Behringer X32 Rack Sampling und Monitoring

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Behringer X32 Rack Sampling und Monitoring

Ich bin am überlegen, ob ich mir den Behringer X32 als Rack Version für meine Band zulege. Bevor ich dies tu hab ich ein paar Fragen, dazu schildere ich mal mein Vorhaben:

Da wir einiges an Sampling in unserem Set haben möchte ich meinen Laptop mit Logic via USB Schnittstelle an die integrierte Soundkarte schließen und 5 Signale rein geben: 1. Metronom (dies sollen später nur meine Bandmitglieder auf die Ohren bekommen) 2. Bassdrop Mono 3. Reverse Effekte Mono 4. & 5. Samples Stereo. Vier dieser Signale sollen an meine Stagebox per XLR Kabel gehen, die sich in meinem Rack befindet und zwar 2 bis 5, mein Plan: Vier der 8 Analogen XLR Outputs des X32 anzusteuern mit den jeweiligen Kanälen der Soundkarte. Die Stagebox in meinem Rack habe ich nur zum bündeln der Signale, da dort direct to line unsere Gitarren R und L und Bass noch rein gehen, die Signale kommen dann an die Stagebox der Bühne für den Tontechniker.

Soweit zum Sampling, jetzt zum Monitoring:
Wir sind 5 Musiker, wobei jeder einen anderen Mix braucht und zwar aus folgenden Signalen: Metronom (Soundkarte Kanal1), Samples (Soundkarte Kanäle 4 und 5), 2 Gitarren und einem Basssignal. Gitarren und Bass Signale sollen direct to line also nicht nur in die Stagebox gehen für den Tontechniker, sondern auch durch einen Splitt in meinen Digitalmixer.

An dieser stelle meine Fragen:

- wenn ich direct to line in den Mixer gehe, kann ich dann in die XLR inputs gehen oder muss ich die AUX in wege benutzen, da das Signal sonst zu stark wäre?

- kann ich die AUX OUT Anschlüsse verwenden, um für uns 5 die Monitor Mixe zu realisieren?

- ist es wirklich möglich, die verschiedenen Signale der Soundkarte auf die AUX Wege zu geben, wenn ich sie als Monitpring benutze?

Zudem haben wir im Auto leider kaum noch Platz für Pedalboards, daher versuche ich (wenn mögich) durch unser DAW (Logic) unseren Gitarren Preamp in den richtigen Momenten per Midi in anzusteuern, sodass sich die Gitarren Einstellungen ändern (wir verwenden einen AXE FX Preamp für beide Gitarren). Also hier die Frage:

- Kann ich mit der Soundkarte eine Solche Midispur erzeugen? Mit meiner altern Soundkarte hat es problemlos funktioniert.

ich hoffe, dass mir jemand ein paar Fragen dazu beantworten kann

liebe Grüße,
Max
Verfasst am:

RE: Behringer X32 Rack Sampling und Monitoring

Moin,
soweit ich weiß, kannst du dir die Bedienungsanleitung und die Bedienapp auch ohne das Gerät zu besitzen runterladen. Ich denke, da wird dir bei deinem recht speziellen Problem besser geholfen als in einem Gitarrenforum.
Oder du versuchst es in einem PA Forum.

Ciao
Monkey
 
D'oh!

On sale:
Squier Strat VII
Verfasst am:

Re: Behringer X32 Rack Sampling und Monitoring

wenn ich direct to line in den Mixer gehe, kann ich dann in die XLR inputs gehen oder muss ich die AUX in wege benutzen, da das Signal sonst zu stark wäre?

Die XLRs haben halt zusätzlich nen Preamp und können aber auch noch notfalls abgesenkt werden. Wenn deine Signal in einem üblichen Rahmen sind ist es egal wo du die einspeist.

kann ich die AUX OUT Anschlüsse verwenden, um für uns 5 die Monitor Mixe zu realisieren?

Kannst du. Logischerweise allerdings nicht, wenn du wie oben zuerst gesagt auch nochmal 4 Signale direkt wieder rausgeben willst. 4 + 5 sind dann wohl einer zuviel...

ist es wirklich möglich, die verschiedenen Signale der Soundkarte auf die AUX Wege zu geben, wenn ich sie als Monitpring benutze?

Jeder Aux-Weg kann einen individuellen Mix aus jedem gewünschten Eingangs-Signal erhalten. Genau das ist ja Sinn der Sache.

Kann ich mit der Soundkarte eine Solche Midispur erzeugen? Mit meiner altern Soundkarte hat es problemlos funktioniert.

Nein, das geht nicht. Die MIDI Ports funktionieren nur X32-intern und sind nicht dafür gedacht als externes Interface für den PC zu arbeiten.
Verfasst am:

RE: Behringer X32 Rack Sampling und Monitoring

Danke für die schnelle informative Antwort, Raptor!

Die 4 Signale, die ich direkt ausgeben will, wollte ich allerdings nicht über die AUX OUT Kanäle ausgeben, sondern über die XLR Outputs. Soweit ich weiß arbeiten die unabhängig voneinander. Also 6 AUX OUT, davon benutze ich 5. Und 8 XLR Outputs, davon benutze ich 4. Sollte doch eigentlich passen oder nicht?

Grüße,
Max ;)
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Behringer X32 Rack Sampling und Monitoring

Ah ok, du willst wirklich die benutzen wo "Aux" dransteht?
Ja, dann sollte das wohl passen.
Ich ging jetzt davon aus dass du XLR benötigst, und bei den ganzen digitalen Pulten gibt es ja eigentlich keine wirklich dedizierten Aux-Wege mehr. Fast immer sind sämtliche Ausgänge ja Omni-funktional und können nahezu beliebig belegt werden.
Verschoben: 19.06.2017 Uhr von Schnuffi
Von Live on Stage und im Proberaum nach Archiv
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde