St. Vincent signature

Seite 1 von 1
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

Re: St. Vincent signature

Sieht eher aus wie eine Eastwood Gitarre.

Nicht meins. Aber interessant.

Nur wer St. Vincent ist, musste ich googlen.

Auch: nicht meins. Aber interessant.
Verfasst am:

RE: St. Vincent signature

Echt? Nie von ihr (Annie Clark) gehört? Ich finde sie sehr interessant. Herrlich anders und abartig gut. Musik ist aber auch nicht meins. Sie polarisiert sehr stark. Auch das gefällt mir.

Edit: der 2014er Auftritt mit (Rest-)Nirvana bei dem sie Lithium spielt ist recht bekannt.

Edit2: das hatte mir Spaß gemacht anzusehen:
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

RE: St. Vincent signature

Geil.

Vorhin habe ich noch geschrieben dass die Sängerin nicht meins ist und jetzt höre ich mir gerade ein ganzes Konzert an und es gefällt mir ausgespochen gut.

Irgendwo schreibt einer in den Kommentaren dazu "She is this century's David Bowie".

Keine schlechte Beschreibung.
Verfasst am:

Re: St. Vincent signature

univalve schrieb:
http://www.music-man.com/instruments/guitars/st-vincent.html
Gefällt mir. Testen will ich die auf jeden Fall.


Der Kopf ist zum Body Design, wie eine Quietsche-Ente als Kühlerfigur auf einem Testarossa! Geht GAR nicht!
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der-gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

RE: St. Vincent signature

Der Fluch des Marken-Kopfs...
 
"Any organized sound I consider to be music. Could be music if it was well organized, depends on the organizer."
(Malcolm Cecil)

"If you love music, sell Hoovers or be a plumber. Do something useful with your life."
(Robert Fripp)

"The more we have a disrespectfull attitude towards our egos I think the happier life becomes!"
(John Cleese)
Verfasst am:

Re: St. Vincent signature

W°° schrieb:
univalve schrieb:
http://www.music-man.com/instruments/guitars/st-vincent.html
Gefällt mir. Testen will ich die auf jeden Fall.


Der Kopf ist zum Body Design, wie eine Quietsche-Ente als Kühlerfigur auf einem Testarossa! Geht GAR nicht!


Hallo,

nein, die Quietsche-Ente auf dem Ferrari hätte ja noch Charme.

Das hier geht gar nicht.

cu

e.
Verfasst am:

RE: St. Vincent signature

groby schrieb:
Geil.

Vorhin habe ich noch geschrieben dass die Sängerin nicht meins ist und jetzt höre ich mir gerade ein ganzes Konzert an und es gefällt mir ausgespochen gut.

Irgendwo schreibt einer in den Kommentaren dazu "She is this century's David Bowie".

Keine schlechte Beschreibung.

Allein dafür hat sich der Thread doch schon gelohnt.

Ja, Kopfplatte ist strange zu dem Body aber so ist es eben beim "Markenimage". Umgedreht und in "wagenfarbe" lackiert wäre das für mich cooler - war aber wohl wegen dem vollholz rosewood Hals keine Option. Am besten wäre reversed fender oder firebird mäßig mit 6 Mechaniken einseitig.
 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

Re: St. Vincent signature

Music Man hat noch nie eine andere Kopfplatte gemacht als diese Form.

Diese Kopfplatte IST Music Man, der Korpus ist es - gelungen oder nicht - der eigentlich nicht so recht Music Man ist.

Die Sängerin passt eigentlich auch nicht unbedingt zu der Marke.

Klar kann man sich mal bunter aufstellen aber diese Kombi ist schon sehr links-außen.

Ist so ein bißchen als ob Jack White plötzlich Kramer-Endorser würde. Und er kriegt eine 2x P90 Halbakustik, aber mit Sharkfin-Inlays.
Verfasst am:

RE: St. Vincent signature

Naja, sie hat die Albert Lee signature ja schon lange gespielt. Da war es nicht soooo abwegig ihr ein eigenes Model zu gönnen.

Und nebenbei ist das eine Bass Firma die unter anderem auch nebenbei Gitarren herstellt. Die Kopfplatte funktioniert am Bass mMn besser.


 
I will burn your brain with my fuzz.
Verfasst am:

Re: St. Vincent signature

groby schrieb:
Music Man hat noch nie eine andere Kopfplatte gemacht als diese Form.

Diese Kopfplatte IST Music Man, der Korpus ist es - gelungen oder nicht - der eigentlich nicht so recht Music Man ist.

.

Beim Bongo Bass konnten sie doch auch anders.
 
Gruß

Walter


http://www.facebook.com/der-gitarrenbauer

Kunst ist schön - macht aber viel Arbeit
Karl Valentin
Verfasst am:

RE: St. Vincent signature

Irgendwie eine stilisierte Armada....ungewöhnliche Gitarre für eine ungewöhnlich interessante Musikerin, warum nicht.
Verfasst am:

RE: St. Vincent signature

groby schrieb:
Geil.

Vorhin habe ich noch geschrieben dass die Sängerin nicht meins ist und jetzt höre ich mir gerade ein ganzes Konzert an und es gefällt mir ausgespochen gut.

Irgendwo schreibt einer in den Kommentaren dazu "She is this century's David Bowie".

Keine schlechte Beschreibung.


Ja, gar nicht schlecht. das könnte mir dauerhaft Spaß machen. Meine Assoziation wäre eher Talking Heads als David Bowie, aber nicht umsonst hat sie ja schon mit David Byrne musiziert.

 
One thing is for sure, a sheep is not a creature of the air.

http://soundcloud.com/jenko-nashorn
https://www.facebook.com/Sproingg
Verschoben: 17.10.2016 Uhr von Schnuffi
Von Gitarre nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde