Les Paul: unterschiedliche Lautstärke der Pickups

Seite 1 von 1
Verfasst am:

Les Paul: unterschiedliche Lautstärke der Pickups

Liebe Gitarreros,
habe in meine Les Paul Classic das Cream-Set von Rockinger eingebaut. Hat alles tadellos geklappt.
Aber: der Neck-PU (den ich so tief wie möglich geschraubt habe) ist immer noch mörderlaut, während
der Bridge-PU (der fast die Saiten berührt) leise weint. Gerade nachgemessen: Bridge-PU hat 8KOhm,
Neck-PU hat 7.
Wat geht da ab?????!!!!
Trotz meiner ca. 40jährigen Erfahrung mit E-Gitarren und Löterei blicke ich jetzt nicht mehr durch.
Solche Unterschiede hatte ich noch nie.
Dank für eure Hilfe!
Zippo
 
Die Eule der Minerva beginnt ihren Flug erst in der Dämmerung. (Hegel)
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Les Paul: unterschiedliche Lautstärke der Pickups

Probier vielleicht mal die PU's direkt am Umschalter zu tauschen.
Damit könnte man mögliche Probleme bei der Verdrahtung oder Potis ausschließen, wenn sich nichts ändert.

Nachtrag: Zum Eingrenzen ob's an den PU's liegt ev. einzeln hintereinander direkt an die Ausgangsbuchse anlöten.

PU's können durchaus auch schadhaft sein aber da braucht man wohl spezielle Messgeräte um das von außen festzustellen.

Sonst halt Masseverbindungen, Kabel und Lötstellen checken - aber ich denke einer 40 Jährigen Erfahrung ist das nicht nötig zu raten.
 
Gealterter Hobbygitarrist mit gelegentlichen GAS Anfällen.
Verfasst am:

RE: Les Paul: unterschiedliche Lautstärke der Pickups

Hallo Sharry,
ja, so würde ich auch bezeichnen ( gealterter Rockgitarrist ......). Danke für deinen Tipp. Probiere
ich aus, denn auch die schnelle Hilfe von Rockinger selber (Tausch bestimmter Kabel) hat nichts gebracht.
Grüße Rolf
 
Die Eule der Minerva beginnt ihren Flug erst in der Dämmerung. (Hegel)
Verfasst am:

RE: Les Paul: unterschiedliche Lautstärke der Pickups

Nochmal an alle,
der Bridge-PU hat eigentlich eine normale Lautstärke, eher ist der Neck-Pu mörderisch laut und verzerrt sofort.
Grüße Rolf
 
Die Eule der Minerva beginnt ihren Flug erst in der Dämmerung. (Hegel)
Verfasst am:

RE: Les Paul: unterschiedliche Lautstärke der Pickups

Ich hab auch an schadhafte oder unterschiedliche Poti gedacht.
Früher hatten wir auch gewickelte Folienkondensatoren, die konnten einen Überschlag haben und die Tone Kontrolle durch einander bringen.

Solche Fehler könntest du mit dem Tauschen der Signalketten ev. eingrenzen.

Viel Glück beim Suchen vor allem beim Finden
 
Gealterter Hobbygitarrist mit gelegentlichen GAS Anfällen.
Verfasst am:

RE: Les Paul: unterschiedliche Lautstärke der Pickups

Hi,

bist Du sicher dass z.B. wenn der Hals-PU am Schalter ausgewählt wird auch wirklich der Hals-PU aktiviert wird?
Machs mal und berühre den Hals-PU oben leicht mit einem kleinen Schraubenzieher. Wenn du es aus dem Speaker klacken hörst stimmt diesbezüglich alles. Wenn man nichts hört, es aber klackt wenn Du den Steg-PU berührst...den Rest muss ich Dir nicht erklären.

Gruß
Der Nominator
Verfasst am:

RE: Les Paul: unterschiedliche Lautstärke der Pickups

Hm,
ungewöhnlicher Fehler bei HB's.

Ich hatte sowas Ähnliches mal bei zwei Single's vom großen F. und DiMarzio, war schließlich, daß die einzelnen der Magnete eines Pu's so gut wie gar nicht magnetisiert waren und somit kaum was raus kam.

Inwieweit man das auf Humbucker umdenken kann, weiß ich nicht.

Sonst fällt mir nur dazu ein, kalte Lötstelle des betreffenden Pu's bevorzugt Masse-, Minusleitung?

Oder wie oben schon geschrieben, das verantwortliche Poti für den PU ist defekt.

LG Tom
 
Ein Mensch ist ein Mensch, und somit wertvoll!
Verfasst am:

RE: Les Paul: unterschiedliche Lautstärke der Pickups

Hallo zusammen,
habe alles nochmal neu gelötet. Jetzt weiß ich zwar immer noch nicht, wo der Fehler war,
aber die Gitarre funzt wieder - Gott sei Dank!
Dank nochmals an euch alle!!!
Grüße Zippo
 
Die Eule der Minerva beginnt ihren Flug erst in der Dämmerung. (Hegel)
Verfasst am:

RE: Les Paul: unterschiedliche Lautstärke der Pickups

So preise dich glücklich und lass dir gratulieren
Man muss eh nicht alles wissen
 
Gealterter Hobbygitarrist mit gelegentlichen GAS Anfällen.
Rent a bench! Gitarrenbaukurs unter fachlicher Anleitung
Verfasst am:

RE: Les Paul: unterschiedliche Lautstärke der Pickups

Glückwunsch!

Ja, diese Momente kenne ich auch und genieße sie...

LG Tom
 
Ein Mensch ist ein Mensch, und somit wertvoll!
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.