Dio Rainbow in the Dark (Collaboration Cover with Arpie )

Seite 1 von 2
Verfasst am:

Dio Rainbow in the Dark (Collaboration Cover with Arpie )

Hey Leute,

Endlich ist es soweit, mein erstes collaboration cover mit dem extrem talentierten Arpie Gamson der hier mit seiner Stimme rockt.

Ich hoffe euch gefällts, oh und weitere Songs sind geplant.




rock´on

Chris
Verfasst am:

RE: Dio Rainbow in the Dark (Collaboration Cover with Arpie )

ja, super. ich mag die musik, die du so spielst.... dio, leppard etc. und der sänger macht hier 'nen guten job - immerhin wird hier dio interpretiert, dass ist ja nicht so ganz ohne.
aber nicht um kritisch zu sein oder so, ich frag' mich nur immer bei solch sachen, was den reiz für einen selber ausmacht - zeugs in's netz zu stellen, was andere schon gemacht haben... ich hab' da nichts dagegen, kann ja jeder machen was ihm spaß macht aber auf die dauer finde ich's ein wenig öde. aber egal, trotzdem gut gemacht...!
Verfasst am:

RE: Dio Rainbow in the Dark (Collaboration Cover with Arpie )

falk_couffer schrieb:
ja, super. ich mag die musik, die du so spielst.... dio, leppard etc. und der sänger macht hier 'nen guten job - immerhin wird hier dio interpretiert, dass ist ja nicht so ganz ohne.
aber nicht um kritisch zu sein oder so, ich frag' mich nur immer bei solch sachen, was den reiz für einen selber ausmacht - zeugs in's netz zu stellen, was andere schon gemacht haben... ich hab' da nichts dagegen, kann ja jeder machen was ihm spaß macht aber auf die dauer finde ich's ein wenig öde. aber egal, trotzdem gut gemacht...!


Danke sehr,
Ja also ich wäre froh wenn ich so singen könnte wie er :D, gerade Dio ist echt eine Klasse für sich.
Für mich persönlich ist es einfach das Feedback, dass man bekommt. Für mich ist es einfach eine Motivation neue und noch anspruchsvollere Sachen zu üben, weil man kann es dann präsentieren und außerdem lernt man dadurch einfach mehr Sachen, bekommt Tipps und so weiter.

Und ja ich muss zugeben still heimlich hofft man halt schon, dass man immer mehr Abos bekommt und somit die Views stiegen und eben auch die "Fanbase".

Es ist aber gerade in der Musik unheimlich schwer, weil die du schon vorher gesagt hast, gibts es ja schon fast alles. Des Weiteren ist die Zeit der Gitarren-Götter Ära der 80`er auch vorbei.....

Aber gerade solche collaboration Projekte sind einfach auch Spaßig.

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig erläutern, was für mich hierbei der Reiz ist, natürlich muss man sich stellenweise schon ein wenig selbst motivieren, aber wer weiß vielleicht zahlt es sich ja irgendwann man aus.

Achja, hab mich jetzt auch ein wenig im "Teaching und Instruction" -Bereich versucht, ist bis jetzt auch relativ gut angekommen.

Grüße und Danke für dein Kommentar
Verfasst am:

RE: Dio Rainbow in the Dark (Collaboration Cover with Arpie )

Also zunächst mal Anerkennung, das ist sehr gut gemacht - in allen Belangen. Ich könnte das nicht.

Nur: Wenn man so nah an der Vorlage arbeitet (wie gesagt: was echtes Können erfordert), wissen eben nur wenige, warum sie sich nicht ans Original halten sollen und gut.
Verfasst am:

RE: Dio Rainbow in the Dark (Collaboration Cover with Arpie )

Hallo, auch von mir, KOMPLIMENT, für git + Voc., das rockt.

Bist du den auch mit Band und Live Tätig ? Gibts vielleicht auch irgendwelche Live-Mitschnitte von dir ?

Hintergrund der Frage ist, dass viele "Musiker" sich auf ihr Homestudio zurückziehen, sich ihr Feedback über youtube / im Netz einholen (so wie dus ja auch beschrieben hast) aber die Mühen scheuen oder nicht "die Eier haben" das ganze dann auch auf die Bühne zu bringen oder es zumindest zu versuchen. Viele dieser Leute, sind dann auch im Bandkontext nicht zu gebrauchen, und gehen bereits im Proberaum gnadenlos unter (ich sage nicht dass es bei dir so sein muss oder ist!!)

Insofern sehe ich diese "produzierten" youtube-Clips immer etwas zwiespältig und frage mich immer wie klingt der Kollege wohl ausserhalb der "Komfortzone Homerecorging" wenns zur Sache geht.

Wie ist denn deine Einstellung dazu ?

Gruß
Markus
 
_____________
groovige Grüße
Verfasst am:

RE: Dio Rainbow in the Dark (Collaboration Cover with Arpie )

ja, da hast du recht...die zeit der 80er git.-helden ist rum... aber so what? einge waren trotzdem richtig gut und daher höre ich sie auch heute immer noch so genauso gerne wie früher... andere sind erst später anerkannt worden - mick mars beispielsweise... und der blieb, mehr oder weniger einer meiner lieblinge neben mick mars und dem unvermeidlichen randy rhoads war vito bratta... also wenn du dich mal an "all you need is rock'n roll" dranmachst - schau ich's mir an und lerne... das ist tatsächlich ein ganz praktischer nutzen dieser videos - ich kann mir in ruhe sachen abgucken, die mir sonst nicht auffallen würden... von daher danke für deine videos.
Verfasst am:

RE: Dio Rainbow in the Dark (Collaboration Cover with Arpie )

Schnabelrock schrieb:
Also zunächst mal Anerkennung, das ist sehr gut gemacht - in allen Belangen. Ich könnte das nicht.

Nur: Wenn man so nah an der Vorlage arbeitet (wie gesagt: was echtes Können erfordert), wissen eben nur wenige, warum sie sich nicht ans Original halten sollen und gut.


Danke sehr, ja da haste ja schon recht, es macht halt einfach Spaß :D und man lernt dabei sehr genau zu sein, dies hilft einem dann auch wenn man eigenes produziert.
Verfasst am:

RE: Dio Rainbow in the Dark (Collaboration Cover with Arpie )

metalbrother schrieb:
Hallo, auch von mir, KOMPLIMENT, für git + Voc., das rockt.

Bist du den auch mit Band und Live Tätig ? Gibts vielleicht auch irgendwelche Live-Mitschnitte von dir ?

Hintergrund der Frage ist, dass viele "Musiker" sich auf ihr Homestudio zurückziehen, sich ihr Feedback über youtube / im Netz einholen (so wie dus ja auch beschrieben hast) aber die Mühen scheuen oder nicht "die Eier haben" das ganze dann auch auf die Bühne zu bringen oder es zumindest zu versuchen. Viele dieser Leute, sind dann auch im Bandkontext nicht zu gebrauchen, und gehen bereits im Proberaum gnadenlos unter (ich sage nicht dass es bei dir so sein muss oder ist!!)

Insofern sehe ich diese "produzierten" youtube-Clips immer etwas zwiespältig und frage mich immer wie klingt der Kollege wohl ausserhalb der "Komfortzone Homerecorging" wenns zur Sache geht.

Wie ist denn deine Einstellung dazu ?

Gruß
Markus



So,
hatte ein wenig viel um die Ohre, daher schreibe ich erst jetzt zurück.
Also ja ich habe eine Band, wir spielen allerdings eher classic-Rock. Das Repertoire geht von Deep Pruple bis hin zu ZZ-Top und CCR...etc.
ich persönlich würde am liebsten mehr Richtung Heavy Metal / Hard Rock gehen....allerdings braucht man da einen sehr guten Sänger, der die hohen Töne beherrscht ansonsten ist das keine "gefreute" Sache :D hehe.


Ich weiß was du meinst, als ich bei der Band begonnen hatte, musste ich mir erstmal einen gescheiten Amp zulegen, da sie nur einen Fender hatte und ich eine Strat, konnte ich natürlich nicht abshredden haha. Anfangs war ich auch eher zurückhaltend, aber je länger je mehr gefiel es mir und dann habe ich die Band eigentlich auch relativ in eine rockigere Richtung gezogen, wenn man das so sagen kann.

Anfangs dominierten nämlich Oldies unser Repertoire, aber inzwischen haben wir auch reine Rock-Stücke.

Ich spiele sehr gerne Live, wir haben leider noch viel zu wenig Auftritte, aber wenn es dann mal soweit ist, rockt es einfach :D.

Ach ja, ich sollte vielleicht erwähnen, dass meine Bandkollegen alle schon zwischen 45 und 60 sind, dadurch Steche ich dann auch ziemlich raus. Damals suchten sie eben einen Lead-Gitarristen und haben meine YT-Videos gesehen und so ist das Ganze dann entstanden.

Ja also ich hoffe das genügt dir, also wenn du mal ne Aufnahme haben willst, add mich bei Facebook : Christian Vacha

dann kann ich dir mal nen Link zeigen, ist halt leider nur mit Handy gefilmt.

Naja mein Traum ist es immer noch eine richtige große Band zu haben, am liebsten eine Mischung aus oldschool 80´s Heavy Metal mit Powermetal oder Neoclassical kombiniert :D.

Grüße und Danke das dir mein Video reingezogen hast.
Verfasst am:

RE: Dio Rainbow in the Dark (Collaboration Cover with Arpie )

falk_couffer schrieb:
ja, da hast du recht...die zeit der 80er git.-helden ist rum... aber so what? einge waren trotzdem richtig gut und daher höre ich sie auch heute immer noch so genauso gerne wie früher... andere sind erst später anerkannt worden - mick mars beispielsweise... und der blieb, mehr oder weniger einer meiner lieblinge neben mick mars und dem unvermeidlichen randy rhoads war vito bratta... also wenn du dich mal an "all you need is rock'n roll" dranmachst - schau ich's mir an und lerne... das ist tatsächlich ein ganz praktischer nutzen dieser videos - ich kann mir in ruhe sachen abgucken, die mir sonst nicht auffallen würden... von daher danke für deine videos.


Ja stimmt, ich werde die genannten auf jeden Fall mal abchecken
Wenn wir gerade beim Thema sind, kennste Akira Takasaki von Loudness ? ist ne japanische Heavy Metal Band, die auch international unterwegs war.

das freut mich sehr :D, werde jedenfalls demnächst nicht aufhören mit Youtube, haha
Grüße
Verfasst am:

RE: Dio Rainbow in the Dark (Collaboration Cover with Arpie )

Also ... mir gefällt's!

Ich frage mich gerade wie das klingt, wenn Du mal was eigenes in Zusammenarbeit mit Deinem Sänger machst!?
Verfasst am:

RE: Dio Rainbow in the Dark (Collaboration Cover with Arpie )

ChrisShredGuitar schrieb:
Hätte nicht gedacht, dass de die kennst. Sind ja doch nicht so bekannt, ohja thunder in the east ist einfach göttlich :D


@ChrisShred: So, melde mich auch mal mit etwas Rückantwort.
Ich mochte in den 80ern auch gerne diese ganzen Metal/Hardrock Sachen gerne! Habe mich dann aber auch immer für alle möglichen anderen Richtungen interessiert, kenne aber so das meiste was Du spielst aus jungen Jahren.
Loudness waren in den 80ern hier auch ziemlich angesagt.

Als ich Deine ersten Videoposts/links hier sah, dachte ich erst, Du meinst das ironisch, so mit ärmellosem Shirt, viel Muskeln zeigen, Herumposen. Deine Gitarrenfähigkeiten sind sehr beeindruckend, Hut ab! Du übst viel und das geht auch gar nicht anders denke ich mal.
Beim Anschauen Deiner Videos hatte ich kurz auch so Fremdschämgedanken. Ich wollte schon fragen, ob Du Dein Brusthaar rasierst? ...aber es geht ja um die Musik!!
...ich denke, Du hast echt noch was vor Dir in Deinem Leben!
Du brauchst (evtl. junge) gute Leute, die mit Dir auf einer Ebene stehen. Ja, klar, ein guter Sänger ist nicht leicht zu finden.
Anderer Gedanke: Du kennst sicherlich auch Steel Panther!? Das ist eben die gnadenlose Humorschiene und funktioniert auch super! Es gibt also Publikum genau für DIESE Musik. Der Gitarrist Satchel ist auch klasse finde ich.
Also, wenn ich Du wäre, würde ich probieren eine Combo in der Richtung Steel Panther aufzumachen. Und eben auch gleich eigene Sachen zu spielen!! Das bekommst Du auf jeden Fall hin mit Deinen Fähigkeiten! Ist die Frage, was Du möchtest?

Ich erwarte von Dir in 4 Jahren youtube Videos in denen Du dann nur noch von Deinen Frauengeschichten erzählst. (Oh!)

So, das mal so als ein paar Gedanken, durch Deine Videos ausgelöst.

play loud!!
have fun!!!
Verfasst am:

RE: Dio Rainbow in the Dark (Collaboration Cover with Arpie )

ticemusic schrieb:
Ich frage mich gerade wie das klingt, wenn Du mal was eigenes in Zusammenarbeit mit Deinem Sänger machst!?


Evtl. wie 70er und 80er Hard ´n Heavy ...

Das ist alles gut gemacht, mir aber zu altbacken.
Ist halt auch Kram aus der ersten Hälfte der 80er des letzten Jahrhunderts im letzten Jahrtausend

Wenn Ihr eigene Sachen angeht, nehmt zum bewährten Rezept mal eine Prise "Extreme" und eine Messerspitze "Chickenhead" dazu, evtl. auch ein Teelöffelchen Ritchie Kotzen und einen Schuss RHCP:
Das muss heutzutage nicht mehr alles so pathetisch sein (Dio ist tot und kann nicht mehr gegen die Drachen aus Pappmachée kämpfen), da dürfen die Mädels auch statt zu Bangen gerne mal mit dem Arsch wackeln



 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Verfasst am:

RE: Dio Rainbow in the Dark (Collaboration Cover with Arpie )

gitarrenruebe schrieb:
ticemusic schrieb:
Ich frage mich gerade wie das klingt, wenn Du mal was eigenes in Zusammenarbeit mit Deinem Sänger machst!?


da dürfen die Mädels auch statt zu Bangen gerne mal mit dem Arsch wackeln







Musikalisch wäre das jetzt auch nich sooo mein Ding, aber lustig finde ich Steel Panther trotzdem! ...leider live immer schnell ausverkauft...
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Dio Rainbow in the Dark (Collaboration Cover with Arpie )

Hallmarksweptwinger schrieb:

Endlich mal einer, der mich versteht!
Ok, ich bin dabei - Rhytmusgitarre, Fahrer, Stage-Manager - was wird gebraucht?

































Musikalisch nicht Dein Ding, pffff ..... musikalisch ....
 
Grüße DeLüXe vom Rolf
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde