, obwohl sie nicht so aussieht, SEHR viel von einer 335:
Sehr "holziger" Ton mit etwas "Luft", ja klingt kryptisch, aber das ist schon anders, als bei einer normalen Solid.
Hier gibt es viele Infos zu den USA-Reverends.
Wenn Du meine mal testen magst, um zu wissen, ob das evtl. in die richtige Richtung für Dich gehen könnte, sag Bescheid.
Die gehen in der Regel für überschaubares Geld und bieten wirklich VIEL dafür - tolle Gitarren!
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: ES-335 Alternative mit langer Mensur?

Schau dir mal eine G&L Asat Bluesboy an. Da geht zumindest die Richtung ES und .... noch vieles mehr.
Als Tribute gibt es die auch für kleines Geld.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: ES-335 Alternative mit langer Mensur?

Ok, vieles dabei was sich gut anlässt. Danke.
@Rolf, ja, bei Jörg seiner ES war es gerade dieses "luftige", was mich sehr beeindruckt hat. Hat auch zu meinem Spiel gepaßt bzw. mich angesprochen und "inspiriert". Und das ganze war nur Zufall, selber hätte ich die Gitarre wohl nicht in die Hand genommen.

Bei den Reverend bin ich jetzt eher etwas zurückhaltend: optisch geil, tonal auch, aber ich hatte mal zwei von Taranaki zum testen und mit war der Hals zu sportlich; etwas zu eng im Hinblick auf den Saitenabstand, zu flach (auf der Halsrückseite und am Griffbrett vom Radius her) - könnte wegen mir deutlich fetter ausfallen. Daher sind beide leider zurückgeganen. Ich bin damit nicht warm geworden...
Und nach der Aussage oben, dass die ziemlich gleich ausfallen, lasse ich das erst mal aus.

So, die Yamaha macht einen super Eindruck:

Gibt es offenbar auch mit Bügsby.
Und Troy spielt die...

Starcaster ist aber vorerst noch die erste Anlaufstelle. Mal sehen, ob die das, was ich mir vorstelle, bietet.
 
I will burn your brain with my fuzz.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde