Live Sequencer und Einspielungen

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Live Sequencer und Einspielungen

Hallo zusammen,

ich hatte immer mal wieder die Idee, live mit "Einspielungen vom Band" rumzuprobieren.... seien es Beats, Geräusche oder Introsounds etc. Wir hatten das auch früher mal, was Beats angeht, mit einem Drumcomputer probiert - das hatte aber nicht gut geklappt.
Jetzt haben wir ja heutzutage Laptops und Logic etc. zur Verfügung... da müsste doch sowas besser machbar sein... die Frage ist nur, Wie? Hat jemand Tips, Erfahrungen etc. ?

Gruß

Falko
Verfasst am:

RE: Live Sequencer und Einspielungen

Hallo,
aus meiner Sicht macht es einen Unterschied, ob ihr nur ein Intro oder Einzelsamples einfliegen, oder ob ihr zu einer Rhythmusspur spielen wollt. Dann ist das weniger eine Frage des Einspielens als des Monitorings und der Übung (vor allem für den Trommler), zu einem konstanten Klick oder Sequenzer zu spielen.

Mit dem PC macht das natürlich jede simple Sequenzersoftware. Wenn das fertige WAVs sind, kann man sowas auch prima mit einem Boss RC-3-Looper erledigen. 99 Speicherplätze, man kann recht bequem vom Rechner überspielen und live mit 1 Tritt abrufen.

Ich persönlich mag es beim Gitarrespielen nicht so sehr, mit den Fingern zwischendurch Touchpads oder Mäuse zu bewegen und die Akkus, na ja.....

LG
Marc
 
Liebe ist möglich
Verfasst am:

RE: Live Sequencer und Einspielungen

Moin,

ich halte auch mehr von den bei Bedarf aktivierbaren Loops.

Durchgehende Sequenzen hemmt, bedingt durch Klickspiel, zu sehr die Creativität des Drummers und macht Improvisation und Publikumseinbindungen unmöglich.
 
Gruss, tommy
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verschoben: 07.11.2016 Uhr von Schnuffi
Von Live on Stage und im Proberaum nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde